Archiv für die Kategorie Buch

Neuzugänge #7– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Eine Sammlung von Texten, welche zum Teil phantastische Literatur besprechen, ein Workshop von Lem über Zukunftsstrukturen und ein Buch über Zukunftsfragen des Jahres 1970 – das sind Neuzugänge dieser Woche. Augen auf …


Klein Georg - Schund und Segen

Klein Georg – Schund und Segen

Georg Klein
Schund und Segen
Siebenundsiebzig abverlangte Texte
Rowohlt, Reinbeck/Hamburg (2013), gebundene Ausgabe, 432 Seiten
ISBN 3783498035662

Das Beste aus anderthalb Jahrzehnten puplizisticher Prosa: Georg Klein über Kunst und Alltag, über Kultfiguren und Kultlektüren. Sei es über Raymond Chandler, Michael Ende, William Gibsin, Harry Harrison, Heinrich Heine, E.T.A. Hoffmann, Franz Kafka, Robert A. Heinlein, Ursula K. Le Guin, Stanislaw Lem, Edgar Allan Poe, Arno Schmidt, Mary Shelly, John Wyndham oder Jules Verne – und viele andere noch …

Antiquartisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.99 EUR, größter Preis: 22.95 EUR, Mittelwert: 14.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Die eiserne Ferse – ein dystopischer Roman von Jack London

Wie ist dieser ungewöhnlich strukturierte, Hoffnung und Katastrophe ineinander schichtende Roman einzuordnen, der 1907 die Weltbühne der Literatur betrat und manche Geister verwirrte, andere schockierte und entgegen der Erwartung Londons im eigenen politischen Lager zunächst mit Widerwillen aufgenommen wurde, einige Jahrzehnte später aber begeisterte. Versuchen wir es: eine vorausschauende dystopische Aufzeichnung des Nahenden? Eine weitblickende […]

über „Die eiserne Ferse“ oder Die Tendenz des Kapitals – Jack London — Nous.


siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #6– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Immer wieder Neues 🙂  – Also, die Vampire sind unter uns – ein bisschen zum Gruseln und danach – Abenteuer pur: speziell auch über Walther Kabel. Als Abschluss ein 112 Jahre altes Buch des Altmeisters H.G. Wells – da macht lesen so richtig Spaß …

Mark Benecke - Vampire unter uns!

Mark Benecke – Vampire unter uns!

Mark Beneke
Vampire unter uns!
Edition Roter Drache, Remda-Teichel (2016), gebundene Ausgabe, 216 Seiten
teils gekürzte, teils erheblich erweiterte Ausgabe von „Vampire unter uns!“ Band 1-3
ISBN 9783946425083

Neben einem Bericht von der letzten Enterdigung eines Vampirs im Jahre 2003 finden sich in diesem Buch Reiseberichte zu den Wirkstätten von Vlad Tepes, ein Interview mit dem Vorsitzenden der Transylvanian Society of Draculka, die erste europäische Vampirismus-Subkultur-Studie sowie viele weitere Berichte. Erstmalig kommen auch Real-Life-Vampire zu Wort ;).
Das Best of der Vorgänger-Serie „Vampire unter uns!“ Band 1-3 in einem Buch mit neuen Texten erweitert …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.82 EUR, größter Preis: 24.08 EUR, Mittelwert: 16.00 EUR, regulär 16.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Die Einreichungen, HOTLIST 2017, hier: Deutschsprachige Romane

Deutschsprachige Romane ::: axel dielmann – verlag Peter H. Gogolin Der Mann, der den Regen fotografierte http://www.dielmann-verlag.de Hendrik Cramer ist Locationscout: Für eine Filmproduktion ist er nach Belém in Brasilien geflogen, umDrehorte für einen Film auszuwählen, der während des berühmten Círio de Nossa Senhora de Nazaré gedreht werden soll. Als er zufällig entführt wird, prallen Europäische […]

über Die Einreichungen, HOTLIST 2017, hier: Deutschsprachige Romane — verlagsdinge

Einige phantastische Veröffentlichungen sind auch dabei. Im Besonderen vielleicht:

Andreas Dury
Der Chor der Zwölf
www.conte-verlag.de

Der Informatiker Ludwig Pfahl erlebt, wie der Prototyp seines Computersystems erwacht und seine Vision einer denkenden Maschine Wirklichkeit wird. Der neue Roman von Andreas Dury: Eine Naturgeschichte der künstlichen Intelligenz.


siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #6

Ein Buch über den Aberglauben im Mittelalter und nachfolgend, ein Buch über den Mensch im Kosmos und ein Werk über Weiblichkeitsbider in der Literatur. Ich habe mich wieder bemüht einige Links zu weiterführenden oder ergänzenden Seiten aufzufinden und einzufügen umd  den Informationsgehalt zu erhöhen. Also viel Vergnügen damit …

Carl Meyer - Der Aberglaube des Mittelalter

Carl Meyer – Der Aberglaube des Mittelalter

Carl Meyer
Der Aberglaube des Mittelalters
und der nachfolgenden Jahrhunderte
Nachdruck der Auflage OB Lucern F 61423 von 1884 ohne Kürzungen
Fourier Verlag, Wiesbaden (2003), Lizenzausgabe, gebundene Ausgabe, 382 Seiten
ISBN 3932412214

Im Mittelalter erreichte der Aberglaube seinen Höhepunkt und beeinflusste so die Sittengeschichte Europas enorm. Im Mittelpunkt stand dabei immer das Hexenwesen und die Zauberei. In ihm werden Relikte des frühzeitlichen religiösen Denkens bewahrt, durch die ein magischer Zusammenhang aller Dinge angenommen wird. Die unterschiedlichsten Formen reichen bis in die frühesten Kulturen hinein und enthüllen so die Spuren vergangener Zeiten und ferner Völker. …

Download der Ausgabe von 1842 auf archive.org

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.99 EUR, größter Preis: 25.51 EUR, Mittelwert: 7.30 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: