Archiv für die Kategorie allgemeine Information(-en)

Knaur 2018: Fantasy mit Heitz, Husberg und Bardugo — Der Fantasy Weblog

expose - internDas Frühjahrsprogramm führt in der Fantasy bei Knaur 2018 viele erfolgreiche Titel weiter, darunter von Leigh Bardugo und Christopher B. Husberg. Doch es gibt auch neue Werke, etwa von Markus Heitz.

Wann kann das Frühjahr beginnen, wann wird es enden? Blickt man auf die Verlagsprogramme, dann können die Termine ziemlich abweichen, oder zumindest überschneiden sich Frühjahr und Herbst recht stark. So auch bei Knaur 2018 in der Fantasy. …

über Knaur 2018: Fantasy mit Heitz, Husberg und Bardugo — Der Fantasy Weblog


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Die Phantome des Franz Hellens — Miskatonic Avenue

Artikel #1 von 1 der Artikelserie “Die unheimlichen Künste” Von Franz Hellens ist heute kaum noch mehr als dieses traurige Gemälde zu finden, das Modigliani gemalt hat, der als Künstler bekannter ist als sein Model. 1881 in Brüssel geboren, und für den Dienst an der Waffe für untauglich befunden, ließ er den ersten Weltkrieg in…

über Die Phantome des Franz Hellens — Miskatonic Avenue


siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Frühjahr 2018: Fantasy bei Blanvalet und Penhaligon — Der Fantasy Weblog

Bibliographien - Intern

Blanvalet und Penhaligon setzen im Frühjahr 2018 in ihrem Fantasy-Programm auf Altbewährtes. Doch zwischen den Taschenbuchausgaben, Neuauflagen und Sammelbänden erscheinen auch ein paar neue Werke – die Vorschau.

über Frühjahr 2018: Fantasy bei Blanvalet und Penhaligon — Der Fantasy Weblog


siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

BLOG – Warum ich keine englischen Bücher lese — BücherVomMars

Intern - Lexikon

Jetzt werden mich sicherlich ganz viele Menschen innerlich verfluchen, aber ja, es ist so wie es in der Überschrift steht: Ich lese keine englischen Bücher. Sehr viele Bibliophile lesen Bücher gern im (meist englischen) Original. Und dafür habe ich auch vollstes Verständnis. Ich kann nachvollziehen, dass man gewisse Bücher in der originalen Fassung lesen möchte, […]

… dem kann ich mich anschließen – Diskussionen gerne über die Kommentare – ein HOCH auf die Übersetzer …

über BLOG – Warum ich keine englischen Bücher lese — BücherVomMars


siehe auch:

, , , ,

Ein Kommentar

Klett-Cotta: Hobbitpresse im Frühjahr 2018 — Der Fantasy Weblog

expose - internKlett-Cotta wagt Neues: neuer Spitzentitel-Autor und humorvolle, deutsche Fantasy. Klett-Cotta setzt auf Altbewährtes: Unveröffentlichtes von Tolkien, Eiserner Druide und Einhorn-Klassiker. Die Hobbitpresse im Frühjahr 2018.

 

über Klett-Cotta: Hobbitpresse im Frühjahr 2018 — Der Fantasy Weblog


Siehe auch:

,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: