Beiträge getaggt mit Mythologie

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #2 – Das Böse in Gestalt

Die Wandlung der Vampirin im Lauf der Jahrhunderte, eine Lektüre nach deren Konsum man sich erst recht in die Arme der Vampire wirft und eine Arbeit zu einer vergessenen Bestie in der deutschen Literatur. Alle haben eines gemeinsam – Bitte nicht im Dunklen und an einsamen Orten lesen. Könnte fatal sein …


Angelika Schnoder - Blutsaugerinnen und Femmes Fatales

Angelika Schnoder – Blutsaugerinnen und Femmes Fatales

Schnoder Angelika
Blutsaugerinnen und Femme Fatales
Weibliche Vampire bei Leopold von Sacher-Masoch, Joseph Sheridan Le Fanu und Bram Stoker
Ubooks, Diedorf (2009), Taschenbuch, 144 Seiten
ISBN 9783866081017

Die Dämonisierung des Weiblichen reicht bis in die Antike zurück.

Bis heute ziehen uns die Vampirinnen in ihren Bann, ob als literarische Schauergestalten oder als verführerische Leinwandvamps.

Die Autorin zeigt in  diesem Buch die Wandlung der Vampirin im Laufe der Jahrhunderte, von ihrem mythischen Ursprung bis zur betörenden und unwiderstehlichen Femme Fatal. …

 

 

 

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.89 EUR, größter Preis: 42.20 EUR, Mittelwert: 5.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #1 – Das Böse in Gestalt

eWas wäre die Phantastik und speziell die Fantasy ohne das böse Getier das da rumkreucht und fleucht – uns an Blut, Fleisch oder sonstiges will? Auch für Vampir, Werwolf und Unwesen aller Art hat die Sekundärliteratur ihre dunklen Ecken bereitgestellt. Schön leise, damit wir nicht mehr wecken als uns lieb ist – pst, pst, aaargghhh …

Naja, so schlimm ist’s auch wieder nicht. aber einiges zum Thema Vampirismus liegt da schon auf meinem Scheibtisch. Markus Heitz verrät uns alles über Blutsauger, dass Vampire unter uns sind ist ein altes Thema und hochwissenschaftliches zum Thema darf natürlich auch nicht fehlen. Laßt es euch schmecken …


Markus Heitz - Vampire! Vampire!

Markus Heitz – Vampire! Vampire!

Markus Heitz
Vampire! Vampire!
Alles über Blutsauger
Piper, München/Berlin/Zürich (2015), ungekürzte Taschenbuchausgabe, 222 Seiten
ISBN 9783492280501

Die Vampire sind unter uns. Doch woher stammen sie eigentlich, wann wurden sie zum ersten Mal urkundlich erwähnt, was sind ihre Stärken, Schwächen, Geheimnisse – und wie kann man sie besiegen?

Markus Heitz weiß das alles und läßt uns daran teilhaben…

Tatsache ist, das wenige Menschen über den Hintergrund der Vampire – den tief verwurzelten Glauben, der die Menschen vor allem auf dem Balkan beherrschte – Bescheid wissen …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.28 EUR, größter Preis: 18.02 EUR, Mittelwert: 9.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Drachen #3 – Mythos / Symbol / Geschichte

Heute gibt’s drei Bände über Fabelwesen an sich. Dabei spielen die Drachen natürlich auch eine große Rolle. Eine Ausgabe bringt altchinesische Denken (auch) darüber näher, eines gibt Jorge Luis Borges Gedanke zu diesem Thema wieder und das Dritte ist eine amüsante und informative Fabeltierkunde …


Harald Borges - Drache, Einhorn, Phönix

Harald Borges – Drache, Einhorn, Phönix

Harald Borges
Drache, EInhorn, Phönix
Über altchinesisches Denken
Metzler, Stuttgart (1993), gebundene Ausgabe, 180 Seiten
ISBN 347600841X

Dieses Buch, für unvorbelastete Leser geschrieben, handelt nicht nur vom gemeinhin als „klassisch“ bezeichneten chinesischem Denken in jener Epoche, die von den ersten schriftlichen Dokumenten bis zur Einigung des Reiches angesetzt zu werden pflegt. Es greift vielmehr darüber hinaus um die geradezu märchenhafte Wirkung des Konfuzius verständlich zu machen.

Im Mittelpunkt stehen einzelene Denker, die Richtungen tatsächlich begründeten oder als deren Ahnherren betrachtet wurden. Es handelt von  anderen Büchern, wichtigen Männern, Legenden, glückverheissenden Fabelwesen und schicksalsträchtigen Omen, nebst dem üblichen Inventar menschlicher Geschichte und Leidenschaften …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.12 EUR, größter Preis: 45.85 EUR, Mittelwert: 5.95 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Drachen #2 – Mythos / Symbol / Geschichte

Eine „volkstümliche Darstellung der Drachen“ aus Sage und Naturwissenschaft aus 1929, „Neues von Drachen“ von bekannten Autoren wie Asimov, Lem,  Samjatin, u.a. und ein kritischer Versuch über Conrad Gessner und Ulisse Aldrovandi in dem Drachen eine Rolle spielen. Der Versuch einen kleinen Überblick zu geben geht weiter …


Wilhelm Bölsche - Drachen

Wilhelm Bölsche – Drachen

Wilhelm Bölsche
Drachen
Eine volkstümliche Darstellung
Kosmos, Stuttgart (1929), gebundene Ausgabe, 80 Seiten

Wilhelm Bölsche studierte von 1883 bis 1885 Philosophie, Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Bonn und lebte ab 1885 in Berlin. Bölsche war Mitglied des Friedrichshagener Dichterkreises. Obwohl die meisten Schriften Bölsches naturwissenschaftliche Themen behandeln, war er kein Naturwissenschaftler, sondern er hat als Schriftsteller naturwissenschaftliche Themen popularisiert. (Gutenberg Projekt – http://gutenberg.spiegel.de/autor/wilhelm-bolsche-1156)

16 Illustrationen lockern das Buch auf, ein Glossarium zu zoologischen und geologischen Namen im Anschluss (nicht im Gutenberg-Projekt) besteht. Das Werk ist, wie ich finde ein interessantes Zeitdokument und kann auch im Gutenberg-Projekt eingesehen werden …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.29 EUR, größter Preis: 24.75 EUR (gibt es auch in neueren Ausgaben)


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Drachen #1 – Mythos / Symbol / Geschichte

Feuerspeiender Drache, unbekannter Künstler

Feuerspeiender Drache, unbekannter Künstler (pinterest.com)

Vielleicht ist es ja interessant, Sekundärliteratur nicht einfach nur wahllos durcheinander gewürfelt vorgesetzt zu bekommen, sondern sie thematisch gesammelt zu sichten. Der Themen die in Frage kommen sind Legionen. Beginnen wir also mit etwas einfachem: Drachen. Beliebtes Sujet der Fantasy. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl an sekundärliterarischer Literatur. Sie reicht, wie oft, vom hochwissenschaftlichen Sachbuch höchstseriöser Wissenschaftler bis zur schon bedenklich kitschigen oder esoterisch missionierenden Veröffentlichungen naiver Laien.

Es ist aber eine sehr interessante Ecke der Sekundärliteratur, die viele interessante Teil- und Unterthemen hat und mit der sich viele vergnügliche und lehrreiche Stunden verbringen lassen: Ungeheuer, Gott, Teufel, Mythos, Glückbringer, Wächter …


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

4 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: