Beiträge getaggt mit Mythos

Mythos oder Geschichte – König Artus — Kunst-Kulturblog

 

Wir kennen die vielen Erzählungen und Filme von König Artus, aber er ist eine Sagengestalt in vielen literarischen Werken des europäischen Mittelalters in unterschiedlichem Kontext und unterschiedlicher Bedeutung auftaucht. Sein Herrschaftsgebiet wird in Britannien verortet. Seit dem späten 9. Jahrhundert überliefern britische Chroniken eine führende und erfolgreiche Teilnahme des Königs in den Kämpfen gegen die dort um […]

 

 

auf der Seite gibts auch den Youtube-Link zu einer BBC-Doku über Arthur – interessant!

über Mythos oder Geschichte – König Artus — Kunst-Kulturblog


siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #16 / Begleitende Literatur zur Phantastik #8– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein Band mit Erzählungen von Jorge Luis Borges, ein Band von Claude Lèvi-Strauss über strukturale Anthropologie und Günter Waldmann mit Kommunikationsästhetik. Das sind die heutigen Themen der Neuzugänge und gleichzeitig der begleitenden Literatur …


Jorge Luis Borges - Die Bibliothek von Babel

Jorge Luis Borges – Die Bibliothek von Babel

Borges, Jorge Luis
Die Bibliothek von Babel
Erzählungen
Ausgewählte Werke, Band 1
Volk und Welt, Berlin (1987), gebundene Ausgabe, 392 Seiten
ISBN 3353002316 (Band 1)
ISBN 3353002308 (Band 1-4)

„Universalgeschichte der Niedertracht“, so nannte Borges seinen ersten Erzählband, in dem er historische und literarische Fuguren durch neue dichterische Biograohien wieder zum Leben erweckte.

Insbesondere „Die Bibliothek von Babel“, die entsteht, wenn alles geschrieben ist, was mit allen Buchstaben des Alphabets in all ihren Kombinationen zu schreiben möglich ist.

Ein interessanter Denkansatz, der sich duch viele Implikationen auszeichnet …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.00 EUR, größter Preis: 30.00 EUR, Mittelwert: 30.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #3 – Das Böse in Gestalt

Ein Werk, das sich zwar hauptsächlich  mit Weiblichkeit und Tod beschäftigt, aber  ein Essay zum Thema weiblicher Vampir beinhaltet. Dann ein Buch über die dunklen Gestalten in Literatur- Medien- und Kommunikationswissenschaften. Zuletzt über die Ästhetik des Horrors – ein Klassiker. Gruselige Informationen zu Hauf‘ …


Renate Berger/Inge Stephan - Weiblichkeit und Tod in der Literatur

Renate Berger/Inge Stephan – Weiblichkeit und Tod in der Literatur

Renate Berger/Inge Stephan (Hrsg.)
Weiblichkeit und Tod in der Literatur
Böhlau, Köln/Wien (1987), broschierte Ausgabe, 298 Seiten
ISBN 3412030872

In diesem Buch sind vielleicht zwei Essays zur Phantastik sekundärliterarisch besonders interessant:

  • Silvia Volckmann – „Gierig saugt sie seines Mundes Flammen“. Anmerkungen zum Funktionswandel des weiblichen Vampirs in der Literatur des 19. Jahrhunderts
  • Regula Venske – „Dieses eine Ziel werde ich erreichen …“. Tod und Utopie bei Marlen Haushofer

Darüber hinaus noch zehn Essays zum Thema Weiblichkeit und Literatur, zB: die Detektivin, Weiblichkeitsbilder in der antiken griechischen Literatur, usw. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 14.00 EUR, größter Preis: 66.20 EUR, Mittelwert: 28.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #2 – Das Böse in Gestalt

Die Wandlung der Vampirin im Lauf der Jahrhunderte, eine Lektüre nach deren Konsum man sich erst recht in die Arme der Vampire wirft und eine Arbeit zu einer vergessenen Bestie in der deutschen Literatur. Alle haben eines gemeinsam – Bitte nicht im Dunklen und an einsamen Orten lesen. Könnte fatal sein …


Angelika Schnoder - Blutsaugerinnen und Femmes Fatales

Angelika Schnoder – Blutsaugerinnen und Femmes Fatales

Schnoder Angelika
Blutsaugerinnen und Femme Fatales
Weibliche Vampire bei Leopold von Sacher-Masoch, Joseph Sheridan Le Fanu und Bram Stoker
Ubooks, Diedorf (2009), Taschenbuch, 144 Seiten
ISBN 9783866081017

Die Dämonisierung des Weiblichen reicht bis in die Antike zurück.

Bis heute ziehen uns die Vampirinnen in ihren Bann, ob als literarische Schauergestalten oder als verführerische Leinwandvamps.

Die Autorin zeigt in  diesem Buch die Wandlung der Vampirin im Laufe der Jahrhunderte, von ihrem mythischen Ursprung bis zur betörenden und unwiderstehlichen Femme Fatal. …

 

 

 

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.89 EUR, größter Preis: 42.20 EUR, Mittelwert: 5.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Tolkinenesis #3 – J.R.R. Tolkien, Mittelerde und das Rundherum

Heute habe ich etwas tiefer in die Tolkien-Kiste gegriffen und einige kleinere Veröffentlichungen hervorgekramt. Zunächst eine Arbeit des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V. aus Leipzig. Dann wird von Barbara Einhaus die kreative Imagination bemüht und schlußendlich wird die Welt des Peter Jackson beleuchtet. Es gibt viel zu sehen und lesen …


Elmas Schenkel - Tolkiens Zauberbaum

Elmas Schenkel – Tolkiens Zauberbaum

Elmar Schenkel
Tolkiens Zauberbaum
Sprache, Religion und Mythos, J.R.T. Tolkien und die Inklings

Schriftenreihe, Band 4
Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V., Leipzig (2003), broschierte Ausgabe, 66 Seiten
ISBN 3932558030

Tolkiens Zauberbaum ist die schriftliche Fassung eines Vortrages, der am 14. November 2002 im Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie gehalten wurde. Die anderen Beiträge erschienen zuerst in der FAZ sowie in der Stuttgarter Literaturzeitschrift Flugasche, das sind:

  • Post für die Hobbits – Tom Shippeys J.R.R. Tolkien – Autor des Jahrhunderts
  • Tolkiens Ratgeber – ein Porträt von Owen Barfield
  • Missionare auf dem Mars – Zum hundertsten Geburtstag von Clive Staples Lewis und Owen Barfield
  • Theologie, Okkultismus und Phantastik – Charles Williams

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 5.00 EUR, größter Preis: 5.00 EUR, Mittelwert: 5.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: