Kategorie: Bericht(e), Vorträge, Aussprache(n)

Sekundärliterarische Niederschriften von ursprünglich mündlich komunizierten Themen

Fantasy #15 – Fluchtliteratur oder Realitätskritik?: Fantasy schreiben & veröffentlichen – Sylvia Englert

Sylvia Englert
Fantasy schreiben & veröffentlichen
Autorenhaus, Berlin (2015)
ISBN 9783866711273

Normalerweise sind Schreibratgeber nicht mein Ding. Aber in diesem Fall gefällt mir die Einführung in das Fantasy-Genre doch so gut, dass ich es vorstellen möchte…


Sylvia Englert schreibt recht unterhaltsam und zielgerichtet. Man möchte fast meinen, ein Buch zu schreiben ist ein Klacks, aber sie macht Mut und hat viele Tipps und Tricks parat, welche gut zu gebrauchen sind. Und außerdem – Übung macht den Meister. …

In diesem Handbuch gebe ich Ihnen mein Wissen weiter, und das meiner 24 Interviewpartner – erfahrenen Fantasyautorinnen und -autoren, Lektorinnen und Lektoren, Fantasyexperten und Expertinnen. Sie werden eine Menge darüber erfahren, was es bei diesem ganz besonderen Genre zu beachten gibt, wie sie ihre Welt entwickeln oder ihr den letzten Schliff geben können, wie sie packende Plots und faszinierende Figuren jenseits der üblichen Fantasy-Klischees ersinnen und fantasytypische Fallstricke vermeiden können. …

Auszug 'Einführung', Seite 9-11

Es gibt Informationen u den unterschiedlichen Fantasy-Untergenres, zur Fanfiction, zur Plot- und Figurenentwicklung. Auch zum Umgang mit der eigenen Kreativität und dazu, wie man Leser und Verlage findet, die das Buch dann auch produzieren und lesen. Alles in allem eine durchaus nützliche und lesbare Veröffentlichung…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Sylvia Englert
  • Fantasy schreiben & veröffentlichen
  • Phantastische Welten und Figuren erschaffen
  • Autorenhaus, Berlin (2015)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 328 Seiten
  • ISBN 9783866711273

Kleinster Preis: € 15,05, größter Preis: € 33,36, Mittelwert: € 19,99

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Webpräsenz] Sylvia Englert im Netz

Veröffentlicht habe ich unter meinem richtigen Namen neben unzähligen Artikeln zahlreiche Sachbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit der Geburt meines Sohnes schreibe ich auch Bilder- und Vorlesebücher wie zum Beispiel den kleinen Warumwolf (Knesebeck Verlag).…

Auszug Artikel


  • [Artikel-Serie] Fantasy-Romane schreiben (Teil 1): Ideen entwickeln – von Sylvia Englert – auf tor-online.de

…  und weitere 14 Folgen

Du willst einen Fantasyroman schreiben oder bist schon mitten dabei und hättest gerne ein wenig Unterstützung von einer erfahrenen Autorin? Kein Problem. In meinen Artikeln, die auf meinem „Handbuch für Fantasy-Autoren“ basieren, geht es um handwerkliche Techniken und Tricks, die ich selbst gerne gekannt hätte, als ich meinen ersten Fantasy-Roman schrieb. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Tipps für kreatives Schreiben und von Fantasy- Romanen – auf flyfiction-fantasy-verlag.de

Wie man kreatives Schreiben lernen kann
Du möchtest kreatives Schreiben lernen? Du möchtest dein Handwerk verbessern oder einfach eine Textkritik zu deinem Fantasy-Roman? Da gibt es viele Wege. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 

 

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #22 – Von Werwölfen und Vampiren – Hans Meurer/Klaus Richarz

Hans Meurer / Klaus Richarz
Von Werwölfen und Vamoiren
Kosmos, Stuttgart (2005)
ISBN 9783440102398

