Archiv für die Kategorie Sekundärliteratur

Spuktakuläre Filmmonster Kapitel 4: Bizarres

bizarresBizarres? Was soll das heißen? Wo sind Werwölfe, Kaijus, Dämonen oder maskierten Slasher? Nun, zum einen will ich mir einige der „Heavy Hitter“ für kommende Halloween-Zeiten aufheben, zum anderen stelle ich einmal die Frage in den Raum, was denn ein Monster eigentlich ist? Letztlich ist das Monster doch der ultimative Außenseiter. Sei es Frankensteins (Film) Monster, dass von niemandem Freundlichkeit erfährt, außer von einem kleinen Mädchen und einem blinden, alten Mann. Sei es die Hexe im Wald. Sei es der Vampir, der sich zwar inmitten der Gesellschaft verbergen aber nie Teil von ihr sein kann. Sei es der Zombie, der seine eigene simple Gegengesellschaft gründet. Das Monster steht außerhalb der Gesellschaft, deswegen fürchten wir es einerseits, projizieren andererseits aber auch unsere Wünsche darauf. Denn das Monster kann tun, was auch immer es will. Was würde also mehr Sinn machen, als einen Blick auf die Außenseiter unter den Monstern zu werfen?

über – https://filmlichtung.wordpress.com/2017/10/28/spuktakulaere-filmmonster-kapitel-4-bizarres/


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Unter der Laterne steht Penelope (Kurzgeschichte) — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

Nachdem sich Talianna Schmidt hier als Erste mutig vorgewagt hat, um eine selbstgeschriebene phantastische Geschichte mit Antikenrezeption vorzustellen, lege ich heute mit einem Text aus eigener Feder nach. Ich werde da zunächst nicht viel zu sagen, aber vielleicht ergibt sich ja in den Kommentaren eine Gelegenheit, ein bisschen zur Interpretation beizutragen. Vielen Dank an Steffi […]

über Unter der Laterne steht Penelope (Kurzgeschichte) — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Neu: EXODUS Magazin 38 — Deutsche Science Fiction

Erschienen ist die neueste Ausgabe des Magazins EXODUS. Der Band enthält Kurzgeschichten von den deutschen Autoren Christian Endres, Herbert W. Franke, Olaf Kemmler, Thomas Kolbe, Frank Neugebauer, Uwe Post, Angela & Karlheinz Steinmüller, Norbert Stöbe und Wolf Welling sowie eine übersetzte Geschichte von Adrian J Walker. Das ist aber nicht alles, denn EXODUS hat…

über Neu: EXODUS Magazin 38 — Deutsche Science Fiction


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #56 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Studien zu Tolkien in einer neuen veränderten Ausgabe, eine Übersicht der ersten 100 Jahr der deutschen Science Fiction – Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreiches 1810-1918 und die neuerste Tolkien Times …


Helmut W. Pesch - Das Licht von Mittelerde

Helmut W. Pesch – Das Licht von Mittelerde

Helmut W. Pesch
Das Licht von Mittelerde
Studien zu J.R.R. Tolkien
Books on Demand, Norderstedt (2018), Taschenbuch, 308 Seiten
ISBN 9783740749347

J.R.R. Tolkiens Leben, Werk und Wirkung sind das Thema der in diesem Band versammelten Essays. Sie reichen von einführenden Artikeln über wissenschaftliche Aufsätze bis hin zu Beiträgen, die sich mit Tolkiens Kunstsprachen und Details seiner Weltschöpfung befassen. Zusammengetragen in vier Jahrzehnten, spiegeln sie die persönliche Faszination des Verfassers mit diesem außergewöhnlichen Autor wider, der die Geschichte der modernen Fantasy-Literatur wie kein anderer geprägt hat.

In der neuen Ausgabe sind drei der ursprünglichen Beiträge entfallen und fünf Neue hinzugekommen:
– Eine Welt aus Sprache: Zum Sprachbegriff bei J.R.R. Tolkien
– Die Erfindung von Sprache als Grundlage von Tolkiens Werk
– Die Wurzel des Bösen: Zum Begriff der „Possessiveness“ bei Tolkien
– Der Kalender von Mittelerde
– Das Vierte Zeitalter: Ws nach der Rückkehr des Königs in MIttrelerde geschah

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 10.21 EUR, größter Preis: 33.48 EUR, Mittelwert: 11.59 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #55 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Sind wir auf dem Weg in die sanfte Diktatur der sozialen Kunstwelt garantierter Glückserfüllung nach Huxley? Gibt es den unsterblichen Mythos von Dracula bis Twilight? Was führt Darwin und die Scheibenwelt zusammen? Fragen über Fragen …


Herwig Büchele - SehnSucht schöne neue Welt

Herwig Büchele – SehnSucht schöne neue Welt

Herwig Büchele
SehnSucht nach der schönen neuen Welt
Kulturverlat, Thaur (1993), gebundene Ausgabe, 438 Seiten
ISBN 3853951759

Sind wir auf dem Weg in die sanfte Diktatur der garantierten Glückserfüllung, wie sie Aldous Huxley in seinem Roman beschrieben hat? Eine Welt jenseits des Zwiespalts, versöhnt durch genetische Manipulation, Drogen und eine Herrschaft lautloser Gewalt?

Herwig Büchele zeigt in diesem BUch: dieses Mahnbild ist aktueller denn je. Die Gesellschaft der neunizger Jahre und ihre Institutionen sollen Lust und Erfüllung immer neu herstellen und zugleich gegen Leid und Überforderung immunisieren …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.60 EUR, größter Preis: 36.70 EUR, Mittelwert: 10.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: