Archiv für die Kategorie Preis(e)

Der Vincent Preis, oder wie aus einer Idee eine feste Institution der unheimlichen Phantastik wurde – stuffed-shelves.de

vp-logo1Wer sich regelmäßig und etwas eingehender mit der unheimlichen Phantastik beschäftigt, wird sicherlich schon einmal über den Begriff „Vincent Preis“ gestolpert sein. Bereits seit 2007 wird die Auszeichnung jährlich verliehen, auch wenn im Startjahr zunächst nur die beste Kurzgeschichte gekürt wurde. Aber: …

Der ganze Artikel auf stuffed-shelves.de


Siehe auch:

, , ,

Ein Kommentar

Bibliographien #5 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine Bibiographie von Literatur über Comics, eine Bibliographie der utopisch-phantastischen Literatur 1983 und ein weiteres Werk von Christian Pree. Bibliographien nehmen einen wichtigen Teil der Sammlung der Bibliotheca Universitas Phantastica ein …


Wolfgang Kempes - Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes – Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes
Bibliographie der internationalen Literatur über Comics
Verlag Dokumentation, München-Pullach (1971), gebundene Ausgabe, 224 Seiten
ISBN 3794033949

Es soll mit der vorliegenden Bibliographie der Versuch unternommen werden, die in- und ausländische Literatur über die Comics und ihre soziologischen, psychologischen, pädagogischen und strukturellen Aspekte in einem zusammenfassenden Überblick aufzuzeigen.

Die Literatur über Comics besteht zum größten Teil aus Zeitschriften- und Zeitungsartikel; Bücher sind im Gesamtangebot nur geringfügig vertreten …

Antiquarisch gesichtet: Leider derzeit vergriffen – es sollte aber auch eine Ausgabe aus 1974 geben


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

6 Kommentare

Bibliographien #4 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Der deutsche Grusel-Heftroman zwischen 1968 und 2008 , die Sasmmlung Baron C. du Prel und wieder eine Bibliographie von Christian Pree setzen die Vorstellung von Bibliographien fort …


1Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Johann Bärtle
Grusel, Grüfte, Groschenhefte
Der deutsche Heftroman von 1968 bis 2008 – Eine Sewrienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum
BoD, GGG-Sachbuch, Norderstedt (2008), Taschenbuch, 406 Seiten
ISBN 9783837040432

Dieses Buch bietet einen Einblick in die Welt der Grusel-Heftromane als einen Teilaspekt der deutschen Heftromanlandschaft, die weltweit einzigartig ist.

Es ist für den Leser und Sammler gedacht, bringt dem Interessierten Hintergründe und Serieninformationen näher und lädt zum Stöbern über das Thema der viel geschmähten Groschenhefte ein …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.31 EUR, größter Preis: 92.20 EUR, Mittelwert: 30.78 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

4 Kommentare

Bibliographien #3 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine interessante Reihe in bibliographischer Hinsicht ist die die Reihe von Christian Pree unter dem Titel „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy“ die jetzt schon einige Jahrgänge erfasst hat …


Christian Pree - Bibliographie der deutschsprachigen Science Ficiton und Fantasy

Christian Pree – Bibliographie der deutschsprachigen Science Ficiton und Fantasy

Christian Pree
Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016
Atlantis, Stolberg (2017), gebundene Ausgabe, 546 Seiten
ISBN 9783864025440

 Hier die neuerste Ausgabe, die wieder im Atlantis Verlag erschienen ist.

Interessant hier wie (fast) immer die sekundärliterarische Ecke.

Anzumerken ist, dass es sich bei den gelisteten Werken nur um jene handelt, die Pree auch tatsächlich bei sich verortet hat.

Die Vollständigkeit wird daher nicht nur nicht gewährleistet (verständlich), sondern kann auch gar nicht gegeben sein. Der Überblick ist aber ein Riesiger. Ansonsten zu empfehlen …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 18.85 EUR, größter Preis: 37.35 EUR, Mittelwert: 24.90 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

7 Kommentare

Longlist SERAPH 2018 — PlasterOfParis

Hintergrundbild02.pngEs ist wieder Seraph-Zeit und ich durfte wieder an der Longlist mitwirken. Voilà: (Pressemitteilung) Trotz des berühmt-berüchtigten verflixten siebten Jahres meldet sich die Phantastische Akademie rechtzeitig zum Jahresbeginn mit den Longlists des SERAPH-Literaturpreises. Unter den Nominierten im „Besten Buch“ finden sich eine ganze Reihe altbekannter Autoren. Doch auch Autorinnen und Autoren, deren Werke die Jury […]

über Longlist SERAPH 2018 — PlasterOfParis


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: