Archiv für die Kategorie Preis(e)

Linkliste – Update #3

Linkliste

So, die dritte Änderung bringt wieder eine Reihe von Neuaufnahmen, Änderungen und Löschungen in vielen Bereichen. Ich wünsche mir, dass einiges Verwertbare für ewuch dabei ist. Jedenfalls wümsche ich einen schönen Sommer. Viel Vergnügen mit …

Linkliste – Änderung #3

In der ZIP-Datei ist wie immer eine HTML-Datei aufgenommen, die sich mit jedem Browser öffenen lassen sollte. Wie immer bin ich für Hinweise auf Änderungen oder Ergänzungen dankbar.


Neu aufgenommen:

Vereine:

Sonstige Vereine:

  • Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V.: – NeuaufnahmeDer Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie ist der einzige Literaturverein im deutschsprachigen Raum, der sich interdisziplinär dem Mythen- und Kulturvergleich widmet. Dabei geht es insbesondere um die Auseinandersetzung mit den gemeinsamen Wurzeln und Ursprüngen der Weltkulturen und Weltreligionen. Getragen von Weltoffenheit und Toleranz wendet sich der Verein gegen jegliche Instrumentalisierung sowie politischen und religiösen Extremismus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Was machen mit Doubletten?

 

book-porn

 

Doubletten? Was nun?

 

 

Pfft, heute war ein Doubletten-Tag. Alles was ich angegriffen haben, war irgendwie schon vorhanden. Manche Tage sind so. Aber was machen mit Doubletten – Sprich jenen Dingen, die man doppelt, dreifach, usw. hat?

Den Rest des Beitrags lesen »

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Uwe Baur: Sternenfeuer, Nr. 7

Sternenfeuer, Nr. 7

Cover-Ansicht

Das Science Fiction-Magazin aus Würzburg aus dem Jahre 1997.

Quelle (u.a.) für: Temporamores, Sonderausgabe 2004, Eigenverlag, 2004

  1. Ko Bate! / Horst Illmer (Autor) (19-25)
  2. Das Ende der Beschaulichkeit / Matita Leng (Autor); Herrmann Ibendorf (Autor) (26-30)
  3. 100 Jahre Kurd-Lasswitz-Preis / Unbekannt (Autor) (31-35)
  4. Amerikanische SF-Magazine (4) / Klaus Geus (Autor) (47-56)
  5. Hicklicks aus der PR-Serie / Klaus Böllhöfner (Autor) (57-58)
  6. Mecanoscrit del segon Origen / Josep Colomer (Autor) (62-69)
  7. Heinrich F. S. Bachmair – Ein vergesserner Phantast / Horst Illmer (Autor) (79-84)

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Bekanntgabe der DSFP-Preisträger 2015

dsfp 2015

Webpage-Vorschau

Das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science-Fiction-Preises freut sich, die Preisträger des DSFP 2015 bekanntzugeben. Für den DSFP 2015 sind alle im Original in deutscher Sprache im Jahr 2014 erstmals in gedruckter Form erschienenen Texte des Literaturgenres Science Fiction relevant.

Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2015 wird am Samstag, den 04.07.2015, auf dem WetzKon2, dem JahresCon des Science Fiction Club Deutschland e.V., in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar vergeben. Der DSFP ist mit 1000 Euro je Kategorie dotiert.

Das Komitee beglückwünscht die Preisträger und Platzierten zu ihrem Erfolg und bedankt sich bei den Herausgebern und Lektoren, den Verlagen und ihren Mitarbeitern für die Unterstützung der deutschsprachigen Science Fiction. Besonderer Dank gilt den Autoren und Verlagen, die die Arbeit des Komitees durch Überlassung von Leseexemplaren unterstützt haben.

(Quelle: Science Fiction Club Deutschland)

zu den Preisträgern 2015

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Mamczak & : Das Science Fiction Jahr 2015

SF-Jahr_2015

Cover-Ansicht

Von 1986 bis 2014 sind im Heyne Verlag stolze neunundzwanzig Ausgaben des sekundärliterarischen SF-Kompendiums Das Science Fiction Jahr erschienen. Ab 2015 wird diese Tradition im Golkonda Verlag fortgesetzt, wobei, wie beim Staffellauf, der Stab fliegend und möglichst ohne Zeit- und Qualitätsverlust weitergereicht wird: Die bisherigen Herausgeber werden uns erhalten bleiben, und auch sonst werden wir eng mit dem Heyne-Team zusammenarbeiten.

Highlights der Ausgabe 2015 sind ein Interview mit Andy Weir, dem Autor von Der Marsianer; Dietmar Dath schwärmt für die neuesten Werke des australischen Hard-SF-Autors Greg Egan; Kameron Hurley macht sich in ihrem mit dem Hugo Award ausgezeichneten Essay »We Have Always Fought« Gedanken über das Frauenbild in der SF; Hardy Kettlitz schreibt über Captain Future und die Anfänge der Space Opera; Ken Liu berichtet über SF in China; Simon Spiegel hat sich den Kinoblockbuster Interstellar angesehen; und vieles mehr!

Darüber hinaus wird in einzelnen Rezensionsblöcken das ganze Spektrum der Science Fiction ausgeleuchtet: Literatur, Film, Comic, Games und Hörspiele. Eine Bibliographie der 2014 erschienenen SF (und nur dieser) sowie eine Übersicht der 2014 verliehenen SF-Preise und ein Nekrolog runden den Band ab.

(Quelle: Verlagshomepage)

Klappenbroschur | ca. 500 Seiten | ca. € 24,90

ISBN 978-3-944720-48-7

 

E-Book | ca. 500 Seiten | € 14,99

ISBN 978-3-944720-49-4

 

Dieses Sachbuch ist für Juli 2015 angekündigt. —freu

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: