Archiv für die Kategorie allgemeine Information(-en)

WIKIPEDIA und die „Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen“ – eine Farce

ListeDas, was sich seit rund einer Woche in der deutschen WIKIPEDIA in Bezug auf die Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen abspielt grenz an eine Farce (Lustspiel), wenn es nicht so traurig wäre.

Im Rückblick:

Von einem weiblichen, mitarbeitbereitem Mitglied der Wikipedia wird die Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen eingestellt. Zugegeben das Mitglied ist nicht gerade erfahren in der Erstellung von Wikipedia-Einträgen, doch dazu später. Was kurz darauf folgt, ist ein sogenannter Löschantrag mit der Begründung:

„Überflüssige Liste, die Redundanzen schafft, vom Inhalt her unklar und vom Konzept her dubios ist“

Den Rest des Beitrags lesen »

,

9 Kommentare

Gibt es überhaupt noch »Literatur«? — der cleaning wummens tale

Eine sehr persönliche Antwort von Christine Ulrtich zum Thema „Der Tod des Lesens“, die zu lang für einen Fb-Post wurde … 🙂

 

 

über Gibt es überhaupt noch »Literatur«? — der cleaning wummens tale


Siehe auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen – Theresa Hannig ‏

ListeWer wissen will, was es für deutschsprachige Science-Fiction Autorinnen gibt, hatte es bisher schwer. Darum haben wir jetzt auf Wikipedia eine Liste ins Leben gerufen, auf der diese Autorinnen in Zukunft zu finden sein sollen:

Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen auf Wikipedia

zum Thema: Löschanträge und diesebezüglicher Diskussion siehe auch -> Hier


Siehe auch:

 

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Wann sind viele Bücher zu viele Bücher? — MARCUS JOHANUS

Ich kann das Gefühl der Erleichterung, als ich meine Papierbibliothek aufgelöst habe, gar nicht beschreiben. Ich wohne in einem Haus mit so gut wie keinem Stellplatz für Regale. Ich hatte schlaflose Nächte, in den ich mich fragte, wohin mit meiner Bibliothek. Ja, sogar in meinen Träumen verfolgten mich meine Platzprobleme und ich ersann immer wieder […]

 

über Wann sind viele Bücher zu viele Bücher? — MARCUS JOHANUS


Siehe auch:

, ,

Ein Kommentar

Magie und Kino — filmlichtung

magie und kinoAm 17. März des Jahres 1904 hatte Erich Weiss ein Problem. Er hatte eine Herausforderung angenommen, die er womöglich nicht würde gewinnen können. Weiss war ein Illusionist, Entfesselungskünstler und Selbstdarsteller, besser bekannt unter seinem Bühnennamen Harry Houdini. Sein Ego schien es ihm nicht zu erlauben, Herausforderungen aus dem Weg zu gehen. Das würde dafür sorgen, […]

über Magie und Kino — filmlichtung


Siehe auch:

, ,

Ein Kommentar

Der erste Vampir — Spiegelbergs Kabinett

Vorweg ein Geständnis: Die Überschrift dieses Beitrags ist das, was man im Journalismus gerne mit dem Euphemismus „zugespitzt“ bezeichnet. D. h. sie ist zwar nicht direkt falsch, enthält aber auch nicht die ganze Wahrheit. Denn selbstverständlich kann niemand mit Sicherheit sagen, wer denn der erste (angebliche) Vampir gewesen sei… Worum es im Folgenden geht, ist […]

über Der erste Vampir — Spiegelbergs Kabinett


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Von Oidipus über Star Wars bis The Haunting of Hill House – Orakel und sich selbst erfüllende Prophezeiungen in Antike und Phantastik — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

Delphi.jpgDas Orakel von Delphi war längst nicht das einzige Orakel in der griechischen Welt, aber sicherlich eines der bedeutendsten. Andere Orakel waren z.B. Olympia, Dodona, Didyma oder das Orakel von Siwa in Ägypten. Delphi war dem Gott Apollon geweiht, wobei sich Spuren eines dortigen Apollon-Kultes ab dem 8. Jh. v.Chr. nachweisen lassen. …

über Von Oidipus über Star Wars bis The Haunting of Hill House – Orakel und sich selbst erfüllende Prophezeiungen in Antike und Phantastik — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Zombie Radio — Horror meets Politics

In den 1930er Jahren bekommt es der düstere Antiheld The Shadow in der gleichnamigen Radio-Hörspielreihe mit Zombies zu tun. Ein Radio Play über verklausulierten Rassismus und den Red Scare. „Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!“ – so schallt der Opener der populären Radioserie The Shadow in den 1930er […]

über Zombie Radio — Horror meets Politics


Siehe auch:

,

Ein Kommentar

Atlantis — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

terror_antiquus_by_l.bakst_1908Atlantis ist aus der Phantastik nicht wegzudenken. E.T.A. Hoffmann verarbeitete es in „Der goldne Topf“ (1814), Jules Verne in „20.000 Meilen unter dem Meer“ (1869-1870) und Thomas Mann in „Jonas und seine Brüder“ (1933-1943). …

 

 

über Atlantis — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Der Mensch als Zoon Zombiekon — Horror meets Politics

 

Hiernach ist denn klar, daß der Staat zu den naturgemäßen Gebilden gehört und daß der Mensch von Natur nach der staatlichen Gemeinschaft strebendes Wesen ist // Aristoteles: Politik 1 Evil draws men together // Aristoteles: Rhetorik Untote machen Politik. Sie zwingen das Gemeinwesen zu alternativen Organisationsformen, modellieren Strukturen von Governance und bestimmen die Art und […]

über Der Mensch als Zoon Zombiekon — Horror meets Politics


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: