Beiträge getaggt mit Literatur

Drachen #9 – Mythos / Symbol / Geschichte: Klein wie eine Raupe, groß wie der Kosmos

Die „Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar“ gibt es in zwei Reihen. Die „Große Reihe“ und die „Kleine Reihe“. Heute habe ich hier den neunten Band und damit die neuerste Veröffentlichung in dieser Reihe …


Jörg Weigand - Klein wie dei Raupe, Groß wie der Kosmos

Jörg Weigand – Klein wie dei Raupe, Groß wie der Kosmos

Jörg Weigand
Klein wie eine Raupe, groß wie der Kosmos
Der Drache als alles durchdringendes Symbol in der chinesischen Kultur
Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, Kleine Reihe, Band 9, 100 Stk.
Phantastische Bibliothek Wetzlar, Wetzlar (2019), Broschüre A5 geheftet, 30 Seiten

Der Text ist die erweiterte Fassung eines Vortrags, den der Verfasser anlässlich der literaturwissenschaftlichen Tagung „Drachenwelten – 18. Wetzlarer Tage der Phantastik“ am 11. September 1998 in Wetzlar gehalten hat …

Die Phantastische Bibliothek Wetzlar ist Herausgeberin einer wissenschaftlichen Schriftenreihe, in der Sekundärtexte zu Themen der phantastischen Literaturgenres aufgenommen werden. Diese Reihe umfasst sowohl Arbeiten, die unabhängig von der Bibliothek im universitären Bereich – etwa als Dissertationen oder als Examensarbeiten – verfasst wurden, als auch Texte, die mit unmittelbarem Bezug bzw. in Zusammenarbeit mit der Bibliothek entstanden sind, sowie Tagungsbände, Bibliographien und Ergebnisse eigener Projekte. Auch wichtige vergriffene Sekundärtexte werden in dieser Reihe in aktualisierter Form neu aufgelegt. Die Verkaufspreise werden bewusst sehr niedrig gehalten, um gerade auch Studenten den Bezug wissenschaftlicher Literatur zu erleichtern. Die Bände erscheinen in unregelmäßiger Folge.

 

Mit dieser Reihe intensiviert die Phantastischer Bibliothek Wetzlar die wissenschaftliche Aufbereitung phantastischer Literatur und zeigt auf, wie umfangreich gerade moderne Phantastik bereits im universitären Bereich behandelt wird.

(Quelle: www.phantastik.eu)

Antiquarisch gesichtet: derzeit nicht greifbar – Bezug über die Phantastische Bibliothek Wetzlar –  3,00 Euro


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben.

, , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Recherche à Roussel — URIANs ABSEITEN

Rekonstruktion einer Literaturgeschichte.

Raymond Roussel (* 20. Januar 1877 in Paris; † 14. Juli 1933 in Palermo) war ein französischer Schriftsteller und Schachtheoretiker, der zahlreiche literarische Tendenzen der Moderne wie Surrealismus, Pataphysik, Oulipo sowie den Nouveau Roman, aber auch die bildenden Künste maßgeblich beeinflusste. …

über Recherche à Roussel — URIANs ABSEITEN

Zur weiteren Information über Raymond Roussel:


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Gibt es überhaupt noch »Literatur«? — der cleaning wummens tale

Eine sehr persönliche Antwort von Christine Ulrtich zum Thema „Der Tod des Lesens“, die zu lang für einen Fb-Post wurde … 🙂

 

 

über Gibt es überhaupt noch »Literatur«? — der cleaning wummens tale


Siehe auch:

,

2 Kommentare

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #9 – Das Böse in Gestalt: Viele untote Körper

»Der Band [ist] für Zombiefilmfans unverzichtbar, egal ob sie zur Romero- oder zur Boyle-Fraktion gehören.«
Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 27.11.2018 (Rezension)


Peter Schuck - Viele untote Körper

Peter Schuck – Viele untote Körper

Peter Schuck
Viele untote Körper
Über Zombies der Literatur und des Kinos
Transcript, Bielefeld (2018), Taschenbuch, 652 Seiten
ISBN Print: 9783837641981
ISBN PDF: 9783839441985

Zombies haben es der Moderne angetan. In William Seabrooks Reisebericht The Magic Island (1929), im Kino George A. Romeros oder als Infizierte in Filmen und Serien jüngeren Datums konfrontieren sie mit der Aporie des Untodes. Die dadurch entstehenden Potenziale diskutiert Peter Schuck an Zusammenhängen, die mit Begriffen wie Haiti, Geste, Apokalypse, Infektion und Gemeinschaft verbunden sind. Der Fokus der Text- und Filmlektüren, etwa zu Passage of Darkness, Night of the Living Dead und 28 Days Later, liegt dabei auf den je unterschiedlichen medialen, diskursiven und politischen Bedingungen und Effekten des zombischen Untodes. Ihr Plädoyer gilt der Unlesbarkeit der Zombies und insofern einem politischen Begriff ihrer vielen untoten Körper. …

Antiquarisch gesichtet:
Print: Kleinster Preis: 25.00 EUR, größter Preis: 74.99 EUR, Mittelwert: 49.99 EUR
PDF: Kleinster Preis: 49.99 EUR, größter Preis: 49.99 EUR, Mittelwert: 49.99 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

, , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Neuzugänge #62 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA: Reader Superhelden

Daß ein Reader über Superhelden mit einem hellblauen Cover ausgestattet wird, ist ein trefflicher Einfall. Denn die Farbgebung des vorliegenden Ban-des erinnert direkt an das Kostüm des wohl prominentesten und in den ver-sammelten Beiträgen wiederholt thematisierten Superhelden, der seine Ex-zeptionalität offensiv im Namen trägt: Superman.  …

(Quelle: informationsmittel-fuer-bibliotheken.de)

Etter/Nehrlich/Nowotny - Reader Superhelden

Etter/Nehrlich/Nowotny – Reader Superhelden

Lukas Etter/Thomas Nehrlich/Joanna Nowotny (Hrsg.)
Reader Superhelden
Theorie – Geschichte – Medien
Transcript, Bielefeld (2018), Taschenbuch, 534 Seiten
ISBN Print: 9783837638691
ISBN PDF: 9783839438695

Sind Superheldinnen feministisch? Welche Rolle spielten antike Mythen, die biblische Geschichte des Simson oder Nietzsches Philosophie für die Schöpfer von Superman? Und was hat die Nibelungensage mit Marvel zu tun?

Antworten auf diese und weitere Fragen – u.a. nach der vielfältigen Medialität und Rezeptionsgeschichte von Superhelden-Stories, der Perspektive der Comicschaffenden auf ihre Kunst und dem sich wandelnden Bild des Superhelden in der aktuellen Forschung – gibt dieser Reader, der erstmals in deutscher Sprache und für ein breites Publikum Texte zu Theorie und Geschichte der Superhelden versammelt und kommentiert.

Antiquarisch gesichtet:
Print: Kleinster Preis: 14.95 EUR, größter Preis: 44.99 EUR, Mittelwert: 29.99 EUR
PDF: Kleinster Preis: 26.99 EUR, größter Preis: 26.99 EUR, Mittelwert: 26.99 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #8 – Das Böse in Gestalt: Die dämonische Leinwand

Die Filmhistorikerin Lotte Eisner prägte den Begriff „Dämonische Leinwand“ in ihrem Buch über den expressionistischen Film im Deutschland der ersten Hälfte der 1920er Jahre. In der Einleitung schreibt sie: »Die Neigung zu heftigsten Kontrasten, die sich in der expressionistischen Literatur in abgehackten Wendungen und willkürlichen grammatikalischen Umstellungen ausprägt, wie auch das den Deutschen angeborene Sehnen nach Helldunkel und geheimnisschweren Schatten mussten ihren idealen Ausdruck in der neuen Filmkunst finden. Visionen, die Unrast und Unstäte heraufbeschworen haben, erstehen hier halb in Traumhaftigkeit, halb in greifbarer Realität.«…


Lotte H. Eisner - Dämonische Leinwand

Lotte H. Eisner – Dämonische Leinwand

Lotte H. Eisner
Dämonische Leinwand
Der neue Film/Feldt&Co, Wiesbaden-Bibrich (1955), broschiert, 174 Seiten

„Mit Sehnsucht nach den zwanziger Jahren in Deutschland und der deutschen Kultur“ wurde „Die dämonische Leinwand“ von Lotte H. Eisner, die seit 1933 in Paris lebt, in der Emigration geschrieben. Sie spürt nach geistigen, künstlerischen und theoretischen Einflüssen nach, denen der deutsche Stumm- und frühe Tonfilm im Laufe seiner Entwicklung unterworfen war. Rund 250 Fotos aus der frühen Glanzzeit des deutschen Kinos lassen die Filme jener Epoche wieder lebendig werden. …

Mit einer Filmographie über die Klassischen Filme der Stumfilmzeit von 1913 bis 1933

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 14.00 EUR, größter Preis: 38.00 EUR

auch

Lotte H. Eisner - Die dämonische Leinwand

Lotte H. Eisner – Die dämonische Leinwand

Lotte H. Eisner
Die dämonische Leinwand
Fischer Taschenbuch, Frankfurt/Main (1980), Taschenbuch, 368 Seiten
ISBN 3596236606

Mit rund 250 Fotos aus der frühen Glanzzeit des deutschen Kinos!

 

 

 

 

 

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: derzeit leider vergriffen


Dazu noch:


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

, , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Utopie #13 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur: Studien zu einer sterbenden Kultur

Die zweite theoretische Arbeit von Christopher Caudwell nach seinem Erstwerk „Illusion und Wirklichkeit“ …


Christpher Caudwell - Studien zu einer sterbenden Kultur

Christpher Caudwell – Studien zu einer sterbenden Kultur

Christopher Caudwell
Studien zu einer sterbenden Kultur
Fundus-Bücher 32
VEB Verlag der Kunst, Dresden (1973), Taschenbuch, 182 Seiten?

Diese Arbeit ist 1938 erstmals in englischer Sprache erschienen, war aber 1973 als sie auf deutsch erschien noch ebenso aktuell wie eh und je.

Zu Inhalt (Auszug):

  • George Bernard Shaw – Eine Studie über den bürgerlichen Übermenschen
  • T. E. Lawrence – Eine Studie über Heldentum
  • D. H. Lawrence – Eine Untersuchung über den bürgerlichen Künstler
  • H. G. Wells – Eine Studie über Utopismus
  • Pazifismus und Gewalt – Eine Studie über bürgerliche Ethik
  • Dazu eine Kurzbiographie von George Thomson über Christopher Caudwell

wobei insbesondere die Studie unter dem Titel H. G. Wells interessant erscheint …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.50 EUR, größter Preis: 30.12 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Utopie #14 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur: Französische Utopisten des 18. Jahrhunderts und ihr Frauenideal

Tja, die Inder – momentan sind indische Reprints anscheinend groß in Mode, so auch die Französischer Utopisten …



Emilie Schomann - Französische Utopisten des 18. Jahrhunderts und ihr Frauenideal

Emilie Schomann – Französische Utopisten des 18. Jahrhunderts und ihr Frauenideal

Emilie Schomann
Französische Utopisten des 18. Jahrhunderts und ihr Fraueideal
Inaugural-Dissertation
Reprint der Originalausgabe von 1911
Facsimilie Publisher, Dehli (2018), Taschenbuch, 190 Seiten

Mit einer Bibliographie deutscher Utopien.

Eine grobe Übersicht:

  • Allgemeine Charakteristik der französischen Utopien des 18. bis 20. Jahrhunderts
  • Die französischen Utopisten und hr Frauenideal von 1675 – 1750. Von Foigny bis Rousseau.
  • Die französischen Utopisten und ihr Frauenideal in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Von Rousseau zur französischen Revolution.
  • Das Frauenideal der Utopien und die französische Frau der Wirklichkeit im 18. Jahrhundert

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.37 EUR, größter Preis: 71.35 EUR, Mittelwert: 14.64 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #61 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA: Das Science Fiction Jahr 2018

Das neue Science Fiction Jahrbuch von Golkonda – alles über Bücher, Filme, Games, Comics …


SF- Jahr 2018

SF- Jahr 2018

Michael Görden (Hrsg.)
Das Science Fiction Jahr 2018
Golkonda, München/Berlin (2018), Flügelklappenbroschur, 608 Seiten
ISBN 9783946503484 (Print)
ISBN 9783946503668 (E-Book)?

DAS SCIENCE FICTION JAHR ist das Kompendium, das jeder Genre-Kenner und -Liebhaber in seinem Regal stehen haben sollte. Seit 1986 erscheint es in ununterbrochener Folge – erst im Heyne Verlag unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Jeschke, dann unter Federführung von Sascha Mamczak.

2015 kam dann der Wechsel zum Golkonda Verlag, der diese Tradition auch jetzt, drei Jahre später, erfolgreich fortführen will.

Mit Essays, Interviews, Rezensionen und Rückblicken rund um die Science Fiction wartet DAS SCIENCE FICTION JAHR nun zum 33. Mal auf.

Unterschiedliche Autoren blicken zurück auf das, was das Jahr 2017 dem Genre in Buch, Film, Games usw. gebracht hat, und das auf erfrischend ehrlich. Ein besonderer Fokus wird auf der Anfang 2018 verstorbenen Grande Dame der SF Ursula K. Le Guin und auf Autor Brian Aldiss liegen. Eine Bibliografie der erschienen SF sowie eine Übersicht der verliehenen SF-Preise und ein Nekrolog runden das Jahrbuch ab. Mit Beiträgen u.a. von Wolfgang Neuhaus, Jakob Schmidt, Lars Schmeink und Elly Bösl (Quelle: Amazon-Produktbeschreibung)

Ich habe schon hineingelesen und und habe einiges interessante gefunden. Besonders haben mich „Kritische Betrachtungen des Posthumanen in der zeitgenössischen Science Fiction“ von Lars Schmeink und „Science Fiction aus Afrika“ von Dominik Irtenkauf bisher angesprochen …

Es ist jedenfalls eine Empfehlung, für Genre-Liebhaber ohnehin ein MUSS …


Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 16.58 EUR, größter Preis: 37.35 EUR, Mittelwert: 24.90 EUR (Print) – Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 15.77 EUR, Mittelwert: 14.99 EUR (E-Book)


Siehe auch:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Tolkinenesis #14– J.R.R. Tolkien, Mittelerde und das Rundherum

Ein maßgeblicher Führer zu den Schauplätzen von Tolkiens großen Werken, ein unautorisierter Führer zu Schauplätzen, Wesen und Völkern von Mittelerde und ein Führer durch die Herr-der-Ringe-Kalender bzw. deren Gemälde …


Karen Wynn Fonstad - Historischer Atlas von Mittelerde

Karen Wynn Fonstad – Historischer Atlas von Mittelerde

Karen Wynn Fonstad
Historischer Atlas von Mittelerde
Klett-Cotta, Stuttgart (2011), 15. völlig überarbeitete Neuauflage, gebunde Ausgabe, 208 Seiten
ISBN 9783608938272

Über hundert Karten zeichnen die Reiserouten von Bilbo, Frodo und den Gefährten nach und geben einen unvergleichlichen Einblick in die Landschaften, die großen Schlachten und die Bauwerke aus dem Ersten, Zweiten und Dritten Zeitalter Mittelerdes …

 

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 16.06 EUR, größter Preis: 31.84 EUR, Mittelwert: 26.01 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: