Archiv für die Kategorie Märchen

Universitas Phantastica – Reflektion #8 – Märchen – Grundlegendes …

Selbstreflektion - Intern

Wo reiht sich das Märchen bei der Betrachtung des Phantastischen ein? Ist es selbst Phantastisch in literarischem Sinne? Wie steht es zur Fantasy?
Fragen über Fragen die der Beantwortung harren …

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

4 Kommentare

[Eine literarische Reise] … ins Märchenreich! — Buchperlenblog

Willkommen meine Lieben, tretet ein, tretet ein! Der Dezember hat Einzug gehalten, Weihnachten rückt immer näher. Was gehört – neben Plätzchen und Lebkuchen – noch zur Adventszeit? Genau: Märchen. Von mir heiß geliebt, gibt es unfassbar viele solcher magischer Geschichten, die in alten Zeiten mündlich überliefert und erst vor 200 Jahren das erste Mal von […]

über [Eine literarische Reise] … ins Märchenreich! — Buchperlenblog


siehe auch:

,

Hinterlasse einen Kommentar

Christoph Martin Wieland (1733-1813) – Zum 200. Todestag — Felsgraffiti

Gar nicht so leicht, einen so alten Herrn wieder ins Bewusstsein unserer Leser zu rücken, waren meine Gedanken, als ich mit den Recherchen über Christoph Martin Wieland begann. Beruhigt hat mich dann die Tatsache, dass die Werke Wielands seit 2008 in einer von Klaus Manger und Jan Philipp Reemtsma herausgegebenen historisch-kritischen Ausgabe publiziert […]

über Christoph Martin Wieland (1733-1813) – Zum 200. Todestag — Felsgraffiti

Zur sekundärliterarischen Anmerkung: Christoph Martin Wieland schuf mit Don Sylvio 1764, das erste Kunstmärchen in deutscher Sprache (siehe WIKIPEDIA von 22-8-2017)


siehe auch:

, , , ,

Ein Kommentar

Neuzugänge #10– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein märchenhaft-utopischer Erzähler mit tragisch kurzer Lebensgeschichte, wie Narnia aus Geschichten geboren wurde und die Geschichte vom Rotkäppchen treffen heute zusammen. Genug Lesestoff für die neue Woche …


Herbert Uerlings - Novalis

Herbert Uerlings – Novalis

Herbert Uerlings
Novalis
Reclam Universalbibliothek, Band 17612
Reclam, Stuttgart (1998), broschiert, 248 Seiten
ISBN 9783150176122

Friedrich von Hardenberg, der sich als Dichter Novalis nannte, kann als exemplarische Epochengestalt der Frühromantik gelten:

In seiner tragisch kurzen Lebensgeschichte, in seinen vielfältigen praktischen und wissenschaftlichen Talenten und in seinem dichterischen Werk, das philosophische Interessen mit sowohl hymnischer als auch reflektierender Lyrik und märchenhaft-utopischem Erzählen kombiniert.

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 4.11 EUR, größter Preis: 48.83 EUR, Mittelwert: 5.99 EUR

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

4 Kommentare

Karfunkel Codex 12: Hexen

Karfunkel hexen

Cover-Ansicht

Für den Einen oder Anderen vielleicht durchaus interessant gibt’s die Schrift hier.
Vielleicht geben die Punkte „Hexen in Märchen und Sagen“ oder „Hexen in Literatur und Kunst“ sekundärliterarisch etwas her? Überraschungen gibt’s immer wieder 🙂

  • Broschüre: 164 Seiten
  • Verlag: Karfunkel (30. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3935616600
  • ISBN-13: 978-3935616607

Inhalt:

Hexenverfolgung
– Eine kleine Geschichte der Hexenverfolgung
– Der Hexenprozess
– Wann ist man eine Hexe?
– Hexenproben
– Besondere Hexen: Männer, Kinder, Tiere
– Der Hexenhammer
– Gegner des Wahnsinns
– Gelnhausen 1599: Eine Hexe sollst Du nicht am Leben lassen!
Hexenmythos
– Was ist eine Hexe?
– Hexen in Märchen und Sagen
– Hexen in Literatur und Kunst
– Was eine Hexe alles kann
– Hexentiere und Zauberpflanzen
– Mythos Walpurgisnacht
– Blut, Herz und Galgen: Die Substanz von Angst und Aberglauben
Hexen heute
– Auf den Spuren mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Gerichtsbarkeit und Hexenverfolgung
– Hexenverfolgung? Die gibt es heute noch!
– Hexen und Hollywood
– Sündenbock

, , , , ,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: