Kategorie: Phantasten – weiblich, männlich und …

Phantasten #12 -weiblich, männlich und …: Die Welt des Stephen King – George Beahm (Hrsg.)

George Beahm (Hrsg.)
Die Welt des Stephen King
Heyne, München (1992)
ISBN 3453058186
Was sie schon immer über den „Meister des Horrors“ wissen wollten

Ich denke, ein Kultbuch. Diese von Joachim Körber fürs Deutsche bearbeitete Ausgabe führ durch King Leben bis Anfang der Neunziger Jahre. Für King-Fans war es ein absolutes Muss…


Zunächst wird der Autor vorgestellt, dann der Autor und seine Leser besprochen und in dritten Teil seine Bücher. Es trug sich in die Bestsellerlisten ein und wurde von vielen geliebt und -es gibt auch viele Listen. …

Der erste Teil des Buches zeigt die wirkliche welt des Stephen King, des MEisters des Schreckens aus Bangor, Maine. Ein Überblick über Kings Karriere wird einen ersten Eindruck vermitteln, wird sozusagen die Bühne für den Rest des Buches bereiten. …

Auszug 'Die Welt des Stephen King-ein Autor wird vorgestellt', Seite 9

George Beahm hatte sich auf Stephen King spezialisiert, hat aber auch Bücher über Anne Rice, J.K. Rowling oder Steve Jobs geschrieben. Jedenfalls gibt es interessante Geschichten und Details aus Kings Leben,

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • George Beahm (Hrsg.)
  • Die Welt des Stephen King
  • Was sie schon immer über den „Meister des Horrors“ wissen wollten
  • Heyne, München (1992)
  • Taschenbuch
  • 384 Seiten
  • ISBN 3453058186

Kleinster Preis: € 0,50, größter Preis: € 12,00, Mittelwert: € 4,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  •  
  • [Artikel] George Beahm in der WIKIPEDIA

eorge Beahm ist ein US-amerikanischer Autor, der sich auf Sachbücher über Stephen King spezialisiert hat, von denen nur wenige ins Deutsche übersetzt wurden. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Stephen King in der WIKIPEDIA

Stephen Edwin King (* 21. September 1947 in Portland, Maine) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb auch unter Pseudonymen, 1972 als John Swithen und zwischen 1977 und 1985 als Richard Bachman. Er ist vor allem bekannt für seine Horror-Romane, die ihn zu einem der meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Autoren der Gegenwart machen. Seine Bücher wurden bis 2017 über 400 Millionen Mal verkauft und in über 50 Sprachen übersetzt.

Auszug Artikel


  • [Artikel] In Deutschland erschienene Sachbücher über Stephen King – von anonym – auf stephen-king.de

Angst (Angst Pur)

1. Ausgabe, Edition Phantasia, gebunden mit Schutzumschlag im Samtschuber, 370 Seiten, limitiert auf 250 Exemplare 2. Ausgabe, Heyne Taschenbuch, 368 Seiten Dieses Buch enthält zahlreiche mit Stephen King geführte Interviews aus den 70er und 80er Jahren.

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 
 

Phantasten #12 -weiblich, männlich und …: Sade und die Spieltheorie – Stanislaw Lem

Stanislaw Lem
Sade und die Spieltheorie
Suhrkamp, Frankfurt/Main (1986)
ISBN 351837804X
Essays, Band 1

Lem hat einiges an Essays in einer Karriere geschrieben. Hier haben wir den ersten Band einer versuchten Zusammenfassung aus dem Hause Suhrkamp, der Lems Interesse an den theoretischen Problemen beurkundet…


In diesem Band haben wir einige Nach- und Vorworte die Lem geschrieben hat und die deutschen Fassungen von „Tzvetan Todorovs Theorie des Phantastischen“ und den Essay „Über Inkonsequenzen in der Literatur…

Dieser Band, eine Auswahl aus Lems literarischen Essays, enthältneben allgemeineren Betrachtungen auch Bemerkungen zu einigen wesentlichen Autoren der phantastischen Literatur, zu Grabinski, Dick, Wells und Slonimski, die ursprünglich als Vorworte oder Nachworte zu Büchern dieser Autoren erschienen. Zwei der Essays hat Lem gleich in deutscher Sprache verfasst. …

Auszug 'Buchbeschreibung', Vorsatzblatt

Der zweite Teil der Essaysammlung erschien 1987 unter dem Titel „Über außersinnliche Wahrnehmung“ bei Suhrkamp als Suhrkamp Taschenbuch 1372 und die Bücher waren nicht Teil der Phantastischen Bibliothek …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Stanislaw Lem
  • Sade und die Spieltheorie
  • Essays, Band 1
  • Suhrkamp, Frankfurt/Main (1986)
  • Suhrkam Taschenbuch 1304
  • Taschenbuch
  • 224 Seiten
  • ISBN 351837804X

Kleinster Preis: € 1,94, größter Preis: € 10,00, Mittelwert: € 4,78

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  •  
  • [Artikel] Stanislaw Lem in der WIKIWAND

Stanisław Herman Lem (* 12. September 1921 in Lemberg, Polen; † 27. März 2006 in Krakau) war ein polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. Lems Werke wurden in 57 Sprachen übersetzt und insgesamt mehr als 45 Millionen Mal verkauft. Er gehört zu den meistgelesenen Science-Fiction-Autoren, wobei er sich selbst wegen der Vielschichtigkeit seines Wirkens nicht so bezeichnen mochte. Aufgrund der zahlreichen Wortspiele und Wortschöpfungen gelten seine Werke als schwierig zu übersetzen. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Strukturalismus in der WIKIPEDIA

Strukturalismus ist ein Sammelbegriff für interdisziplinäre Methoden und Forschungsprogramme, die Strukturen und Beziehungsgefüge in den weitgehend unbewusst funktionierenden Mechanismen kultureller Symbolsysteme untersuchen.[

Auszug Artikel


  • [_Schlüsselwort] Kybernetik in der WIKIPEDIA

Kybernetik ist nach ihrem Begründer Norbert Wiener die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen und deren Analogie zur Handlungsweise von lebenden Organismen (aufgrund der Rückkopplung durch Sinnesorgane) und sozialen Organisationen (aufgrund der Rückkopplung durch Kommunikation und Beobachtung). Sie wurde auch mit der Formel „die Kunst des Steuerns“ beschrieben. Der Begriff als solcher wurde Mitte des 20. Jahrhunderts nach dem Vorbild des englischen cybernetics „Regelungstechniken“ in die deutsche Sprache übernommen. Der englische Begriff wiederum ist ein Kunstwort, gebildet aus dem substantivierten griechischen Adjektiv κυβερνητικός kybernetikos „steuermännisch“, das sich aus den entsprechenden Substantiven κυβερνήτης kybernetes „Steuermann“ und κυβέρνησις kybernesis „Leitung, Herrschaft“ ableitet. …

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 
 

Phantasten #11 -weiblich, männlich und …: Harry Harrison – Hardy Kettlitz / Christian Hoffmann

Hardy Kettlitz / Christian Hoffmann
Harry Harrison – Weltenbummler und Witzbold
Memoranda,  Berlin (2020)
ISBN 9783948616403
SF-Personality 28

Ja, diesmal ist Harry Harrison dran. Ein sehr produktiver Autor und Verleger und Texter und Zeichner und Organisator und, und, und …


John Clute über Harry Harrison, eine Biographie, dann die Besprechungen seiner Werke der 50er, 60er, 70er, 80er und 90er Jahre, seine letzten Werke und Harrison als Herausgeber. Abschließend ein Interview mit ihm und eine deutsche Bibliographie und Titelverzeichnis. Also ein Rundum-Sorglos Paket …

Harry Harrisons SF-Kosmos ist im wahrsten Sinne bunt – neben knalligen Space-Operas und phantasievollen Alternativweltgeschichten sind spannende Near-Future-Thriller und farbige Planetenabenteuer darin zu finden; neben an Düsternis kaum zu übertreffenden Dystopien stehen fast schon alberne Parodien …

Auszug 'Warum Harry Harrison', Seite 7-8

Wie alle Bände der SF-Personality-Reihe kann man auch diesen nur empfehlen. Ich hoffe Kettlitz mach weiter mit dieser Reihe und er macht schneller weiter als bis jetzt – ich warte schon auf den nächsten Band – wen immer er auch dann porträtiert …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hardy Kettlitz / Christian Hoffmann
  • Harry Harrison
  • Weltenbummler und Witzbold
  • Memoranda, Berlin (2020)
  • Taschenbuch
  • 304 Seiten
  • ISBN 9783948616403 (Buch)
  • ISBN 9783948616410 (E-Book)

Kleinster Preis: € 14,10, größter Preis: € 36,31, Mittelwert: € 18,90

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Flügelklappenbroschur
  • [Interview] Interview mit Hardy Kettlitz – von Ralf Steinberg – auf fantasyguide.de

Nach jahrelanger Mitarbeit am Magazin Alien Contact, an Pandora, im SF-Club Andymon und als Setzer, Layouter und Designer des Golkonda Verlages überführt Hardy Kettlitz etliche seiner Projekte aus Shayol-Tagen in einen neuen Verlags-Imprint: MEMORANDA. Anlässlich des Erscheinens des ersten Buches Die Hugo Awards 1953 – 1984, baten wir Hardy, uns einiges über das Buch, seinen Verlag und die dessen Zukunft zu erzählen:…

Auszug Interview


  • [Buchreihe] SF-Personality

In der Reihe SF PERSONALITY werden seit 1994 Person und Werk ausgewählter Science-Fiction-Autoren vorgestellt und ausführlich besprochen. Zuletzt erschienen die Ausgaben im Shayol Verlag und werden nun ab Band 25 bei MEMORANDA in neuer Ausstattung weitergeführt.…

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] MEMORANDA – das Programm

Nach der Neustrukturierung der Europa Verlage GmbH (zu der auch das Imprint Golkonda gehört) trennte sich Hardy Kettlitz mit der von ihm herausgegebenen Buchreihe Memoranda von Golkonda und gründete Anfang Januar 2020 den eigenständigen Memoranda Verlag. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Phantasten #10 -weiblich, männlich und …: Die Autoren der utopisch-phantastischen Leihbücher – Jörg Weigand

Jörg Weigand
Die Autoren der utopisch-phantastischen Leihbücher
DvR, Lüneburg (2020)
ISBN 9783945807552
Eine Übersicht 1946-1976

Ein Buch, dass ich schon lange gesucht habe. Man muss Jörg Weigand wirklich dankbar sein, dass er sich dieser Lücke angenommen hat. Eine Ergänzung die in aller Kürze die wichtigsten Leihbuchautoren vorstellt …


„Das utopisch-phantastische Leihbuch nach 1945“, ebenfalls von Jörg Weigand, ist Ausgangspunkt für die Autorenvorstellungen. Er holt damit auch jene Autoren vor den Vorhang, die üblicherweise nicht mit dem „utopisch-phantastischen Leihbuch“ in Verbindung gebracht werden …

Während der Sammler von Leihbüchern mit utopisch-phantastischem Charakter die Autoren der reinen Science-Fiction durch einschlägige Nachschlagewerke im Allgemeinen durchaus kennt, trifft dies nicht auf Autoren zu, die normalerweise außerhalb des Genres Science-Fiction mit vielerlei utopisch-phantastischen Elementen, nicht nur mit SF-Charakter, gearbeitet haben. …

Auszug Buchbeschreibung Rückseite

Und da gibt es durchaus einige Überraschungen. Wer aller auch in diesem Segment der Literatur seine Spuren hinterlassen hat, kann man hier nachlesen, und  das für relativ wenig Geld …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Jörg Weigand
  • Die Autoren der utopisch-phantastischen Leihbücher
  • Eine Übersicht 1946 – 1976
  • DvR, Lüneburg (2020)
  • broschiert
  • 152 Seiten
  • ISBN 9783945807552

Kleinster Preis: € 15,00, größter Preis: € 15,00, Mittelwert: € 15,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Flügelklappenbroschur
  • [Artikel] Jörg Weigand in der WIKIPEDIA

Jörg Ernst Weigand (* 21. Dezember 1940 in Kelheim/Donau) ist ein deutscher Schriftsteller und Herausgeber. Unter dem gemeinschaftlichen Pseudonym Celine Noiret veröffentlichte er auch mit Karla Weigand. In jüngerer Zeit ist Weigand auch als Komponist hervorgetreten.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Die „Leihbibliothek“ in der WIKIPEDIA

Im weiteren Sinne ist jede Bücherei, die Bücher verleiht, eine Leihbibliothek, im engeren Sinne handelt es sich um wirtschaftliche Betriebe, die gegen eine bestimmte Gebühr ein Buch für einen definierten Zeitraum zur Verfügung stellen. Sie ist eine heute nicht mehr gebräuchliche Form des kommerziellen Bücherverleihs. …

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] SF-Leihbuch-Datenbank

Die Datenbank enthält vollständige, umfangreiche Daten zu allen SF-Leihbüchern im engeren Sinn. Dazu kommen noch Daten von SF-Büchern, die damals zwar häufig in Leihbüchereien gehandelt, aber nicht eigens dafür hergestellt wurden (z.B. Bücher aus dem Weiss-Verlag oder aus dem Goldmann-Verlag). …

Auszug Vorstellung


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Phantasten #9 -weiblich, männlich und …: Philip K. Dick – Kosmische Puppen und andere Lebensformen

Uwe Anton (Hrsg.)
Kosmische Puppen und andere Lebensformen
Heyne, München (1986)
ISBN 3453313216
Ein Philip K. Dick-Reader

Dieser Reader machte damals einiges an, bis dahin, unveröffentlichtes oder lange vergriffenes Material am deutschsprachigen Markt zugänglich. Mit den Artikeln im sekundärliterarischen Teil des Bandes wurden Dicks wichtigste literarische Anliegen gesammelt präsentiert. …


Wie üblich überlasse ich den primärliterarischen Teil Berufenern und gehe zu den Artikeln über auch, wenn mit dieser Veröffentlichung der damals letzte noch nicht veröffentlichte Roman, „Die kosmischen Puppen“, in den deutschen Sprachraum gebracht wurde …

Mit den Artikeln ist ein theoretischer Teil zustande gekommen, der Dicks wichtigste literarische Anliegen in konzentrierter Form umreißt. Dazu gehört auch das Interview, das viel zu einem Verständnis von Dicks Leben und Werk beiträgt. …

Auzug 'Zu Geleit', Seite 9-12
Diese sekundärliterarischen Texte sind:

  • Zum Geleit – in dem Uwe Anton in das Buch einführt
  • Zarathustra und der moralische Imperativ – Ein Nachwort von Uwe Anton zu „Kosmische Puppen“…

Somit enthält „The Cosmic Puppets“ schon einen grundlegenden Teil jener philosophischen Problematik, die Dick in seinem später folgendem Hauptwerk immer wieder aufwarf – …

Auzug, Seite 145

  • Merkwürdige Erinnerungen an den Tod – eine posthum erschienene Anekdote zu Dick

Die nachfolgende Anekdote hält einige Ereignisse dieser Zeit des Wandels fest; es handelt sich eher um eine autobiographische Skizze denn um einen Artikel oder gar eine Story. …

Auzug, Seite 430

  • Androiden und Menschen – eine Rede Dicks vom März 1972 vor der Vancouver SF-Convention und der University of British Columbia

Bei „Androiden und Menschen“ hadelt es sich um die berühmte „Vancouver-Rede“, die Dick im März 1972 vor der Vancouver SF-Convention und der University of British Columbia hiel. Dick befand sich in einer Krise: …

Auzug, Seite 438

  • Wenn sie glauben, diese Welt sei schlecht, sollten sie einmal ein paar andere sehen – ebenfalls eine Rede, die Dick im Herbst 1972 in Metz hielt

Ungeachtet dieser Zweifel enthält diese Rede einige der interessantesten Theorien über Zeitgefüge und Schöpfung, die ein SF-Autor bislang hervorgebracht hat. Sie ist weniger ein Vermächtnis des Autors als vielmehr eine konzentrierte Darstellung des Vorstellungsgebäudes, mit dem er sich in seinen letzten Lebensjahren beschäftigt hat. …

Auzug, Seite 474

  • Interview mit Philip K. Dick (1977) – Uwe Anton und Werner Fuchs im sechsstündigen Gespräch mit Dick

Das folgende Interview entstand im Herbst 1974 in Metz (Frankreich) […] Insgesamt wurde sechs Stunden Gespräche, verteilt über drei Tage, auf Band mitgeschnitten. Dadurch erklären sich zwei etwas abrupt anmutende Themenwechsel im hier abgedruckten Text …

Auzug, Seite 512

Für jeden Dick-Fan ein absolutes No-Go diesen Band nicht gelesen zuhaben. …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Uwe Anton
  • Kosmische Puppen und andere Lebensformen
  • Ein Philip K. Dick-Reader
  • Heyne, München (1986)
  • Taschenbuch
  • 544 Seiten
  • ISBN 3453313216

Kleinster Preis: € 2,15, größter Preis: € 1.301,53, Mittelwert: € 5,80

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Philip K. Dick in der WIKIPEDIA

Philip Kindred Dick (* 16. Dezember 1928 in Chicago, Illinois; † 2. März 1982 in Santa Ana, Kalifornien), Pseudonyme Jack Dowland und Richard Phillips, war ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Zitate von Philip K. Dick – von anonym – auf beruhmte-zitate.de

„Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben.“ …

Auszug Artikel


  • [Bibliograhie] Bibliographie zu Philip K. Dick – von Christian Gaca – auf philipkdick.de

Diese Bibliografie bezieht sich auf die Erstausgaben sämtlicher Romane und Kurzgeschichtensammlungen von Philip K. Dick. Viele Werke sind mittlerweile mehrmals wiederveröffentlicht, Kurzgeschichten in teils anderer Kombination in neuen Sammlungen zusammengefasst worden. Diese Neuerscheinungen sind unter KONSUM und in der COVER GALLERY zu finden…

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.