Archiv für die Kategorie Interview(s)

[Interview] Marcus Hammerschmitt — Deutsche Science Fiction

Marcus Hammerschmitt ist mit Sicherheit einer der interessanten deutschen SF-Autoren der Gegenwart. Mit seinen oft anspruchsvollen Erzählungen und Romanen greift er aktuelle Fragestellungen auf und projiziert sie in eine Realität abseits der unsrigen. Wir haben mit ihm u. a. über Wissenschaft, die Maya und Ostdeutschland gesprochen. In letzter Zeit veröffentlichst du weniger Sciencefiction als vielmehr…

über Interview mit Marcus Hammerschmitt — Deutsche Science Fiction


Sieh auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Interview zu den Andromeda Nachrichten

AndromedaNachrichten64

Michael Schmidt: Hallo, Michael, heute möchte ich mal ein anderes Interview führen. Ich habe dich ja schon in früheren Zeiten zu deinem Verlag befragt, heute soll es mal ausschließlich um die Andromeda Nachrichten gehen.
Michael Haitel: Coole Idee. Vor allem, wenn das Interview auch außerhalb des SFCD erscheinen kann

Das ganze Interview siehe defms.blogspot.co.at – Michael Schmidt


Siehe auch:

, , , ,

Ein Kommentar

[Interview] Jens Lubbadeh — Deutsche Science Fiction

Jens Lubbadeh (Credit: Christina Körte/Random House) dsf: Hallo Jens. Zuallererst möchte ich mich für deine Bereitschaft bedanken, mir für ein Interview zur Verfügung zu stehen. Wer ist Jens Lubbadeh? Gibst du uns einen kleinen Überblick über deine Vita? Hast du Kinder? Lubbadeh: Hallo, ich freue mich auch über das Interview. Ich lebe seit knapp 20 Jahren…

über Interview: Jens Lubbadeh — Deutsche Science Fiction


Siehe auch:

 

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Interview] Phantastische Frauen: radacs erzählt SciFi in Bildern. Ein Interview. — Booknapping

Mit diesem Beitrag startet meine neue Rubrik Phantastische Frauen hier auf Booknapping. Was genau ich da so vor habe, sage ich hier: Phantastische Frauen – Neue Rubrik auf Booknapping.…

über Phantastische Frauen: radacs erzählt SciFi in Bildern. Ein Interview. — Booknapping


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Portrait] China Miéville portraitiert von Fremdling – bibiotheka-phantastika.de

portrait-china-mieville-263x300Für Miéville selbst sind seine politische Einstellung und seine Tätigkeit als Autor nicht auseinander zu halten und er will dies auch gar nicht. Er stellt aber sehr wohl an sich den Anspruch, dass die Story immer im Vordergrund stehen wird und die Politik lediglich für diejenigen, die sich damit beschäftigen wollen, als „Gimmick“ enthalten ist. …

 

über China Miéville portraitiert von Fremdling – bibiotheka-phantastika.de


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: