Erschienen: CTHULHU LIBRIA NEO: MARITIME SCHRECKEN — Edition CL

Ebenfalls diesen Monat ist die neuste Ausgabe des Phantastik-Magazins CTHULHU LIBRIA NEO erschienen; dieses Mal mit dem Schwerpunkthema MARITIME SCHRECKEN. Erforscht mit uns die Tiefen der dunklen Phantastik! Jörg Kleudgen & Eric Hantsch (Hrsg.) 91 Seiten Heft Preis 6,20 € Bestellen Zum Inhalt Die Horror-Fabrik Von Uwe Voehl Maritime Schrecken Von Jörg Kleudgen,Lars Dangel & […]

über Erschienen: CTHULHU LIBRIA NEO: MARITIME SCHRECKEN — Edition CL

Hinterlasse einen Kommentar

Vorbestellung Erebor 2; beide Ausgaben zum Sonderpreis

Inda-Gefährten

Nächste Woche erscheint die zweite Ausgabe von Deutschlands erstem Fantastikmagazin aus Schülerhand: „Erebor – Fantastische Medien“. Euch erwarten 40 Farbseiten (Din A4) randvoll gefüllt mit Berichten, Rezensionen, Interviews sowie spannenden und witzigen Kurzgeschichten.

Vorbestellungen nehmen wir ab sofort gerne entgegen und versenden gegen 5€ Vorkasse inklusive Porto und Verpackungen deutschlandweit! Sendungen in die EU für 8€.

Heft 1 und 2 könnt ihr deutschlandweit für 8€ inklusive Porto und Verpackungen zum günstigen Sonderpreis erhalten.

Sendet hierzu eine E-Mail mit Angabe eurer Adresse an eilmann@inda-gymnasium.de. Anschließend erhaltet Ihr die Kontodaten und direkt nach Geldeingang fliegt dann „Erebor“ auf Drachenflügeln zu euch nach Hause.

Was erwartet euch in Ausgabe 2?

  • Ein 10€-Elbenwald-Gutschein
  • Interview mit dem Historiker und Fantasyexperten Dr. Jörg Fündling zu „Game of Thrones“, Tolkien & mehr
  • Zwei witzige Kurzgeschichten aus der Feder von Dr. Frank Weinreich und Friedhelm Schneidewind
  • Eine sehr spannenden Mittelerde-Geschichte von AG-Mitglied Christopher Ziegler. Ein Nachwuchstalent!

Ursprünglichen Post anzeigen 63 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Marc Turner im Interview über “Schattenreiter” und die beiden Fortsetzungen — Der Fantasy Weblog

Marc Turner möchte, dass sich die Leser seiner Bücher darauf freuen, neue Orte und Welten kennenzulernen. Deshalb werden die Fortsetzungen von “Schattenreiter” auch an verschiedenen Schauplätzen spielen, verrät der britische Fantasy-Autor im Interview.

über Marc Turner im Interview über “Schattenreiter” und die beiden Fortsetzungen — Der Fantasy Weblog

Hinterlasse einen Kommentar

Homogene Planeten in Science Fiction sind Unsinn — Phanwelten

Es ist nunmal nicht alles gleich.

über Homogene Planeten in Science Fiction sind Unsinn — Phanwelten

Hinterlasse einen Kommentar

Die Mythologie und Religion der Wikingerzeit

NORD-LICHT

Wikinger-Grabsteine

Von Rudolf Simek, erschienen im Ausstellungskatalog zur Ausstellung „Die Wikinger“ in der Kunsthalle Leoben 2008; ISBN 987-3-9500840-4-0.

„Alle im Kampf auf dem Schlachtfeld gefallenen Krieger seit Anbeginn der Welt kommen nach Walhall zu Odin. Dort ist daher eine riesige Menschenmenge, aber für alle ist genug Fleisch vom Eber Saehrimnir da, der jeden Tag aufs Neue vom Koch Andhrimnir gesotten wird und am Abend wieder ganz ist. Odin aber füttert mit dem Fleisch nur seine beiden Wölfe, Geri und Freki, er selbst lebt nur vom Wein allein. Seinen Kriegern aber, unter denen sich natürlich viele Könige und Fürsten befinden, läßt er Met vorsetzen, der unablässig vom Euter der Ziege Heidrun in ein Gefäß tropft, sodaß alle Einherier – so heißen die gefallenen Krieger Odins – genug bekommen. Die Ziege aber steht auf dem Dach von Walhall und frißt die Blätter eines Baumes namens Laeradr. – Walhall hat 540 Tore, und…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.182 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: