Beiträge getaggt mit Mythologie

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #6 – Das Böse in Gestalt

Zur Geschichte einer schwierigen Figur, zur Geschichte einer bestens bekannten Figur und zu euiner Person, die sich die ewige Jugend bewahren wollte. Das Grauen wütet wieder …


Achim Geisenhanslüke - Wolfsmänner

Achim Geisenhanslüke – Wolfsmänner

Achim Geisenhanslüke
Wolfsmänner
Zur Geschichte einer schwierigen Figur
Literalität und Liminalität, Band 22
Transcript, Bielefeld (2018), Taschenbuch, 120 Seiten
ISBN 9783837642711

Von Ovid bis Freud, von Canetti bis Deleuze/Guattari – der Autor setzt sich mit den seit der Antike überlieferten Figuren der Wolfsmänner auseinander und entwickelt eine Theorie dieser sagenumwobenen Mischwesen.

Die Analyse wird durch den ständigen Einbezug literarischer Texte, sowie filmischer Überlieferung ergänzt.

Für Literaturwissenschaftler ebenso interessant wie für Medien- und Filmwissenschaftler, darüber hinaus aber auch für ein breites Publikum lesenswert …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 13.55 EUR, größter Preis: 26.41 EUR, Mittelwert: 16.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #5 – Das Böse in Gestalt

Ein Handbuch für Vampirjäger, Untote und Philosphie und Vampirsagen und die deutsche Literatur. Wie man sie findet, wie man sie jagt, wie man am Leben bleibt. Können wir von Vampiren, Werwölfen und Zombies etwas lernen? Mal sehen …


Constantine Gregory - Das Vampirjäger-Handbuch

Constantine Gregory – Das Vampirjäger-Handbuch

Constantine Gregory
Das Vampirjäger-Handbuch
Pan, München (2010), gebundene Ausgabe, 160 Seiten
ISBN 9783426283257

Sie finden in diesem Handbuch alle geheimen Notizen, praktische Anleitungen und hilfreiche Informationen für die Vampirjagd.

Die Jagd nach einem diabolischen Geschöpf der Nacht, das wir alle mehr fürchten als alles andere.

Ein verschollener Klassiker, neu entdeckt. Wie man sie Benachrichtigungenfindet, wie man sie jagt, wie man am Leben bleibt – seien sie wachsam…

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 5.00 EUR, größter Preis: 47.98 EUR, Mittelwert: 8.08 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Viel zu viele Köpfe: Captain America, Herakles und die Hydra — Antikenrezeption in der Science Fiction

In der griechischen Mythologie ist die Hydra ein schlangenartiges Seeungeheuer mit – je nach Überlieferung – 9 oder 50 Köpfen, das gelegentlich an Land kam, um dort Unheil anzurichten. So war es eine der 12 Aufgaben des Herakles (Hercules), die Landschaft von diesem vielköpfigen Ungetüm zu befreien. Dies war selbst für den Sohn des Zeus […]

über Viel zu viele Köpfe: Captain America, Herakles und die Hydra — Antikenrezeption in der Science Fiction


Siehe auch:

, , , ,

2 Kommentare

Bibliographien #4 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Der deutsche Grusel-Heftroman zwischen 1968 und 2008 , die Sasmmlung Baron C. du Prel und wieder eine Bibliographie von Christian Pree setzen die Vorstellung von Bibliographien fort …


1Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Johann Bärtle
Grusel, Grüfte, Groschenhefte
Der deutsche Heftroman von 1968 bis 2008 – Eine Sewrienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum
BoD, GGG-Sachbuch, Norderstedt (2008), Taschenbuch, 406 Seiten
ISBN 9783837040432

Dieses Buch bietet einen Einblick in die Welt der Grusel-Heftromane als einen Teilaspekt der deutschen Heftromanlandschaft, die weltweit einzigartig ist.

Es ist für den Leser und Sammler gedacht, bringt dem Interessierten Hintergründe und Serieninformationen näher und lädt zum Stöbern über das Thema der viel geschmähten Groschenhefte ein …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.31 EUR, größter Preis: 92.20 EUR, Mittelwert: 30.78 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

3 Kommentare

Neuzugänge #25 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Dass goldene Zeitalter – die antiken Utopien – passend zur laufenden Reflektion der Universitas Phantastica, ein Epor zwischen Märchen und Roman und ein brandneues Buch zur Geschichte der Fantasy …


Günther / Müller - Das Goldene Zeitalter

Günther / Müller – Das Goldene Zeitalter

Rigobert Günther / Reimar Müller
Das Goldene Zeitalter
Utopien der hellenistisch-römischen Antike
Kohlhammer, Stuttgart (1988), Lizenzausgabe, gebundene Ausgabe, 212 Seiten
ISBN 3170098659

Sozialutopisches Denken war keineswegs immer auf den gesellschaftlichen Fortschritt gerichtet.

Auch Vertreter konservativer gesellschaftlicher Positionen, denen es darum ging, historisch überholte Positionen zu retten und den Fortschritt aufzuhalten, bedienten sich der Formen utopischen Denkens, um ihre Ideale der gesellschaftlichen Realität gegenüberzustellen.

Gerade die Entwicklung des utopischen Denkens in der Antike bietet dafür einige besonders markante und aussagekräftige Beispiele …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.99 EUR, größter Preis: 156.49 EUR, Mittelwert: 14.95 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: