Kategorie: Fabelwesen, -tiere, -pflanzen

Phantastik #47 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Der Traum der Vernunft – Brunamaria Dal Lago Veneri

Brunamaria Dal Lago Veneri
Der Traum der Vernunft
Folio, Wien (1999)
ISBN 3852561159
Ein Bestiarium – Von Einhörnern, Hippogryphen, Basilisken, Monstern und Sirenen

Das Bestiarium enthält Beschreibungen der Monster und Fabelwesen die sich in unserer europäischen Phantasie als Verkörperung der dunklen Ängste und Wünsche manifestieren. Die mythische Welt der Drachen, Einhörner, Tatzlwürmer und Sirenen. Der Golems, der Monstervölker, der Basilisken und wilden Männer …


All diese Fabeltiere vom ehemaligen Rand der bekannten Welt, die immer mehr schrumpfte und die Monster und mythischen Tiere und Pflanzen immer mehr in die Pseudowissenschaft und Esoterik vertrieben wurden …

Die folgenden Seiten befassen sich mit einem äußerst begrenzten Aspekt der unerschöpflichen Geschichte von Monstern und Mischwesen, die von alters her die menschliche Vorstellungskraft bedrängen. Die Griechen sublimierten zahlreiche Urängste mithilfe von Monstern aus ihrer Mythologie: Satyrn und Kentauren, Sirenen und Harpyien. Sie vermochten auch, jene Ängste auf eine nichtreligiöse Weise zu rationalisieren, und ersannen Monstergeschlechter und Tiere, die sie in den fernen östlichen Ländern und vor allem in Indien wähnten…

Auszug 'Der Traum-eine Art Reisetagebuch', Seite 11-15

Abschließend hat dann Elmar Locher noch ein Nachwort gestaltet, welches vor dem Literaturverzeichnis über „Der Ort des Monströsen“ reflektiert. Dieses Buch ist Grundlage des Lexikons „Basilisken, Einhörner & Sirenen“ aus dem gleichen Verlag (siehe auch „weiterführende Links“ und hier im Blog), das 2019 erschien …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Brunamaria Dal Lago Veneri
  • Der Traum der Vernunft
  • Von Einhörnern, Hippogryphen, Basilisken und Sirenen
  • Folio, Wien (1999)
  • gebundene Ausgabe, 8° Oktav
  • 262 Seiten
  • ISBN 3852561159

Kleinster Preis: € 0,95, größter Preis: € 20,00, Mittelwert: € 6,95

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Biographisches] Brunamaria dal Lago Veneri auf europaregion.info

Seit 60 Jahren widmet sich die heute 79-jährige Bozner Schriftstellerin, Publizistin und Übersetzerin Brunamaria Dal Lago Veneri (Jahrgang 1935) in ihren zahlreichen Publikationen volkskundlichen Themen. Brunamaria ist sowohl in der deutschen als auch in der italienischen Kultur zu Hause.…

Auszug Artikel


  • [Rezension] Brunamaria Dal Lago Veneri: Basilisken, Einhörner und Sirenen – von anonym – auf austria-forum.org

Brunamaria Dal Lago Veneri führt zu den Mythen verschiedenster Regionen und Kulturen, in das antike Griechenland, nach Indien, in die nordischen Länder, nach Österreich oder die Dolomitentäler, die Heimat der Autorin. 1935 in Bozen geboren, ist sie dreisprachig aufgewachsen und hat Kulturanthropologie studiert. Vor 20 Jahren erschien „Der Traum der Vernunft“ über mythologische und epische Stoffe. Das Werk bildete die Grundlage des nun völlig neu konzipierten Buches, das auch durch seine Gestaltung und Illustrationen (viele aus der spätmittelalterlichen Schedelschen Weltchronik) positiv auffällt. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Wo die wilden Tiere wohnen: Das Bestiarium von Aberdeen – von Kurt Tutschek – auf derstandard.at

Dann sind da noch die Lebewesen fremdländischer Lebensräume: Tiger, Elefanten und Hyänen streifen durch die Seiten des Buches.
Aber auch mythologische Fabelwesen feiern ihren Auftritt: der Phönix, der aus der Asche steigt, ein Einhorn darf nicht fehlen und auch ein missmutig blickender Satyr läuft seines Weges. …

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.