Märchen #3 – Das Wunderbare in der Literatur: Alles über Alice

 

Carrolls berühmtes Kinderbuch wird hier durchgehend kommentiert und bildet eine Art Kompendium über die viktorianische Epoche. Es ist verständlich und lehrreich, voller Phantasie, Witz und doppelten Boden geschrieben und sollte in keinem Bücherschrank fehlen. …


Wie der Schwesternband „Alles über den Zauberer von OZ“ ein Buch zum Verlieben. Liebevoll gestaltet, mit Lesebändchen und schönen Illustrationen – wie geschaffen sich darin zu verlieren.

Dieser umfangreiche Band versammelt das komplette Material  aus der „Annotated Alice“ und dem Ergänzungsband „More Annoteted Alice“ von 1990, dazu ganz neue Entdeckungen, die dem enzyklopädischen Wissen Gardners über Carrolls Texte entspringen. In diese deutsche Ausgabe wurden eine Reihe neuer Verweise und Ergänzungen aufgenommen. …

Auszug Klappentext der Ausgabe

Außerdem sind die Illustrationen zum Küssen. …

weiterführende Links: Bibliographisch:Antiquarisch:Anmerkung(en):






  • Lewis Carroll / Martin Gardner
  • Alles über Alice
  • Europa Verlag, Hamburg (2002)
  • gebundene Ausgabe
  • deutsche Erstausgabe
  • 344 Seiten
  • Lesebändchen
  • ISBN 3203759500

Kleinster Preis: 29.40 EUR größter Preis: 75.00 EUR Mittelwert: 65.00 EUR

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • In der Übersetzung von Günther Flemming
  • Einführung und Anmerkungen von Martin Gardner
  • Übersetzt und ergänzt von Friedhelm Rathjen
  • Original-Illustrationen von John Tenniel


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben.

Bibliographien #12 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag : Das utopisch-phantastische Leihbuch nach 1945

 

Hier haben wir ein Beispiel, welch interessante und notwendige Bücher Dieter von Reeken verlegt. In diesem Falle ist es eine Bestandsaufnahme der utopisch-phantastischen Leihbücher, die Jörg Weigand zusammengestellt hat…


Nun gibt es nach der „SF-Leihbuch-Datenbank“ (Link siehe unten) auch ein Druckwerk, welches die Leihbücher nach 1945 ansehnlich zusammenfasst und präsentiert.

… Das sogenannte Leihbuch, das zwischen 1946 und ca. 1976 in Deutschland (bzw. in der Bundesrepublik Deutschland) speziell für gewerbliche Büchereien hergestellt wurde, ist bislang nur in TEilbereichen ausreichend erforscht In dieser Darstellung soll lediglich dem Leihbuch mit utopisch-phantastischem Inhalt mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden, …

a.a.O., Seite 7, Notwendige Vorbemerkungen

Somit haben wir ein Werk in Händen, dass nostalgische Gefühle weckt, wenn ich mir z.B. die Perry-Rhodan-Leihbücher ansehe, die einen Teil meiner Lesejugend ganz entscheidend geprägt haben. Mit den teilweise mitgelieferten Cover dieser Bände wünsche ich auch viel Vergnügen. Sammler werden ebenfalls ihre Freude daran haben, auch wenn die Beschaffung dieser Bücher heute nicht mehr ganz so einfach ist …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Jörg Weigand
  • Das utopisch-phantastische Leihbuch nach 1945
  • Originalausgaben und Publikationsgeschichte
  • Eine Bestandsaufnahme 1946 – 1976
  • DvR, Lüneburg (2019)
  • Taschenbuch, Flügelklappenbroschur
  • 308Seiten
  • ISBN 9783945807477

Kleinster Preis: 16.00 EUR, größter Preis: 20.00 EUR, Mittelwert: 20.00 EUR

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • In Memoriam Wolfgang Thadewald (1936-2014)
  • [Biographisches] Jörg Weigand auf wikipedia.org

  • [Datenbank] Leihbuchdatenbank auf leihbuch.de

  • [Artikel] DIE LEIHBUCH-ÄRA (1948 – 1979) auf zauberspiegel-online.de

  • [Artikel] Die Perry-Rhodan-Leihbücher in der Perrypedia

  • [Artikel] Verbrechen auf dickem Papier von Alexander Martin Pfleger by Martin Compart

siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

Science Fiction #27 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Die Zukunftsideen der Science Fiction Literatur …

 

Future life – ein Forschungsprojekt der Phantastischen Bibliothek Wetzlar,

mit dessen Hilfe aus dem Ideenreservoir der Science-Fiction-Literatur Zukunftsszenarien sowie technische und systemische Innovationen exzerpiert und für Unternehmen aufbereitet werden…

a.a.O., Auszug Rückenseitentext


Dieses Projekt gefällt mir sehr, weil es so naheliegend ist. Wo sonst, als im Bereich der Science Fiction, werden so viele interessante Gedanken auf Innovation und Weiterentwicklung gedacht. JA, manches vielleicht etwas übertrieben und manches etwas verschroben, aber grundsätzlich …

… Denn aus der Fülle der unterschiedlichen, teilweise sogar widersprüchlichen Zukunftsszenarien der Science Fiction kristallisieren sich mittels Häufigkeitsvergleich innovative Technologien und interessante soziale Verhaltensmuster heraus, die einen hohe Eintrittswahrscheinlichkeit bekommen. …

a.aO., Auszug Vorwort

Also wenn nicht so, wie dann? Die gegenständliche Veröffentlichung ist zwar jetzt schon 5 Jahre alt, aber wärmstens zu empfehlen. Die Bestellung ist über die Bibliothek möglich (siehe weiterführende Links) …

Folgende Kapitel führen ins Thema ein:

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Thomas Le Blanc (Red.)
  • Die Zukunftsideen der Science Fiction Literatur
  • … und welche bereits Wirklichkeit wurden
  • Phantastische Bibliothek Wetzlar, Wetzlar (2014)
  • A4 Heft, geheftet
  • 28 Seiten
  • zahlreiche Bilder

derzeit leider vergriffen - aber über Verlag erhältlich

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine ISBN
  • Auflage 100 Stk.
  • in Rahmen des Projekts "Future Life"
  • [Projektbeschreibung] Das Projekt "Future Life" der Phantastischen Bibliothek Wetzlar

  • [Bezug] Die Broschüre kann über den Verlag bezogen werden

  • [Download] SCHLAGLICHT - Die Zukunft der Produktion im Spiegel der Science Fiction. Broschüre

    Industrie der ZUKUNFT.

    Das Sächsische Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Zusammenarbeit mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar

  • [Download] Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Nanotechnische Ideen in der Science-Fiction-Literatur www.hessen-nanotech.de

    Nanotechnische Ideen in der Science-Fiction Literatur

    Schriftenreihe Hessen-Nanotech Band 24


  • [Pressespiegel

    "Future Life" in der Presse


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

Begleitende Literatur zur Phantastik #29: Das Zwischenreich

 

Heute ein bisschen Esoterik. Etwas in die Jahre gekommen, aber doch ein Buch, das es sich zu lesen lohnt, wenn man ein bisschen für Okkultismus und Parapsychologie übrig hat. Der Autor Robert Amadou hat mit diesem Buch maßgeblich dazu beigetragen, dass das Thema Parapsychologie in weiteren Kreisen bekannt wurde …


Die Veröffentlichung ist eine umfangreiche und reichhaltige Arbeit an Literatur, Berichten und Kritiken. Das Vorwort stammt von Prof. Dr. G. F. Hartlaub. Dieser steuerte auch die Erweiterung der Schriften auf die deutschsprachigen Arbeiten bei …

Es handelt sich in dem Buche, das hier einem deutschen Publikum vorgestellt wird, um die umstrittenen Erscheinungen „okkulten“ Charakters (dies etwas odiose Attribut – Gegenpol des dunklen zum Licht der Aufklärung – ist zur ersten Verständigung noch immer unentbehrlich). Der Autor war jahrelang Herausgeber der „Revue metapsychique“, wohl einer der besten Zeitschriften jenes älteren okkultistischen Typs, wie man sie auch bei den anderen Kulturnationen fand und noch findet: …

a.a.O.

Die gegenständlichen Ausführungen implizieren, dass die beschriebenen Sachverhalte psychologischer Natur sind. Deshalb wurde auch der Ausdruck Parapsychologie geprägt und es wird gefordert, die gewonnenen Erkenntnisse in die Schulpsychologie zu überführen .…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Robert Amadou
  • Das Zwischenreich
  • Vom Okkultismus zur Parapsychologie
  • Würdigung und Kritik der internationalen Forschung
  • Holle Verlag, Baden-Baden (1957)
  • gebundene Ausgabe
  • deutsche Erstausgabe
  • 540 Seiten

Kleinster Preis: 4.00 EUR, größter Preis: 22.00 EUR

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Herausgeber der deutschen Ausgabe:
    Prof. Dr. G. F. Hartlaub
  • Originaltitel: La Parapsychologie
  • Übersetzung: Dr. Vilma Fritsch


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben.

Science Fiction #26 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Zukunftskriege in der Science Fiction

 

Franz Rottensteiner, Autor, Herausgeber und Kritiker, hat in diesem Sammelband Rezessionen zu Romanen zusammengestellt, die über (aus damaliger Sicht) zukünftige Kriege erzählen…


Die Rezensionen umfassen Romane und Erzählungen welche zwischen 1871 und 1918 erschienen sind. Sie dokumentieren die Verfolgung bestimmter politischer Ziele damit. Sie wollten aufrütteln oder die Investitionen in militärische Rüstung verstärken, sie haben bestimmte Gegner im Auge oder propagieren den Revanchekrieg. Rottensteiner schöpft hieraus seinem umfangreichen Werk …

Die Schemata der Erzählungen sind meist ziemlich einfach und schablonenhaft und zeichnen sich nicht durch politisches Verständnis aus. Die Autoren sind keine scharfsinnigen Dichter, sondern zumeist Amateure. Die heutigen Zukunftskriegsgeschichten der Space Opera und der „military fiction“ haben keinen solchen konkreten Bezug, sie exerzieren Kriegsspiele im Weltall durch, ohne je auf die gegenwärtigen irdischen Politik zu rekurrieren. …

a.a.O., Vorwort, Seite 9f

Solcherart beschrieben, erwartet einem ein manchmal sehr skuril anmutendes Szenarion das aber auch faszinieren kann. Reflektiert ist es eine interessante Lektüre…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Franz Rottensteiner
  • Zukunftskriege in der Science Fiction
  • Kommentierte Beispiele aus den Jahren 1871 – 1918
  • DvR, Lüneburg (2018)
  • Taschenbuch
  • 164 Seiten
  • ISBN 9783945807262

Kleinster Preis: 10.00 EUR, größter Preis: 15.00 EUR, Mittelwert: 15.00 EUR

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • zahlreiche Abbildungen






siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben.