Archiv für die Kategorie Fantasy

Rezension: Mystiker & Magier — Seanchui goes Rlyeh

Auch nach über dreißig Jahren lassen sich die Macher von „Cthulhu“ immer noch einmal etwas Neues einfallen. Seit dem Erscheinen der 7. Edition gibt es zum Beispiel immer mehr Bücher, die sich explizit an Spieler richten. So auch der neueste Band, „Mystiker & Magier“. Wie gelungen ist das neue Konzept? „Mystiker & Magier“ ist ein […]

über Rezension: Mystiker & Magier — Seanchui goes Rlyeh

 

 


siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Tolkinenesis #3 – J.R.R. Tolkien, Mittelerde und das Rundherum

Heute habe ich etwas tiefer in die Tolkien-Kiste gegriffen und einige kleinere Veröffentlichungen hervorgekramt. Zunächst eine Arbeit des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V. aus Leipzig. Dann wird von Barbara Einhaus die kreative Imagination bemüht und schlußendlich wird die Welt des Peter Jackson beleuchtet. Es gibt viel zu sehen und lesen …


Elmas Schenkel - Tolkiens Zauberbaum

Elmas Schenkel – Tolkiens Zauberbaum

Elmar Schenkel
Tolkiens Zauberbaum
Sprache, Religion und Mythos, J.R.T. Tolkien und die Inklings

Schriftenreihe, Band 4
Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V., Leipzig (2003), broschierte Ausgabe, 66 Seiten
ISBN 3932558030

Tolkiens Zauberbaum ist die schriftliche Fassung eines Vortrages, der am 14. November 2002 im Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie gehalten wurde. Die anderen Beiträge erschienen zuerst in der FAZ sowie in der Stuttgarter Literaturzeitschrift Flugasche, das sind:

  • Post für die Hobbits – Tom Shippeys J.R.R. Tolkien – Autor des Jahrhunderts
  • Tolkiens Ratgeber – ein Porträt von Owen Barfield
  • Missionare auf dem Mars – Zum hundertsten Geburtstag von Clive Staples Lewis und Owen Barfield
  • Theologie, Okkultismus und Phantastik – Charles Williams

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 5.00 EUR, größter Preis: 5.00 EUR, Mittelwert: 5.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Meine Abschlussarbeit: Ein Reiseführer durch Mittelerde — Literaturjunkie

Nach den Bildern zu urteilen eine wunderschöne Arbeit. Wenn der Textinhalt auch passt, dann hätte es sich verdient veröffentlicht zu werden. Naja, vielleicht findet sich ja ein Verlag der Interesse hat? Würde nicht micht wundern.

Ansehen lohnt jedenfalls – Marie Rudolph hat hier eine zumindest optisch überzeugende Abschlussarbeit geleistet, sie kann zu Recht stolz darauf sein …

Hallo, ihr Lieben! Dieser Beitrag ist etwas Besonderes, da es sich um ein wirklich einzigartiges Buch handelt – meine Abschlussarbeit. Ich habe einen Reiseführer durch Mittelerde entworfen, gestaltet und illustriert, denn Der Herr der Ringe begeistert mich bereits seit vielen Jahren und seitdem ich mein eigenes wunderbares Unikat besitze, habe ich den Fantasy-Klassiker schon zweimal […]

über Meine Abschlussarbeit: Ein Reiseführer durch Mittelerde — Literaturjunkie


siehe auch:

 

 

 

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Tolkinenesis #2 – J.R.R. Tolkien, Mittelerde und das Rundherum

Neue Pfade wollen endeckt und Räteln und Andeutung auf die Spur gekommen sein. Eine Betrachtung von Macht und Phantasie schließt an. Mittelerde und die Wirklichkeit wollen erforscht sein. Da ist der Intellekt manchmal schon gefragt und gefordert. 🙂 …


Oliver D. Bidlo - Mythos Mittelerde

Oliver D. Bidlo – Mythos Mittelerde

Oliver D. Bidlo
Mythos Mittelerde
Über Hobbits, Helden und Geschichte in Tolkiens Werk
Oldib, Essen(2012), Taschenbuch, 160 Seiten
ISBN 9783939556329

Diese Verlagsausgabe enthält, im Vergleich zur Ausgabe von 2002, neue Aspekte, ein neues Kapitel, Ergänzungen und Erweiterungen und gleichzeitig wurden Textfehler behoben.

Taucht man ein in Tolkiens Werk, begegnet man einer vielgestaltigen Welt, die neben ihrem unterhaltenden Charakter auch allerlei Geheimnisse, Mythen, Anspielungen und Rätsel verborgen hält, die Tolkien in seine Texte hineingelegt hat.

Ein Beispiel hierfür ist Tolkiens Verwendung von Zahlen, welche nicht immer willkürlich von ihm ausgewählt wurden, sondern auf weitere bedeutungsträchtige Geschichten verweisen …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 7.99 EUR, größter Preis: 41.75 EUR, Mittelwert: 14.00 EUR

 

 

 


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

2 Kommentare

Das reaktionäre Andere in der Contemporary Fantasy …

… und darüber hinaus In „A Midnight Opera 2“ gibt es diese Szene, in der Elizabeth Bathory in Gothickluft in eine Kneipe stolziert, wo sich die Geliebte ihres Erzfeinds (= Held der Geschichte) gerade ihrem Schwermut hingibt. Als geneigter Leser der Reihe ahnt man, was jetzt kommt: Die Kleine wird getötet, Lady Bath badet in […]

über Das reaktionäre Andere in der Contemporary Fantasy … — Fragment Ansichten

„Contemporary Fantasy oder zeitgenössische Fantasy (selten auch Phantastik/Fantastik) ist ein Subgenre der Fantasy-Literatur.

Contemporary Fantasy bezeichnet Texte aus dem Bereich der Fantasyliteratur, in denen die reale Welt von phantastischen Elementen durchbrochen wird. Dies geschieht meist als eine Verquickung des Alltags der Gegenwart mit alten und modernen Mythen, etwa durch Einbindung übernatürlicher Kräfte und Fabelwesen, die aus dem Repertoire der Fantasy stammen. Auch das Auftreten von Göttern und ihren Boten ist nicht unüblich; Beispiele dafür sind Douglas Adams‘ Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele und Neil Gaimans American Gods.“ (Auszug Wikipedia vom 9-8-2017)


siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: