Beiträge getaggt mit Schauerliteratur

Schauer- und Gespensterliteratur #1 – Schrecken als ästhetische Ware: Die andere Welt

Eine Kategorie, die bisher durch ihre Abwesenheit auffiel, ist die der Schauer- und Gespensterliteratur. In ihr wurde, laut WIKIPEDIA, der Schrecken zur bewusst geschaffenen ästhetischen Ware. Nun, wie auch immer, dieses Genre der Gothic Novel gehört zur Phantastik und darf daher auch hier nicht fehlen …


Fritz Mack (Hrsg.) - Die andere Welt

Fritz Mack (Hrsg.) – Die andere Welt

Fritz Mack (Hrsg.)
Die andere Welt
Novellen vom Übersinnlichen
Mit einer Einleitung von Fritz Mack und vier Federzeichnungen von Rudolf Lipus.

Max Möhring, Leipzig (1935), gebunden Ausgabe, 96 Seiten

Sekundärliterarisch interessant ist die Einleitung von Fritz Mack, unter anderem  zum Übernatürlichen.

Die Beiträge sind von Hermann Eris BUsse, Hans Franck, Will Scheller, Victor Mayer-Eckardt, Alfred Brust, Ulf Uweson, Georg von der Gabelentz, Knud Andersen, Carl Graf Klinkowstroem, Kurt Martens, Max Waldemar Halbe und Willy Seidel.

Die in dieser Sammlung vereinigten Novellen sind nach einem einheitlichen Gesichtspunkt ausgewählt: Es sind keine reinen Kunstdichtungen, die stofflich ausschließlich der Phantasie ihrer Schöpfer die Entstehung verdanken; sie wurzeln vielmehr fast ausnahmslos im Volkstümlich/Überlieferten. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.00 EUR, größter Preis: 27.00 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Frankenstein, der unsterbliche Mythos — Seitengang

Einen der bedeutendsten und grandiosesten Schauerromane der Weltliteratur haben wir dem verregneten Sommer 1816 zu verdanken. Weil in Genf kein Nachtleben möglich war, versammelte sich eines Abends eine illustre Runde britischer Touristen um ein loderndes Holzfeuer und erzählte sich Gruselgeschichten. Unter den Gästen befand sich auch die damals 18-jährige Mary Godwin. Eineinhalb Jahre später, sie […]

über Frankenstein, der unsterbliche Mythos — Seitengang


Siehe auch:

, , ,

3 Kommentare

Das Gespenst der Ann Radcliffe — Spiegelbergs Kabinett

Wie schon im vorigen Beitrag bringe ich auch heute wieder eine kleine Schauergeschichte aus dem 19. Jahrhundert. Hauptfigur ist diesmal die englische Schriftstellerin Ann Radcliffe (1764–1823), die am 9. Juli Geburtstag hatte. Mit Romanen wie The Romance of the Forest (1791) oder The Mysteries of Udolpho (1794) wurde Radcliffe zu einer der prägendsten Autorinnen im […]

 

über Das Gespenst der Ann Radcliffe — Spiegelbergs Kabinett


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Edgar Allan Poes Toaster ¶ — Wort¶Art

Poe fundierte den Symbolismus & die moderne Dichtung, inspirierte Jules Verne, Charles Baudelaire, H.P.Lovecraft und so manch anderen. Hundert Jahre nach dem Tod von Edgar Allan Poe, also 1949, erschien an seinem Geburtstag, also dem 19.Januar, eine mysteriöse Gestalt am Gedenkstein des originalen Poe-Grabes in Baltimore, Maryland, USA; außer einem weißen Schal ganz in schwarz […]

über Edgar Allan Poes Toaster ¶ — Wort¶Art


Sieh auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Die unheimliche Kraft der Schauerliteratur — Die Veranda

Artikel #9 von 10 der Artikelserie “Die Phantastik” Von Leonora Carrington bis Haruki Murakami : unterschiedlichsten Autoren erschließen das Universelle, das sie im Bizarren finden. von Jeff Vandermeer / übersetzt von Michael Perkampus In Clive Barkers Geschichte Im Bergland: Agonie der Städte von 1984, die im ersten Band des Buch des Blutes nachzulesen ist, wird…

über Die unheimliche Kraft der Schauerliteratur — Die Veranda


Siehe auch:

 

, ,

4 Kommentare

[Eine literarische Reise] … in die Welt des Grusels! — Buchperlenblog

Meine Lieben! Die heutige Reise ist nur etwas für Unerschrockene, für Wagemutige und solche, die einfach unerschütterlich durch die Welt laufen. Denn heute packen wir die Koffer und fliegen in eine Welt voller Schrecken, Monster, Gespenster, voll Spuk und gelegentlichem Horror. Ihr fühlt euch mutig genug, dann lasst uns ausziehen und das Gruseln lernen, wie […]

über [Eine literarische Reise] … in die Welt des Grusels! — Buchperlenblog


siehe auch:

, , , ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: