Kategorie: Hoffmann E. T. A.

Phantasten #36 -weiblich, männlich und …: E. T. A. Hoffmann – Das Leben eines skeptischen Phantasten – Rüdiger Safranski

Rüdiger Safranski
E. T. A. Hoffmann
Hanser, München (1984)
ISBN 3446138226
Das Leben eines skeptischen Phantasten

Wie schon im Beitrag „Phantasten #34 -weiblich, männlich und …: Die Kunst der Fantasie – Hartmut Steinecke“, darf ich nochmals, und jetzt mit einer eigenen Vorstellung, auf diese Biographie hinweisen. Sie war seit Jahrzehnten die erste Gesamtdarstellung und verwertete alle damals zugänglichen Quellen…


Das Buch ist in drei Hauptabschnitte gegliedert. „In der Gewalt des Herkommens“, „Beschwerliche Freiheit-die Kapellmeisterjahre“ und „Der wilde Kammergerichtsrat“. Ein in Deutschland zunächst schnell Vergessener, in Frankreich aber schnell zu Ruhm emporgehoben. Erst mit Anfang des letzten Jahrhunderts fängt der Stern wieder an aufzugehen …

Seine Zeit macht es ihm nicht leicht, die Balance zwischen Engagement und Distanzierung aufrecht zu erhalten. Denn damals geht alles aufs Ganze: Philosophie und Kunst geraten unter den Druck der höchsten Wahrheit und des  tiefsten Ernstes, und die Politik explodiert in alle Lebensbereiche hinein. Das Ganze ist das wahre, lehrt der hegelsche Zeitgeist; d man aber nun beginnt, das „Ganze“ politisch zu definieren, so ist es schließlich die Politik, die nach dem ganzen Menschen greift: eine schlechte Zeit für Gewaltenteilung, für den fröhlichen Relativismus, für das levantinische Lavieren, auf das sich Hoffmann so gut verstand. …

Auszug 'Vorwort', Seite 9-11

Schon Sigmund Freud hat sich sehr ausführlich mit E. T. A. Hoffmann beschäftigt. Er hat in seiner Studie „Das Unheimliche“ Hoffmann auf das ausführlichste besprochen und bezeichnete ihn als „den unerreichten Meister des Unheimlichen in der Dichtung“. Unvermittelt und plötzlich lässt er das Unheimliche in das alltägliche Leben seiner Protagonisten einbrechen. Ein äußerst vielschichtiges Werk …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Rüdiger Safranski
  • E. T. A. Hoffmann
  • Das Leben eines skeptischen Phantasten
  • Hansa, München (1984)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 534 Seiten
  • ISBN 3446138226

Kleinster Preis: € 4,54, größter Preis: € 79,74, Mittelwert: € 22,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Downloads] E. T: A. Hoffmann im Projekt Gutenberg

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann wurde am 24.1.1776 in Königsberg geboren. Sein Vater war Advokat. Nach dem Gymnasium in Königsberg studierte er von 1792-1795 Jura. Als Referendar arbeitete er 1796 in Glogau und 1798 in Berlin. Ab 1800 arbeitete er als Assessor in Posen, wurde strafversetzt nach Plozk in Polen.…

Auszug Artikel


  • [Artikel]„DER UNERREICHTE MEISTER DES UNHEIMLICHEN“ – von anonym – auf flaneurin.at

Er zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten der europäischen Kulturgeschichte: E.T.A. Hoffmann – ein Dichter, Musiker und Zeichner, der andere Künstler inspirierte und der selbst zur Kunstfigur wurde. Mit Stefan Herheims neuer, für die Bregenzer Festspiele 2015 geschaffener Inszenierung von Jacques Offenbachs Oper „Hoffmanns Erzählungen“ wird das vielschichtige Hoffmann-Bild, das im Laufe der Zeit entstanden ist, um eine weitere Facette bereichert. Über den „wahren“ E.T.A. Hoffmann allerdings erzählt die Oper – in welcher Inszenierung auch immer – nur wenig, das unbequeme Multitalent des frühen 19. Jahrhunderts bleibt weiterhin hinter seinen eigenen Erzählungen und vielen Klischees verborgen. …

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] E. T: A. Hoffmann Portal

Mit dem E.T.A. Hoffmann-Portal baut die Staatsbibliothek zu Berlin – in Kooperation mit der Staatsbibliothek Bamberg und der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft – ein bisher einzigartiges Angebot auf: neben der Präsentation von digitalisierten Quellen, die in den beiden Staatsbibliotheken Berlin und Bamberg sowie vereinzelt auch in anderen Institutionen liegen, und der Möglichkeit einer Literaturrecherche über unterschiedliche Kataloge, Datenbanken und Bibliographien hinweg, wird ein großes Spektrum an Themen zu E.T.A. Hoffmann und seinem Umfeld für breite Zielgruppen aufbereitet.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

Phantasten #34 -weiblich, männlich und …: Die Kunst der Fantasie – Hartmut Steinecke

Hartmut Steinecke
Die Kunst der Fantasie
Insel, Frankfurt/Main (2004)
ISBN 3458172025
E. T. A. Hoffmanns Leben und Werk

Gespenster-Hoffmann, so wurde E. T. A. Hoffmann auch genannt. Er war auch ein wahrer Meister des Skurrilen und des Unheimlichen.  Hartmut Steinecke präsentiert hier teils unerwartete Einblicke in die Werkstatt und das Leben Hoffmanns…


E. T. A. Hoffmann war Maler, Dichter und Komponist. Er hat den Begriff „Fantasie“ zunächst übernommen und dann erweitert in einem vielfältigen Werk und in sehr verschiedenen Kunstrichtungen. In Erzählungen, Romanen, Märchen, Essays, Musikkritiken, Kompositionen und Bildern …

Im Mittelpunkt dieses Buches steht das Werk E. T. A. Hoffmanns. Das heißt zunächst: nicht das Leben. Und das keineswegs, weil mit den Büchern von Rüdiger Safranski und Eckart Kleßmann vorzügliche Biographien vorliegen, deren Haltbarkeit mit dem Jahrhundert ihrer Entstehung nicht abgelaufen ist. Auch nicht, weil ich den Theorien von der Entbehrlichkeit des Autors anhängen würde; eher schon, weil Biographien häufig den Weg zu den Werken verstellen, da sie ihn eindeutig zu öffnen scheinen. Allerdings bleibt die Kenntnis des Lebens wichtig zum Verständnis gerade des fantastischen Werkes, ist das Leben doch Teil jener Wirklichkeit, die für die Hoffmannsche Ausprägung der Phantasie deren notwendige Basis bildet. …

Auszug 'Vorwort', Seite7-11

Die Biographie von Safranski kann ich empfehlen und überhaupt möchte ich euch E. T. A. Hoffmann ans Herz legen. Es lohnt sich ein bisschen mit ihm zu beschäftigen. Er war nicht nur der Schöpfer des modernen Kriminalromans – er war auch ein Phantast erster Güte …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hartmut Steinecke
  • Die Kunst der Fantastzie
  • E. T. A. Hoffmanns Leben und Werk
  • Insel, Frankfurt/Main (2004)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 645 Seiten
  • ISBN 3458172025

Kleinster Preis: € 28,00, größter Preis: € 125,00, Mittelwert: € 69,90

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] E. T. A. Hoffmann in der WIKIPEDIA

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (* 24. Januar 1776 in Königsberg, Ostpreußen; † 25. Juni 1822 in Berlin; Vornamen eigentlich Ernst Theodor Wilhelm, 1805 umbenannt in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Außerdem wirkte er als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist. …

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] Die E. T. A. Hoffmann-Gesellschaft im Internet

Die E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft pflegt das Andenken an den Romantiker Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (geboren am 24. Januar 1776 als Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann in Königsberg/Ostpreußen, gestorben am 25. Juni 1822 in Berlin). Er erscheint Ihnen in der Kopfleiste vervielfältigt und gespiegelt als Kapellmeister Johannes Kreisler, sein anderes Ich.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] 11 Bücher von E. T. A. Hoffmann auf Perlentaucher.de

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, 1776 in Königsberg geboren, absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaft. Vielfältig begabt in den Künsten, arbeitete er als Musiker, Kapellmeister in Bamberg, Musikdirektor in Dresden und Leipzig, Komponist, Zeichner – und natürlich als Literat. Er starb 1822 in Berlin. Zu seinen wichtigsten Werken gehören: „Die Elixiere des Teufels“, „Fantasiestücke“, „Nachtstücke“, „Die Serapionsbrüder“ und „Lebens-Ansichten des Katers Murr“. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.