Kategorie: Artikel (Zeitung, Magazin)

Jornalistische Darstellungsform von Beiträgen in Zeitungen, Fanzine und Magazinen mit meinungsbildendem Inhalt

Phantasten #12 -weiblich, männlich und …: Die Welt des Stephen King – George Beahm (Hrsg.)

George Beahm (Hrsg.)
Die Welt des Stephen King
Heyne, München (1992)
ISBN 3453058186
Was sie schon immer über den „Meister des Horrors“ wissen wollten

Ich denke, ein Kultbuch. Diese von Joachim Körber fürs Deutsche bearbeitete Ausgabe führ durch King Leben bis Anfang der Neunziger Jahre. Für King-Fans war es ein absolutes Muss…


Zunächst wird der Autor vorgestellt, dann der Autor und seine Leser besprochen und in dritten Teil seine Bücher. Es trug sich in die Bestsellerlisten ein und wurde von vielen geliebt und -es gibt auch viele Listen. …

Der erste Teil des Buches zeigt die wirkliche welt des Stephen King, des MEisters des Schreckens aus Bangor, Maine. Ein Überblick über Kings Karriere wird einen ersten Eindruck vermitteln, wird sozusagen die Bühne für den Rest des Buches bereiten. …

Auszug 'Die Welt des Stephen King-ein Autor wird vorgestellt', Seite 9

George Beahm hatte sich auf Stephen King spezialisiert, hat aber auch Bücher über Anne Rice, J.K. Rowling oder Steve Jobs geschrieben. Jedenfalls gibt es interessante Geschichten und Details aus Kings Leben,

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • George Beahm (Hrsg.)
  • Die Welt des Stephen King
  • Was sie schon immer über den „Meister des Horrors“ wissen wollten
  • Heyne, München (1992)
  • Taschenbuch
  • 384 Seiten
  • ISBN 3453058186

Kleinster Preis: € 0,50, größter Preis: € 12,00, Mittelwert: € 4,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  •  
  • [Artikel] George Beahm in der WIKIPEDIA

eorge Beahm ist ein US-amerikanischer Autor, der sich auf Sachbücher über Stephen King spezialisiert hat, von denen nur wenige ins Deutsche übersetzt wurden. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Stephen King in der WIKIPEDIA

Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor allem bekannt für seine Horror-Romane, die ihn zu einem der meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Autoren der Gegenwart machen. Seine Bücher wurden bis 2017 über 400 Millionen Mal verkauft und in über 50 Sprachen übersetzt.

Auszug Artikel


  • [Artikel] In Deutschland erschienene Sachbücher über Stephen King – von anonym – auf stephen-king.de

Angst (Angst Pur)

1. Ausgabe, Edition Phantasia, gebunden mit Schutzumschlag im Samtschuber, 370 Seiten, limitiert auf 250 Exemplare 2. Ausgabe, Heyne Taschenbuch, 368 Seiten Dieses Buch enthält zahlreiche mit Stephen King geführte Interviews aus den 70er und 80er Jahren.

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 
 

[Medienhinweis] #77: Sind Bücher tot? – Wie die Verlage Netflix, EA & Co. das Feld überlassen haben – tor-online.de

Keine Bücher auf dem Medienradar

von Mikkel Robrahn auf tor-online.de

Über die Relevanz von Büchern in der heutigen Zeit …

Tor-online 2020-12-29

Mikkel Robrahn, Chefredakteur von PietSmiet und Autor des Fantasyromans „Hidden Worlds“, bewegt sich seit Jahren sowohl in der Gaming- als auch in der Verlagsbranche. In seinem kritischen Beitrag geht er der Frage nach, warum junge Menschen von Verlagen nicht mehr erreicht werden – und wie man das anpacken könnte.[…]

Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 
 
 

Science Fiction #78 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Perry Rhodan Werkstattband-Daten, Fakten, Hintergründe – Horst Hoffmann (Hrsg.)


Horst Hoffmann (Hrsg.)
Perry Rhodan Werkstattband-Daten, Fakten, Hintergründe
Moewig, Rastatt (1986)
ISBN 3811820427

Mit großem Weltcon-Sonderteil

25Jahre Perry Rhodan – war damals ein großes Fest wert. Dieses Buch begleitete dieses Jubiläum und ist ein interessantes Zeugnis der Geschichte dieses Phänomens namesn Perry Rhodan …


Natürlich wirkt dieser Band anhand der derzeit erreichten Anzahl von Romanheften etwas antiquiert, aber damals war er ein wertvolles Hilfsmittel und war heiß ersehnt…

Heute, wo die anfangs tollkühn erscheinende Idee verwirklicht ist, fällt es mir das leichter. Damals im Mai hatte ich meine leisen Zweifel. Aber der Funke der Begeisterung hatte mich längst gepackt, und als ich wenig später meinen Vormittagskaffee schlürfte, war mir klar, das Werner Müller-Reymann wieder einmal eine seiner berühmt-berüchtigen guten Ideen gehabt hatte…

Auszug 'Einleitung', Seite 9

Im Anhang III gibt’s einen Bericht über den Perry Rhodan-Weltcon 1986 und  zum Abschluss ein Gesamtverzeichnis der bis dahin erschienenen Hefte, Taschenbücher und Hardcover …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • Horst Hoffmann (Hrsg.)
  • Perry Rhodan Werkstattband
  • Daten, Fakten, Hintergründe
  • Moewig, Rastatt (1986)
  • gebunden Ausgabe, 8°kl-Kleinoktav
  • Silberband
  • 464 Seiten
  • ISBN 3811820427

Kleinster Preis: € 0,99, größter Preis: € 249,43, Mittelwert: € 6,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine

  • [Artikel] Horst Hoffmann in der WIKIPEDIA

Horst Hoffmann (* 21. März 1950 in Bergheim) ist ein deutscher Schriftsteller, der u. a. unter dem Pseudonym Neil Kenwood veröffentlicht. …

Auszug Artikel



  • [Artikel] Horst Hoffmann – von Uwe Weiher – auf zauberspiegel-online.de

Fast alle Autoren, die seit Mitte der siebziger Jahre in Deutschland SF schreiben wollten, wechselten irgendwann das Genre oder … sie landeten bei Perry Rhodan. Eine der schillerndsten Persönlichkeiten aus jenem Kreis ist zweifellos Horst Hoffmann.Einige seiner Romane haben legendären Charakter bekommen. Aber Hoffmann war nicht einfach nur PR-Autor, er schrieb Hörspieldrehbücher, arbeitete als Redakteur und machte sich mit seinen Zeichnungen und Cartoons unvergesslich.

Auszug Artikel



  • [Artikel] Die ersten 25 Jahre – Der große Werkstattband – perrypedia.de

Das Buch Die ersten 25 Jahre – Der große Werkstattband wurde von Horst Hoffmann zum 25-jährigen Jubiläum der Perry Rhodan-Heftserie herausgegeben und erschien 1986 im Moewig-Verlag. Es erschien zunächst als Paperback in der Aufmachung der Jubiläumsausgaben und im Februar 1990 auch als Hardcover in der Aufmachung der Silberbände unter dem neuen Titel Werkstattband – Daten, Fakten, Hintergründe. Diese Ausgabe enthielt zusätzlich 24 Fotoseiten und einen Werkstatt-Bericht zum Weltcon 1986 (Anhang III). …

Auszug Artikel




siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 

Science Fiction #76 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Das weite Feld der Phantasie – Jörg Weigand


Jörg Wiegand
Das weite Feld der Phantasie
EDFC,  Passau (1995)
ISBN 392444384X

111 Aufsätze aus 28 Jahren

Ein fast unerschöpfliches Reservoir an Aufsätzen zur Science Fiction und Unterhaltungsliteratur welche auch heutzutage noch ganz gut zu lesen sind …


Es handelt sich hier um vorwiegend kürzere Arbeiten zu Autoren und Themen der Unterhaltungsliteratur. Zeitschriften- und Zeitungsbeiträge, Aufsätze aus Magazinen und aus Sammelwerken die Wiegand in 28 Jahren publizistischer Tätigkeit angesammelt hat. …

Viele davon beruhen auf Primärrecherchen, auf Gesprächen mit Autoren, auf Auswertung von Nachlässen usw. Und viele von ihnen sind gedacht als Aufarbeitung, als Materialsammlung, als Hinweis, dass auf diesem Gebiet noch viel bearbeitet werden muss …

Auszug 'Vorwort', Seite 7

Abschießend gibt es sowohl einen Nachweis der Erstveröffentlichung, als auch je ein Register zu den Werken und Personen …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • Jörg Weigand
  • Das weite Feld der Phantasie
  • Aspekte deutschsprachiger Unterhaltungsliteratur
  • EDFC, Passau (1995)
  • Fantasia 101/102
  • Taschenbuch
  • 334 Seiten
  • ISBN 392444384X

Kleinster Preis: € 18,00, größter Preis: € 30,40, Mittelwert: € 28,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine

  • [Artikel] „Unterhaltungsliteratur“ in der WIKIPEDIA

Unterhaltungsliteratur ist für den schnellen und leichten Konsum bestimmte Literatur  und im Wesentlichen im 19. Jahrhundert entstanden. …

Auszug Artikel



  • [Interview] über Heftromane und was ihn von der Yellow Press trennt – von Horst Hermann von Allwörden – auf zauberspiegel-online.de

Dr. Jörg Weigand ist Jahrgang 1940. Er war beim ZDF, hat oft über den Jugendschutz gearbeitet, Romane geschrieben, war Herausgeber und ist ein Kenner populärer Genre. Kurzum: Er ist ein idealer Interviewpartner für den Zauberspiegel und als sich die Gelegenheit ergab, haben wir Jörg Weigand einen umfangreichen Fragenkatalog zugesandt. Wir bringen das Interview heute und an den kommenden zwei Sonntagen in drei Teilen.

Auszug Artikel



  • [Blog] Die Autoren der utopisch-phantastischen Leihbücher – von Jörg Weigand – im Blog

„Das utopisch-phantastische Leihbuch nach 1945“, ebenfalls von Jörg Weigand, ist Ausgangspunkt für die Autorenvorstellungen. Er holt damit auch jene Autoren vor den Vorhang, die üblicherweise nicht mit dem „utopisch-phantastischen Leihbuch“ in Verbindung gebracht werden …

Auszug Artikel




siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 

[Medienhinweis] #71: phantastisch! 81 – phantastisch.net

Die aktuelle Ausgabe im Kommen …

von Anonym auf phantastisch.net

Man kann sich schon freuen auf die achtzig+1 …

phantastisch! 81 20201226

Seit Januar 2001 präsentiert sich phantastisch! als das Magazin für Science Fiction, Fantasy & Wissenschaft.

Inhaltlich finden sich in phantastisch! Artikel zu allen Facetten des phantastischen Genres, einen Schwerpunkt aber bilden die phantastischen Welten der Literatur und die Menschen »dahinter«. […]

Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.