Tiere zwischen Mythos und Wirklichkeit

Nicht nur Drachen, Einhörner und Werwölfe geistern durch die Mythen der Zeit. Auch Fuchs, Adler, Eule und Schwalbe, Marienkäfer oder Schwein  wurden im mitteleuropäischen Kulturkreis zu Mythentieren …


Klaus Richarz und Hans Meurer begeben sich als Biologe bzw. Mythenforscher und Vampirexperte auf die Spuren all dieser Tiere durch die Jahrhunderte  der Zeit. Bis in die Zeiten, in der zwischen Biologie und Mythologie noch kein Widerspruch war. …
Immer wieder stellt sich die Frage, warum Tieren eine solche Magische und mythische Bedeutung beigemessen wird. Wir alle spüren, dass wir Menschen kulturell gezähmt sind, und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Dass wir nicht mehr tun (können), was uns unser (Rest-)Instinkt sagt, unser Gefühl, sondern wir können nur noch das tun, was unser Verstand, unser Anstand und unsere Moral verlangt. Sei  es die Sexualität, der Bewegungsdrang oder Hunger und Durst, nichts geschieht mehr natürlich …

Auszug 'Tiere zwischen Mythos und Wirklichkeit', Seite 7-12

Also seien es Säugetiere oder Göttervögel, Kriechtier und Lurche oder Insekten, viele haben eine lange mythische Vergangenheit.  Ein auch graphisch recht nett gemachtes Buch, das sehr kurzweilig zu lesen ist. …
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hnas Meurer / Klaus Richarz
  • Von Werwölfen und Vampiren
  • Tiere zwischen Mythos und Wirklichkeit
  • Kosmos, Stattgart (2005)
  • gebunden Ausgabe, 8°-Oktav
  • 208 Seiten
  • ISBN 9783440102398

Kleinster Preis: € 3,40, größter Preis: € 22,49, Mittelwert: € 10,40

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Hans Meurer in der WIKIPEDIA

Hans Meurer (* 15. September 1952) ist ein deutscher Historiker und Erwachsenenbildner.…

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] Klaus Richarz im Netz

Klaus Richarz ist promovierter Biologe und seit 1980 hauptamtlich im Naturschutz tätig. Er leitet seit 1991 die Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland – Institut für angewandte Vogelkunde – in Frankfurt.

Auszug 'persönliches'


  • [Rezension] Tierischer Mythos-Hans Meurer und Klaus Richarz: „Von Werwölfen und Vampiren“ – von Christine Westerhaus – auf deutschlandfunkkultur.de

Die Vorstellungen über Vampire, Werwölfe und Drachen stammen aus jahrhundertealten Sagen und Legenden. Auch unser Bild von Hase, Adler und Eule ist von Legenden umrankt. In dem Buch „Von Werwölfen und Vampiren“ sind die beiden Autoren Hans Meurer und Klaus Richarz gemeinsam der Frage nachgegangen, wie bestimmte Tiere in unserem mitteleuropäischen Kulturkreis zu mythischen Gestalten wurden. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #21 – Blutspuren – Hagen Schaub

Hagen Schaub
Blutspuren
Leykam, Graz (2008)
ISBN 9783701176281

Die Geschichte der Vampire-Auf den Spuren eines Mythos

Mich wundert immer wieder, was alles aus Österreich und besonders aus der Steiermark zum Thema Vampire erschienen ist und imer wieder erscheint. Ist die Steiermark, mein Lieblingsbundesland, ein Zentrum der Vampire, huch? …


Hagen Schub hat hier ein Buch geschrieben, das weit weg von Dracula, Blut- und Sexorgien und Knoblauchkränzen den Vampir der Literatur außen vor lässt uns die Realität des 16., 17. und 18. Jahrhunderts auferstehen und in die Gedankenwelt der damaligen Menschen eindringen, in den Volksglauben und in die Dinge, die in keinem populärwissenschaftlichen Buch erwähnt sind…

Eines soll gleich zu Beginn des Buches deutlich gemacht werden: Vampire haben mit Dracula, mit spitzen Zähnen, Blut- und Sexorgien, ja selbst mit Knoblauch im Grunde fast nichts zu tun. Vampire und ihre nahen Anverwandten hatten in der Vorstellung unserer Vorfahren einen ganz anderen Stellenwert. Sie waren wiederkehrende Tote und als solche Verbreiter von Krankheiten und Ursache für unerklärliche Todesfälle. Also Wesen, von denen man sich jedenfalls in Acht nehmen musste. Aber sie waren keine gut gekleideten Adeligen, die jungen Frauen in den schönen Hals bissen, keine leicht bekleideten Models, deren Ausstrahlung man sich nicht entziehen konnte. Sie waren unscheinbar, konnten aber die Menschen ihrer unmittelbaren Umgebung töten, sei es durch einen Biss, durch Vergewaltigung, durch Aufhocken oder einfach nur durch telepathieähnliche Fähigkeiten. …

Auszug 'Vorwort', Seite 7-10

Dazu gibt es auch ein durchaus ansehnliches Literaturverzeichnis, dass das Thema hervorragend begleitet und auch auf viele Magazin- und Zeitungsartikel verweist. Hier wird nicht im Mondlicht gebissen und sexuelle Spannung erzeugt, sondern es wird auf den Grund des Mythos gegangen und die volkswissenschaftlichen Erkenntnisse über die Blutsauger ins richtige Licht gerückt …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hagen Schaub
  • Blutspuren
  • Die Geschichte der Vampire – Auf den Spuren eines Mythos
  • Leykam, Graz (2008)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 272 Seiten
  • ISBN 9783701176281

Kleinster Preis: € 8,08, größter Preis: € 17,66, Mittelwert: € 16,78

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Ohne Schutzumschlag
  • [Artikel] Der „Vampir“ in der WIKIPEDIA

Ein Vampir ([vamˈpiːɐ̯] oder [ˈvampiːɐ̯]; veraltet auch Vampyr) ist im Volksglauben und in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt. Dabei handelt es sich meist um einen wiederbelebten menschlichen Leichnam, der sich von menschlichem oder tierischem Blut ernährt und – je nach Kultur und Mythos – mit verschiedenen übernatürlichen Kräften ausgestattet ist. …

Auszug Artikel


  • [Rezension] „Schädigende lebende Leichname“: Der Vampirmythos – von anonym – auf derstandard.at

Hagen Schaub geht in „Blutspuren“ dem soziohistorischen Kontext des Mythos nach – von früheren Jahrhunderten bis hin zu Slobodan Milosevic…

Auszug Artikel


  • [Rezension] Blutspuren. Die Geschichte der Vampire von Hagen Schaub – von Oliver Kotowski – auf fantasyguide.de

Mit Blutspuren. Die Geschichte der Vampire. Auf den Spuren eines Mythos will der Autor Hagen Schaub den Mythos nicht nur erläutern, sondern in erster Linie die zahlreichen Irrtümer in Bezug auf den Vampirglauben unter besonderer Berücksichtigung der neueren Forschung aufklären. Wie üblich bei Sachbüchern will ich das Buch Kapitel für Kapitel angehen; wem das zu ausführlich ist, der möge einfach direkt zum Fazit scrollen. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Science Fiction #95 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Perry Rhodan, Die Chronik, Band 4 – Alexander Huiskes / Dr. Rainer Nagel

Alexander Huiskes / Dr. Rainer Nagel
Perry Rhodan, Die Chronik, Band 4
Hannibal, Höfen (2021)
ISBN 9783854453437
 
Biographie der größten Science Fiction-Serie der Welt
 
Kaum erschienen, schon auf meinem Schreibtisch. Acht Jahre hat es gedauert, bis diese Chronik ihre Fortsetzung gefunden hat. Diesmal sind die Jahre 1996 bis 2008 im Fokus der Chronisten und es waren ereignisreiche Jahre.
Lange erwartet – endlich erschienen. Die Fortsetzung der „Biographie der grössten Science Fiction-Serie der Welt“. Und – sie fesselt wie die anderen Bände schon zuvor. Ich hatte Mühe, nicht gleich vom Postkasten aus, das Buch wegzulesen …

 
Wenn man das Inhaltsverzeichnis zum Maßstab nimmt, sogar sehr ereignisreiche Jahre. Aber ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Obwohl man sehr gut nachvollziehen kann, dass der Erfolg von Perry Rhodan sicher kein Selbstläufer war/ist. Abgesehen von den Autoren, die natürlich mit ihren Leistungen den Grundstein dazu legen, sind auch das Verlagshaus, die Redaktion und auch die aktiven Fans Vater, Mutter und Schutzengel des Erfolgs.
Ich muss gestehen, ich verfolge die Heftreihe schon lange Zeit nicht mehr aktiv. Aber ich wurde von der Heftreihe SF-sozialisiert und Perry Rhodan hat immer noch einen grossen Stellenwert und ist vor allem sekundärliterarisch immer präsent. …
 
Zwölf Jahre umfasst diese Chronik  – und da war doch einiges los. Bedeutendster Markierungspunkt war sicherlich der WeltCon zur Jahrhundert- und Jahrtausendwende, weil, als wäre es schon von Anfang an so geplant gewesen, fast mit Punktlandung Weihnachten 1999 Band 2000 erschien. Ein Zahlenspiel, das seinesgleichen sucht,  weil es in dieser Form nicht mehr wiederholt werden kann. …
Auszug 'Was lange währt, wird noch besser!', Seite 20-22
 
Die Kurzbiographien, die Erinnerungen der Mitarbeiter,  die Essays, die Interviews und die Nachrufe finde ich einfach super. Neben den Zeitraffer-Büchern von Michael Thiesen gehört diese Buchreihe unbestritten zur „Grundausstattung“ eines jeden PR-Fans und nachdem im Buch bereits auf Band 5 verwiesen wird, so hoffe ich, dass der nächste Band nicht acht Jahre auf sich warten lässt …
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Alexander Huiskes / Dr. Raimer Nagel
  • Perry Rhodan, Die Chronik, Band 4
  • Biographie der größten Science Fiction-Serie der Welt
  • Von 1996-2008
  • Hnnibal, Höfen (2021)
  • gebundene Ausgabe, 8°GR-Groß-Oktav
  • 528 Seiten
  • ISBN 9783854453437 (Print)
  • ISBN 9783854454373 (Ebook)

Kleinster Preis: € 23,99, größter Preis: € 36,41, Mittelwert: € 29,99

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • zahlr. Illustrationen
  • [Artikel] Alexander Huiskes in der WIKIPEDIA

Der Werdegang zum Schriftsteller begann 1989, als er Mitarbeiter und Redakteur verschiedener Zeitschriften und Publikationen des Rollenspielgenres wurde. Unter anderem arbeitete er für ZauberZeit, Spielwelt, Nautilus und Kartefakt. Ab 1994 übernahm er die Chefredaktion des Gildenbriefes, eines regelmäßigen Magazins für das Rollenspielsystem Midgard.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Dr. Rainer Nagel in der PERRYPEDIA

Rainer Nagel ist dem Perryversum bereits seit den 1970er Jahren als Leser verbunden. Darüber hinaus ist Nagel seit den 1980er Jahren in der Rollenspielszene aktiv. In dieser Eigenschaft begann er schon früh Übersetzungen für verschiedene Spielverlage anzufertigen. Unter anderem war er als Übersetzer für Middle Earth tätig und steuerte selbst einige Bände als Autor für das Midgard-System bei.…

Auszug Artikel


  • [Aertikel] Perry Rhodan-Die Chronik in der PERRYPEDIA

Das Werk Perry Rhodan Die Chronik mit dem Untertitel Biografie der größten Science Fiction-Serie der Welt startete mit seinem ersten Band aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Perry Rhodan-Serie im Hannibal-Verlag, Höfen (Tirol).…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Phantasten #17 -weiblich, männlich und …: Oskar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts – Norbert Kohl (Hrsg.)

Norbert Kohl (Hrsg.)
Oskar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts
Insel, Frankfurt/Main (2000)
ISBN 9783458343394
Erinnerungen-Kommentare-Deutungen

Oskar Wilde war ein irritierender und auch faszinierender Mann und Schriftsteller. Hoch gefeiert und tief fallengelassen. Er starb am 30. November 1900 in Paris und 100 Jahre danach widmete man ihm dieses Buch…


Wilde wird hier im Urteil von berühmten Autoren und Zeitgenossen reflektiert. Die einzelnen Beiträge spiegeln darin gänzlich unterschiedliche Aspekte von Wilde und auch die unterschiedlichen, auch historischen, Standorte der gegebenen Verfasser…

Im vorliegenden Band stehen Erinnerungen von Weggefährten und Freunden neben biographisch orientierten Essays, werkbezogene Deutungen und Kommentare neben ganz persönlichen Leseerlebnissen und Würdigungen namhafter Autoren des 20. Jahrhunderts. Hier wird also keine Aufsatzsammlung für literaturwissenschaftliche Speziallisten vorgelegt, sondern eine Auswahl von Texten, die einen repräsentativen Querschnitt durch die außerakademische Wilde-Rezeption darstellt.  …

Auszug 'Vorwort', Seite 110

Wer, an phantastischer Literatur interessierte, kennt nicht „Das Bildnis des Dorian Gray“. Der wohl erste Versuch die Homoerotik in den englischen Roman einzuführen. Dieser einzige, authentische Roman von Oskar Wilde ist ein ganz großes Werk und Eckpfeiler der Literaturgeschichte. Diesem Autor wird hier (kostengünstig – siehe „Antiquarisch“) nachgespürt. Auch mit einem interessanten Nachwort des Herausgebers …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Norbert Kohl (Hrsg.)
  • Oscar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts
  • Erinnerungen – Kommentare – Deutungen
  • Insel, Frankfurt/Main (2000)
  • Taschenbuch
  • Originalausgabe
  • 304 Seiten
  • ISBN 9783458343394

Kleinster Preis: € 0,85, größter Preis: € 11,00, Mittelwert: € 5,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Oskar Wilde in der WIKIPEDIA

Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde (* 16. Oktober 1854 in Dublin; † 30. November 1900 in Paris) war ein irischer Schriftsteller, der sich nach Schulzeit und Studium in Dublin und Oxford in London niederließ. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und gleichzeitig umstrittensten Schriftsteller im viktorianischen Großbritannien. Aus seiner Ehe mit Constance Lloyd gingen zwei Söhne hervor. Wegen homosexueller „Unzucht“ (gross indecency) wurde er zu zwei Jahren Zuchthaus mit harter Zwangsarbeit verurteilt; sie ruinierten seine Gesundheit. Nach seiner Entlassung lebte er verarmt in Paris, wo er im Alter von 46 Jahren starb. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Später Tribut an den Dichter-Dandy – von Timo Hoffmann – auf spiegel.de

Von jungen Lesern neu entdeckt und von der Gay-Community zum Märtyrer erhoben, wird Oscar Wilde immer umfassender rehabilitiert. Bücher, Hörspiele, Tagungen und Comics ehren den 100. Todestag des irischen Poeten. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] 24 Zitate über Leben von Oscar Wilde. – von anonym – auf aphorismen.de

Wer meint, er habe die Lebensaufgaben erledigt, der ist erledigt.

Oscar Wilde (1854 – 1900), eigentlich Oscar Fingal O’Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor …

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.