Archiv für die Kategorie Begleitende Literatur zur Phantastik

Begleitende Literatur zur Phantastik #18

Hanns Hörbiger und seine Welteislehre geben sich die Ehre, dazu säkularisierte Heilserwartungen und ihre Enttäuschung bzw. die Alraune in ihrer langen Medizin- und Literaturgeschichte stehen auf dem Leseplan …


Hans Wolfgang Behm - Welteis und Weltentwicklung

Hans Wolfgang Behm – Welteis und Weltentwicklung

Hans Wolfgang Behm
Welteislehre und Weltentwicklung
Leitfaden der Hörbigerschen Welteislehre
Koehler & Amelang, Leipzig (1926), vierte Auflage, 18.-23. Tausend, Heft A5 geheftet, 48 Seiten

Die Welteislehre Hanns Hörbigers will hier ein geschlossenes Bild vom Weltall, vom Werden und Vergehen unseres Sonnensystems und den kosmischen Einflüssen, die das irdische GEschehen beherrschen, vermitteln.

Der Autor bemüht sich, nach eigenen Angaben, eine volkstümliche und kürzeste Gesamtdarstellung der Grundlagen dieses „revolutionären“ Weltbildes zu geben …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.95 EUR, größter Preis: 32.50 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #17

Matriachale Kunst-Utopie aus den Prinzipien einer matriachalen Ästetik, linguistische Textmodelle und wissewnschaftliches bei Indiana Jones sollen uns heute begleiten …


Heide Göttner-Abendroth - Die tanzende Göttin

Heide Göttner-Abendroth – Die tanzende Göttin

Heide Göttner-Abendroth
Die tanzende Göttin
Prinzipien einer matriachalen Ästhetik
Frauenoffensive, München (1982), Taschenbuch, 264 Seiten
ISBN 3881041192

Gelangte als Quell-Literatur zu „Freuden der Fantasy, Ullstein (1984) in die Sammlung.

Die Entwicklung, Kunst zur Fiktion und zur formalen Technk zu machen, wobei sie zugleich mehr und mehr an Öffentlichkeit verlor, skizziert die Autorin in großzügiger Linie bis in die Gegenwart. Dabei zeigt Sie, dass moderne Kunsttheorien, einschließlich der Theorie der „weiblichen Ästhetik“ diesem Problem nicht gerecht werden.

Über die Ansätze matrichaler Kunst von Frauen in der Gegenwart hinaus entwirft sie zuletzt die Vision einer matriachalen Kunst-Utopie …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.59 EUR, größter Preis: 30.42 EUR, Mittelwert: 7.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

3 Kommentare

Begleitende Literatur zur Phantastik #16

Film, Film, Film … auch einfast unerschöpfliches Thema. Zunächst die Geschichte des SF-Films bis 1982, dann die Star Trek-Filme bis Star Trek VI und abschließend wird das Geheimnis der Matrix gelüftet. Bon voyage, ins Filmreich der Science Fiction …


Christian HEllmann - Der Science Fiction Film

Christian HEllmann – Der Science Fiction Film

Christian Hellmann
Der Science Fiction Film
Heyne, München (1983), Taschenbuch, 272 Seiten
ISBN 3453860543

Seit Beginn der Filmgeschichte spielten SF-Filme eine wichtige Rolle. Vom französischen Filmpionier Georges Melies über Fritz Langs „Metropolis“ bis zu den gigantischen Großprojekten wie „Krieg der Sterne“ führte ein langer Weg.

Die verschiedenen Formen der SF-Filme, ihre Abgrenzung gegenüber Horror, Fantasy und anderen Genres und die Glanzpunkte hat der Autor sorgföltig dokumentiert und mit anschaulichem Bildmaterial ausgestattet.

Ein wichtiges Nachschlagewerk für jeden SF-Fan …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.70 EUR, größter Preis: 542.58 EUR, Mittelwert: 4.90 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Ein Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #15

Geheime Zeichen das Macht, die Geschichte des Fliegenden Holländers und verwandter Motive und die James Bond-Filme sind Themen der heutigen begleitenden Literatur. Zugegeben teilweise schon etwas entfernt, aber diese Themen berühren trotz allem auch die Phantastik …


Martin Kluge -Magie!

Martin Kluge -Magie!

Martin Kluge (Konzept)
Magie – Die geheime Macht der Zeichen
Begeitpublikation der Ausstellung „Magie! Die geheime Macht der Zeichen“
Schwabe, Basel (2002), Katalog, 84 Seiten
ISBN 3796519261

Magie, das heisst das Heraufbeschwören übernatürlicher Kräfte und das Anrufen von Dämonen, entpuppt sich als ein Dauerbrenner der Geschichte.

SO gibt es doch keine Kultur auf der Welt, keine Epoche in der Geschichte, die nicht in dieser oder jener Weise auf magisches Handeln zurückgreift.

Magir ist ein breites Thema, das Menschen auf vielen Ebenen ansprechen und verzaubern kann und anscheinend einem menschlichen Grundbedürfnis entspricht: dem Wunsch nach Schutz und Macht…?


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

Ein Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #14

Eine interessante Verlagsgeschichte liegt heute auf dem Schreibtisch, ein nigel-nagel-neuer Antiquariatskatalog und ein Buch über Leben auf fremden Sternen aus den beginnenden 30-er Jahren. Eine Mischung also aus 80 Jahren Buchgeschichte …


Günther Fetzer - Droemer Knaur Die Verlagsgeschichte 1846-2017

Günther Fetzer – Droemer Knaur Die Verlagsgeschichte 1846-2017

Günther Fetzer
Droemer Knaur
Die Verlagsgeschichte 1846-2017
Droemer, München (2017), gebundene Ausgabe, 543 Seiten
ISBN 9783426276860

Die Erfolgsgeschichte von Droemer Knaur begann mit der 1846 gegründeten Buchdruckerei Knaur in Leipzig, die ab den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts preisgünstige Klassiker verlegte

Er Verlag entwicklete sich in der Weimarer Republik vom Nebenmarktverlag zum Publikumsverlag und später weiter zu einem der großen Verlagshäuser in Deutschland

Rund 400 Abbildungen illustrieren diese spannende Geschichte der Verlagsgruppe Droemer Knaur. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.90 EUR, größter Preis: 29.99 EUR, Mittelwert: 29.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: