Archiv für die Kategorie Bericht(e), Vorträge, Aussprache(n)

Schon preiswerter und ebenso empfehlenswert …

Wie man die Unendlichekeit in den Griff bekommt

Wie man die Unendlichekeit in den Griff bekommt

Schon in einer anderen Preisliga, aber genaus so empfehlenswert wie „Reihenweise“ ist „Wie man die Unendlichekeit in den Griff bekommt“ des Septim Verlages. Das neuerste Buch der James Tiptree Jr.-Werkausgabe.

2015 jährt sich der Geburtstag von Alice B. Sheldon alias James Tiptree Jr. zum hundertsten mal.
Der Jubiläumsband zur Werkausgabe mit den Briefen, Essays und Gedichten der Autorin James Tiptree Jr. alias Alice B. Sheldon. In Zusammenarbeit mit Julie Phillips (Autorin der Biografie) erscheint hier auch zum ersten Mal weltweit der komplette Briefwechsel zwischen James Tiptree Jr. und Ursula K. Leguin in einem Buch.
Der Band wird von diversen weiteren Sekundärtexten anderer Autorinnen und Autoren begleitet.

Warum diese Jubiläumsband so verspätet kommt ist mir nicht bekannt, aber – Gott sei Dank – erschienen ist er. Eine gute Rezension zu dem Buch empfehle ich auch: Phantastisch! Nr. 66 (wie ich auch das gesamte Magazin empfehle – logo)

Hinterlasse einen Kommentar

Atlantis: phantastisch!, Nr. 59, Jg. 15, 2015/03

phantastisch 59

Cover-Ansicht

Interviews
Carsten Kuhr: PATRICK ROTHFUSS:
»Ich bin weniger glücklich, als ich es früher war.«
Christian Endres: CARL CRITCHLOW:
»Frazetta hatte den größten Einfl uss auf mich.«
Sonja Stöhr: ANN LECKIE:
»Es war beängstigend!«
Simone Dalbert: MARKUS HEITZ:
»Irgendwo zwischen ›Blade Runner‹ und Film noir plus einer Prise ›Sin City‹.«
Bücher, Autoren & mehr
CHRISTIAN ENDRES: Into the Wild
BERND JOOSS: Stephen King – Ein Erfahrungsbericht
CHRISTOPHER DRÖGE: Die Wiedervereinigung – alles andere als alternativlos
HORST ILLMER: Zur Person: Ann Leckie
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für junge Leser
HORST ILLMER: Terry Pratchett – Ein Nachruf
BERND ROBKER: Von Stern zu Stern

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer
Rezensionen
Peter V. Brett »Das Erbe des Kuriers«
Jeff VanderMeer »Akzeptanz« SOUTHERN REACH Nr. 3
Thomas Thiemeyer »Devil’s River«
Jonathan Green »Leviathan Risung« Pax Britannia 2
F. Paul Wilson »Mitternachtsmesse«
Daniel Illger »Skargat – Der Pfad des schwarzen Lichts«
Tim Curran »Skin Medicine«
Uwe Post »Sterne in Asche«
Ann Leckie »Die Maschinen«
Joann Sfar »Der Ewige«
Bernd Ulbrich »Die Konferenz oder Wie G.O.T.T. erfunden wurde«
Jasper Fforde »Die letzte Drachentöterin«
Comic & Film
STEFFEN BOISELLE: Cartoon
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT:
Ein seltsamer Tag – Teil 19
OLAF BRILL: War Room, Bond und Weltraumreisen –
Die phantastischen Designs des Ken Adam

, , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Mamczak (Hrsg.), Riffel (Hrsg.): Das Science Fiction Jahr 2015

Das Science Fiction Jahr 2015

Cover-Ansicht

Alle Jahre wieder, heuer ab 15. August im Golkonda Verlag.

Von 1986 bis 2014 sind im Heyne Verlag stolze neunundzwanzig Ausgaben des sekundärliterarischen SF-Kompendiums „Das Science Fiction Jahr“ erschienen. Ab 2015 wird diese Tradition im Golkonda Verlag fortgesetzt, wobei, wie beim Staffellauf, der Stab fliegend und möglichst ohne Zeit- und Qualitätsverlust weitergereicht wird: Die bisherigen Herausgeber werden uns erhalten bleiben, und auch sonst werden wir eng mit dem Heyne-Team zusammenarbeiten. Highlights der Ausgabe 2015 sind ein Interview mit Andy Weir, dem Autor von „Der Marsianer“; Dietmar Dath schwärmt für die neuesten Werke des australischen Hard-SF-Autors Greg Egan; Kameron Hurley macht sich in ihrem mit dem Hugo Award ausgezeichneten Essay „We Have Always Fought“ Gedanken über das Frauenbild in der SF; Hardy Kettlitz schreibt über Captain Future und die Anfänge der Space Opera; Ken Liu berichtet über SF in China; Simon Spiegel hat sich den Kinoblockbuster „Interstellar“ angesehen; und vieles mehr! Darüber hinaus wird in einzelnen Rezensionsblöcken das ganze Spektrum der Science Fiction ausgeleuchtet: Literatur, Film, Comic, Games und Hörspiele. Eine Bibliographie der 2014 erschienenen SF (und nur dieser) sowie eine Übersicht der 2014 verliehenen SF-Preise und ein Nekrolog runden den Band ab.
(Quelle: Amazon Artikelbeschreibung)

  • Broschiert: 500 Seiten
  • Verlag: Golkonda Verlag (15. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3944720482
  • ISBN-13: 978-3944720487

 

Hinterlasse einen Kommentar

Verlag in Farbe und Bunt: Corona 06/2015 und Corona 07/2015 erschienen

Corona Magazin 06/2015

eCover-Ansicht

Corona 06/2015

Format: EPUB

Spotlights:

  • Mad Max: Fury Road – Wie die ultimative Stunt-Oper die Leinwand in Flammen setzt
  • Tolkien und der Erste Weltkrieg – Das Tor zu Mittelerde

    Star Trek:

  • Star Trek-Kolumne: Wie es hätte sein können
  • Crashkurs Klingonisch Teil 2: Wie man es besser machen kann
  • TrekMinds – Nachrichten aus der Star Trek-Welt

    TV:

  • Das Lexikon der phantastischen Serien, letzter Teil
  • Wie alles begann – Prequels und ihre Folgen, Teil 6
  • TUBEnews – Nachrichten aus der Welt der Fernsehröhre
  • Exodus: Götter Und Könige – Ridley Scotts großes Historienepos über den Auszug aus Ägypten

Kino:

  • Neu im Kino: Der Babadook
  • Neu im Kino: A World Beyond
  • cineBEAT – Nachrichten aus der Welt der Kinoleinwand
  • Kino-Vorschau: Neuerscheinungen im Juni 2015

Literatur in Print & Audio:

  • Die Southern-Reach-Trilogie – Das wahre Lost
  • Comic-Kolumne: Die Helden meiner Kindheit…
  • Military SF: Honor vs. Kris – Frauen in der Military SF
  • Kurzgeschichte des Monats

    Weitere Inhalte:

  • Phantastische Spiele: Panic Station
  • Wissenschaft: Das Anthropozän
  • Subspace Link – Neuigkeiten von über aller Welt
Corona Magazin 07/2015

eCorver-Ansicht

Corona 07/2015

Format: EPUB

Spotlights:

  • Mission: Levity – Rettung ist Verhandlungssache: Firefly trifft auf Star Wars im iFuB-Verlag
  • Virtual Reality – Das Holodeck kommt!

    Star Trek:

  • Star Trek-Kolumne: Größer als das Leben?
  • Die Stars aus Star Trek in anderen Rollen – Teil 4: DeForest Kelley
  • TrekMinds – Nachrichten aus der Star Trek-Welt

    TV:

  • Marvel’s Agent Carter – Mit Schirm, Charme und ganz viel Flair
  • Wie alles begann (Teil 7) – Prequels mit gewissen Anschlussproblemen
  • TUBEnews – Nachrichten aus der Welt der Fernsehröhre
  • Willkommen in der Twilight Zone!

Kino:

  • Neu im Kino: Jurassic World – Frankensteins Dinosaurier
  • Kolumne: Jurassic World und das digitale Kino
  • Poltergeist – CGI-Innovation macht noch kein gutes Remake
  • cineBEAT – Nachrichten aus der Welt der Kinoleinwand
  • Kino-Vorschau: Neuerscheinungen im Juli 2015

Literatur in Print & Audio:

  • Die Zukunft der Vergangenheit – Dschiheads von Wolfgang Jeschke
  • Comic-Kolumne: Kirche und Staat: Die Borgia
  • Im Gespräch mit Lucy Guth – Eintauchen in die Welt von Matt und Aruula
  • Kurzgeschichte des Monats

    Weitere Inhalte:

  • Phantastische Spiele: Pathfinder Abenteuerkartenspiel – Das Erwachen der Runenherrscher
  • Wissenschaft: Recycling Rockets – Wiederverwendbare Raketen
  • Subspace Link – Neuigkeiten von über aller Welt

Hinterlasse einen Kommentar

Abenteuer & Phantastik: Nautilus 136 online

Nautilus 136

Cover-Ansicht

Nautilus 136: Geschrumpft und gewachsen

Ein Superheld in Ameisengröße, Schrumpfstrahlen, Ameisenstaaten, verliebte Feen, böse Maschinen und der Fluch der ewigen Jugend sind die Themen der Ausgabe 136, 07/2015, des monatlich erscheinenden Fantasyfilm-Magazins NAUTILUS – Abenteuer & Phantastik.

Durch Zauber und Elixiere zu Riesen wachsende Helden oder von Wissenschaftlern und Tüftlern per Schrumpfstrahlen verkleinerte Wesen sind ein Standardthema der Phantastik. Wiederkehrendes Thema in der SF sind zudem intelligente Ameisenwesen und andere bedrohliche Krabbelviecher. Neu im Kino starten nun die Abenteuer des Marvel-Avengers „Ant-Man“, der sich als Superheld auf Ameisengröße verkleinern und mit den Insekten kommunizieren kann. Die Juli-Ausgabe der NAUTILUS liefert begleitend dazu verblüffende Sach-Infos zu Ameisenvölkern und ihren Staaten sowie Fakten zu durch Magie oder Wissenschaft ausgelöstes Schrumpfen und Wachsen in phantastischen Geschichten und Realität. Einen Feen-Sommernachtstraum im Reich des unsterblichen kleinen Volkes liefert das Trickfilm-Musical „Strange Magic“ von Star Wars-Schöpfer George Lucas.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: