Beiträge getaggt mit Mythologie

Viel zu viele Köpfe: Captain America, Herakles und die Hydra — Antikenrezeption in der Science Fiction

In der griechischen Mythologie ist die Hydra ein schlangenartiges Seeungeheuer mit – je nach Überlieferung – 9 oder 50 Köpfen, das gelegentlich an Land kam, um dort Unheil anzurichten. So war es eine der 12 Aufgaben des Herakles (Hercules), die Landschaft von diesem vielköpfigen Ungetüm zu befreien. Dies war selbst für den Sohn des Zeus […]

über Viel zu viele Köpfe: Captain America, Herakles und die Hydra — Antikenrezeption in der Science Fiction


Siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Bibliographien #4 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Der deutsche Grusel-Heftroman zwischen 1968 und 2008 , die Sasmmlung Baron C. du Prel und wieder eine Bibliographie von Christian Pree setzen die Vorstellung von Bibliographien fort …


1Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Johann Bärtle
Grusel, Grüfte, Groschenhefte
Der deutsche Heftroman von 1968 bis 2008 – Eine Sewrienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum
BoD, GGG-Sachbuch, Norderstedt (2008), Taschenbuch, 406 Seiten
ISBN 9783837040432

Dieses Buch bietet einen Einblick in die Welt der Grusel-Heftromane als einen Teilaspekt der deutschen Heftromanlandschaft, die weltweit einzigartig ist.

Es ist für den Leser und Sammler gedacht, bringt dem Interessierten Hintergründe und Serieninformationen näher und lädt zum Stöbern über das Thema der viel geschmähten Groschenhefte ein …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.31 EUR, größter Preis: 92.20 EUR, Mittelwert: 30.78 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

2 Kommentare

Neuzugänge #25 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Dass goldene Zeitalter – die antiken Utopien – passend zur laufenden Reflektion der Universitas Phantastica, ein Epor zwischen Märchen und Roman und ein brandneues Buch zur Geschichte der Fantasy …


Günther / Müller - Das Goldene Zeitalter

Günther / Müller – Das Goldene Zeitalter

Rigobert Günther / Reimar Müller
Das Goldene Zeitalter
Utopien der hellenistisch-römischen Antike
Kohlhammer, Stuttgart (1988), Lizenzausgabe, gebundene Ausgabe, 212 Seiten
ISBN 3170098659

Sozialutopisches Denken war keineswegs immer auf den gesellschaftlichen Fortschritt gerichtet.

Auch Vertreter konservativer gesellschaftlicher Positionen, denen es darum ging, historisch überholte Positionen zu retten und den Fortschritt aufzuhalten, bedienten sich der Formen utopischen Denkens, um ihre Ideale der gesellschaftlichen Realität gegenüberzustellen.

Gerade die Entwicklung des utopischen Denkens in der Antike bietet dafür einige besonders markante und aussagekräftige Beispiele …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.99 EUR, größter Preis: 156.49 EUR, Mittelwert: 14.95 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Neuzugänge #24 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Die Welt von morgen als Reprografischer Nachdruck, ein Buch über ein Fabeltier in der zeitlichen Betrachtung über die Jahrhunderte und ein Buch über die ganze Welt der Mythologie. Die Neuzugänge können sich sehen lassen …


Dieter von Reeken (Hrsg.) - Die Welt von morgen 1-6

Dieter von Reeken (Hrsg.) – Die Welt von morgen 1-6

Dieter von Reeken (Hrsg.)
Die Welt von morgen
Reprografischer Nachdruck der erschienenen Hefte 1-6 (1955-1960)
DvR, Lüneburg (2017), Heft A4 broschiert, 100 Seiten
ISBN 9783945807163

Da „Die Welt von morgen“ kaum noch erreichbar ist (die erhaltenen Exemplare sind fest in Sammlerhand), habe ich mich entschlossen, in Zusammenarbeit mit einigen Sammlern einen Nachdruck herauszugeben.

Die Bildbearbeitung musste viel leisten: Die Originale sind oft gelocht, geknickt, gebräunt oder schlecht gedruckt. Daher konnte teilweise nur ein unbefriedigtes Ergebnis erreicht werden.

Anmerkung: Das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen und macht recht viel Spaß …

Antiquarisch gesichtet: Verlagsneu, 17,50 Euro


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Neuzugänge #17 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Die Blätter für Volksliteratur sind neu erschienen, Kurd Laßwitz aus dem Jahr 1890 und UFO’s aus der Sicht des Jahres 1958. Interessant und diese Mischung aus alt und neu …


Dr. Peter Soukup - Blätter für Volksliteratur, Nummer 4, Oktober 2017

Dr. Peter Soukup – Blätter für Volksliteratur, Nummer 4, Oktober 2017

Dr. Peter Soukup
Blätter für Volksliteratur
Nummer 4, Oktober 2017
Verein der Freunde der Volksliteratur, Wien (2017), Heft A5, 24 Seiten
AU-ISSN 0006-4483

Eine sehr interessante Mischung von kurzen Artikeln die fast alle einen phantastischen Hintergrund haben. Besonders zu erwähnen ist der Artikel über den verstorbenen  Werner G. Schmidtke, der sekundärliterarisch für einen „Pseudonym-Spiegel“ verantwortlich gezeichnet hat. Eines der wenigen Werke, die sich mit Pseudonymen auseinandersetzten.

Artikel über Godfried Bueren und Alfred Bester runden das diesmalige Angebot ab …

Antiquarisch gesichtet: Verlagsneu – beziehbar über eine Mitgliedschaft im Verein von 16,00 EUR – antiquarisch kaum auffindbar


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: