Archiv für die Kategorie allgemeine Phantastik

Phantastik #6 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Jim Knopf – Über Micheal Endes …

Das Erstlingswerk Micheal Endes, die beiden Jim-Knopf-Romane „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ und „Jim Knopf und die Wilde 13“, wurden verglichen mit seinen späteren Büchern „MOMO“ und „Die unendliche Geschichte“ eher spärlich besprochen …


Fabian M. Friedrich/Meike Ebbinghaus - Jim Knopf

Fabian M. Friedrich/Meike Ebbinghaus – Jim Knopf

Fabian M. Friedrich / Meike Ebbinghaus
Jim Knopf
Über Michael Endes „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ und „Jim Knopf und die Wilde 13“
Sekundärliterarische Reihe, Band 52
Fantasia, Band 180
EDFC, Passau (2004), Taschenbuch, 106 Seiten
ISBN 3932621743

Die Arbeit versucht, einen interpretativen Überblick über die Jim-Knopf-Romane zu schaffen, der aber keineswegs den Anspruch der Vollständigkeit erhebt.

Die Jim-Knopf-Romane gehören zu den typischen Werken der Nachkriegsgeschichte, indem sie gegenüber den Schrecken des 2. Weltkrieges ein harmonisches Ideal einer fröhlichen Kindheit entwerfen …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 23.94 EUR, größter Preis: 23.94 EUR, Mittelwert: 23.94 EUR


siehe auch (Auszug):


 

Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

 

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

„Sherlock Holmes ist arrogant, geheimnisvoll und man kann sehr gut mit ihm spielen“ | Ein Interview mit Michael Buttler zur Veröffentlichung seines dritten „Sherlock Holmes“-Romans — BLITZ-BLOG

Nach „Sherlock Holmes und die indische Kette“ und „Sherlock Holmes und das Geheimnis von Rosies Hall“ hat Michael Buttler mit „Sherlock Holmes und der Sohn des Falschmünzers“ seinen dritten „Sherlock Holmes“-Roman beim BLITZ-Verlag veröffentlicht. Auf dem vergangenen BuchmesseCon sprachen wir mit Michael Buttler über den Reiz der Figur Sherlock Holmes, aber warum ihm auch sein […]

über „Sherlock Holmes ist arrogant, geheimnisvoll und man kann sehr gut mit ihm spielen“ | Ein Interview mit Michael Buttler zur Veröffentlichung seines dritten „Sherlock Holmes“-Romans — BLITZ-BLOG


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Rezension] Kafka auf Hartz IV: Politische Funktionen der Fantastik – scharf-links.de

Sonja Klimek u.a. - Funktionen der Fantastik

Spätestens mit Andreas Heyers Essay „Die Utopie steht links!“ (Rosa-Luxemburg-Stiftung 2006) ist eine populäre Gattung wieder in den Fokus politisch interessierter Menschen geraten: Die Fantastik. Die Gesellschaft verbessern zu wollen braucht Fantasie, sich Neues vorzustellen, von einer anderen Welt träumen zu können. Untrennbar von der utopischen Dimension ist die reflexive und ironische Funktion der Fantastik. Das jüngst publizierte Buch „Funktionen der Fantastik: Neue Formen des Weltbezugs“ stellt diesen gesellschaftskritischen Aspekt in den Mittelpunkt. …

Über Kafka auf Hartz IV: Politische Funktionen der Fantastik – scharf-links.de


Siehe auch:

, , ,

Ein Kommentar

Interessante Bücher aus den aktuellen Verlagsvorschauen Phantastik Frühjahr 2019 — translate or die

In der Vergangenheit habe ich hier auf dem Blog schon öfters die neuen Phantastikverlagsvorschauen vorgestellt, teilweise mit einem langen Blogeintrag pro Verlag. Das mache ich dieses Jahr mangels interessanter Titel nicht. Gleich vorweg: Mit „interessant“ meine ich vor allem Bücher, die für mich interessant sind. Ich bin alle Verlagsvorschauen seit 2010 gründlich durchgegangen, habe teilweise […]

über Interessante Bücher aus den aktuellen Verlagsvorschauen Phantastik Frühjahr 2019 — translate or die


Siehe auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Bibliographien #7 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine Bibliographie von Science Fiction in der DDR, utopisch-phnatastische Literatur aus 1984 und internationale Literatur über Comics. Drei Bibliographien zwischen 1973 und 2000 …


Olaf R. Spittel - Science Fiction in der DDR

Olaf R. Spittel – Science Fiction in der DDR

Olaf R. Spittel
Science Ficiton in der DDR
Bibliographie
Verlag 28 Eichen, Barnstorf (2000), Taschenbuch, 236 Seiten
ISBN 3831106916

Die Bibliographie verzeichnet alle Erstauflagen der in der DDR erschienenen Science Fiction in belletristischer Form (aber auch Theatermenuskripte oder Hörspieltexte).

Eingeschlossen sind einige Vorläufer und Nachzügler sowie die in deutscher Sprache im osteuropäischen Ausland erschienene SF, die auf dem DDR-Buchmarkt präsent waren.

Nachauflagen wurden nur berücksichtigt, wenn sie in wesentlichen Punkten verändert sind …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 17.07 EUR, größter Preis: 37.03 EUR, Mittelwert: 21.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: