Schlagwort: Vampir(e)

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #18 – Vampire — Gunther Reinhardt

Gunther Reinhardt
Vampire – 100 Seiten
Reclam, Ditzingen (2018)
ISBN 9783150204580
Die Karriere der Vampire von 1725 an …

Wieder eines dieser kleinen unscheinbaren Bücher, dass aber doch ganz groß zeigt, was Sache ist. 100 Seiten über Vampire die ein Grundgerüst vermitteln …


Natürlich darf man sich keine allzu tiefschürfenden Erwartungen machen, aber als Einstieg in dieses faszinierende Thema wirklich gut geeignet …

Der Vampir ist das Chamäleon unter den Ungeheuern, ein Mythenmix. Und immer, wenn man einen Augenblick nicht aufgepasst hat, hat er schon wieder die Seite gewechselt. …

Auszug Rückentext

Gunther Reinhardt gibt eine Übersicht des Untoten über die Jahrhunderte. Von seinem ersten Erscheinen um 1725 in Serbien bis zur Twilight-Reihe in unserem Jahrhundert. Kurz und bündig mit einer kleinen Auswahl an Lektüretipps am Schluss des Bandes. Klein, fein, schön zum Einstecken, Reisekost (oder Reisetrost) …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Gunther Reinhardt
  • Vampire
  • 100 Seiten
  • Reclam, Ditzingen (2018)
  • Taschenbuch
  • 100 Seiten
  • ISBN 9783150204580

Kleinster Preis: € 5,04, größter Preis: € 239,45, Mittelwert: € 10,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Fabelwesen-Vampire – von Andrea Schultens – auf planet-wissen.de

Der Vampir ist unsterblich. Kaum ein Geschöpf hat die Aufmerksamkeit so sehr auf sich gezogen wie der untote Blutsauger. Und kaum ein Wesen ist so umgeben von Mythen und Legenden. Bram Stokers Roman „Dracula“ von 1897 prägt bis heute unsere Vorstellung von Vampiren.…

Auszug Artikel


  • [Rezension] Vampire, kurz gefasst – von Bastian Buchtaleck- auf titel-kulturmagazin.net

n seinem Sachbuch ›Vampire‹ weiß Gunther Reinhardt davon zu berichten, dass in den Jahren 1732/33 zumindest zwölf Bücher und vier Dissertationen zum Thema »Vampirismus« verfasst worden sind. Und zwar nicht wie heute als Schauermärchen, sondern durchaus ernst gemeint. Pünktlich zu Halloween hat sich BASTIAN BUCHTALECK über die Blutsauger informiert.…

Auszug Artikel


  • [Essay] Alles, was du über Vampire wissen musst -von Alessandra Reß – auf tor-online.de

Vampire sind die Dauersauger der Phantastik: Obgleich alle paar Jahre totgesagt, sind sie bislang noch immer wieder ihren Gräbern entstiegen, um mal gruselig, mal verführerisch durch die Popkultur zu wandeln. Ein Blick auf die Jahrtausende umfassende Entwicklung der  Herren und Damen mit den spitzen Eckzähnen. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 
 

 

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #17 – Von denen Vampiren — Dieter Sturm / Klaus Völker (Hrsg.)

Dieter Sturm / Klaus Völker (Hrsg.)
Von denen Vampiren
Suhrkamp, Frankfurt/Main (1994)
ISBN 9783518387818
Dichtungen und Dokumente …

Wohl eines der bekanntesten Bücher, wenn es um Vampire geht. Hier in einer Lizenzausgabe des Suhrkamp-Verlages, im Rahmen der Phantastischen Bibliothek. Die Originalausgabe kam von 1968 vom Hansa Verlag …

Zweigeteilt haben die Herausgeber sowohl Dichtung, als auch Dokumente, als auch Biblio- und Filmographie über den Vampirismus gesammelt und damit ein interssantes und wohl auch einzigartiges Handbuch geschaffen…

Dieter Sturm und Klaus Völker haben dem Phänomen der Blutsaugerei diese ungewöhnliche Anthologie gewidmet, deren Hauptteil eine umfangreiche Sammlung vampirischer Dichtungen bildet […] Im zweiten Teil sind die wichtigsten Dokumente über Vampirismus versammelt […] Ein literarischer und ein historischer Essay der Herausgeber leiten den dritten Teil ein, der mit einer ausführlichen Bibliographie sowie einer Filmographie dieses originelle und einmalige Handbuch des Vampirismus abschließt…

Auszug Buchbeschreibung Vorastzblatt

Es gibt von diesem Werk eine zweibändige Ausgabe aus dem Hanser Verlag und mehrere einbändige Ausgaben von Donauland, Pawlak, Hanser und Area. Allerdings in der Phantastischen Bibliothek durfte es absolut nicht fehlen…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Dieter Sturm / Klaus Völker (Hrsg.)
  • Von denen Vapiren
  • Dichtungen und Dokumente
  • Suhrkamp, Frankfurt/Main (1994)
  • Suhrkamp Taschenbuch 2281
  • Phantastische Bibliothek, Band 306
  • Taschenbuch
  • Lizenzausgabe
  • 624 Seiten
  • ISBN 9783518387818

Kleinster Preis: € 9,31, größter Preis: € 36,61, Mittelwert: € 13,57

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Der Vampir in der WIKIPEDIA

Ein Vampir ([vamˈpiːɐ̯] oder [ˈvampiːɐ̯]; veraltet auch Vampyr) ist im Volksglauben und in der Mythologie eine blutsaugende Nachtgestalt. Dabei handelt es sich meist um einen wiederbelebten menschlichen Leichnam, der sich von menschlichem oder tierischem Blut ernährt und – je nach Kultur und Mythos – mit verschiedenen übernatürlichen Kräften ausgestattet ist. …

Auszug Artikel


  • [Dokument] W. S. G. E.: Acten-mäßige und Umständliche Relation von denen Vampiren oder Menschen-Saugern, Welche sich in diesem und vorigen Jahren, im Königreich Servien herfürgethan. Leipzig, 1732.

Wodurch die Ursachen, der an denenselben befundenen Unverweßlichkeit, des Wachsthums neuer Haare Nägel, Haut und des Barts, wie auch des aus denen selben fließenden frischen Geblütes, nicht weniger derer Vampiren Würckungen, in die Lebendigen Menschen, nebst der Execution an deren Todten-Cörpern, und endlich des lauten Schreyes, so ein solcher verstorbener Vampir bey der Execution von sich gegeben hat, untersuchet, und aus der verborgenen Philosophie, an das Tages Licht gestellet werden.…

Auszug Artikel


  • [Rezension] Von denen Vampiren – von Wolfgang Brückner – auf digi-hub.de


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 

 

Fundstücke #17 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Wissenschaftliche Vampir-Literatur

Gerd H. Hövelmann
Wissenschaftliche Vampir-Literatur
Zeitschrift für Anomalistik 2007, Band 7, Nr. 3
Gesellschaft für Anomalistik e.V., Emmendingen (2007)
Eine bibliographische Heimsuchung

Eine sehr interessante Veröffentlichung zum Vampir-Thema ist mir da vor die Füße gelaufen. Schon die Webpräsenz, auf der dieses Werk zu finden ist, birgt einiges Interessante und die Gesellschaft, die dahinter steckt, finde ich einfach kurios…


Eine Bibliographie mit über 400 wissenschaftlichen Quellen zum Thema „Vampir als kulturellem Phänomen“. Natürlich vieles auch Nicht-deutschsprachig, aber sehr, sehr vieles, das zur deutschsprachigen Sekundärliteratur gehört …

Diese Bibliographie enthält mehr als 400 wissenschaftliche Quellen zu „Vampiren“ als kulturellem Phänomen. Sie beinhaltet Bücher und Aufsätze aus Volkskunde, Ethnologie, Anthropologie und Geschichtswissenschaften; Linguistik und historischer Sprachwissenschaft; Literatur- und Theaterwissenschaft, Film- und Kunstgeschichte; Soziologie, Pädagogik, Politikwissenschaft und Ökonomie; Psychologie und Psychiatrie, Medizin und Rechtsmedizin; Zoologie, Biologie und Biochemie. …

Zusammenfassung, Seite 1

Der Bibliographie ist eine sehr interessante Einführung vorgestellt…

Bibliographisch: Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Gerd H. Hövelmann
  • Wissenschaftliche Vampir-Literatur
  • Eine bibliographische Heimsuchung
  • Gesellschaft für Anomalistik e.V., Emmerdingen (2007)
  • Artikel
  • Zeitschrift für Anomalistik 2007, Band 7, Nr. 3
  • Zeitschrift, Download
  • Seite 205-235
  • keine
  • [Artikel] Anomalistik in der WIKIPEDIA

Anomalistik ist die Anwendung wissenschaftlicher Methoden, um Phänomene zu untersuchen, die sich unserem gegenwärtigen Verstehen entziehen, mit dem Ziel, eine vernünftige Erklärung für sie zu finden…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Gerd H. Hövelmann (+2017) in der Gesellschaft für Anomalistik e.V.

Gerd H. Hövelmann, M.A., Studium der Philosophie, Linguistik, Literaturwissenschaft und Psychologie, 1984-1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Marburg, seither selbständig. Seit 1980 fast 200 wissenschaftliche Veröffentlichungen u.a. zur Philosophie, Wissenschaftstheorie der Natur- und Sozialwissenschaften, Linguistik, Semiotik, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, Evolutionsbiologie, Raumfahrt und diversen Grenzgebieten der Wissenschaften.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Gesellschaft für Anomalistik in der WIKIPEDIA

Die Gesellschaft für Anomalistik (GfA) ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Etwa 150 Mitglieder setzen sich nach eigenen Angaben für die kritische und interdisziplinäre Diskussion wissenschaftlicher Anomalien (Anomalistik), außergewöhnlicher menschlicher Erfahrungen und Parawissenschaften ein.

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 
 

 

Begleitende Literatur zur Phantastik #45: Beiträge zur Südosteuropaforschung

Alois Schmaus (Red.), Arbeitskreis Südosteuropaforschung-Forschung bei der deutschen Forschungsgemeinschaft (Hrsg.)
Beiträge zur Südosteuropaforschung
Trofenik, München (1966)
1. internationaler Balkanologenkongress in Sofia,

26. 8 – 1. 9. 1966…

Zugegeben, das Thema des Kongresses liegt nicht so ganz auf dem Thema dieses Blogs, aber wie man sehen kann, ist manchmal auch in themenfremden Veröffentlichungen ein Körnchen zu finden …


Im Kapitel „III. Volkskunde – Volksdichtung“ hat Dagmar Burkhart den Beitrag „Vampirglaube und Vampirsage auf dem Balkan“ beigetragen …

Wer sich mit dem Vampirglauben beschäftigt, ist betroffen angesichts der hier herrschenden Vorstellungsvermischung und Begriffsverwirrung. Die Skala des Synkretismus reicht von präanimistischen und animistischen Glaubensvorstellungen bis zu einem ausgesprochenen Seelen- und Geisterglauben meist christlicher Prägung …

Auszug 'Vampirglaube …', Seite 211-252

Sie lokalisiert in diesem Beitrag das Entstehungsgebiet des Vampirglaubens im Ost-südslawischen Raum und schließt dies für Westeuropa, die Türkei oder Ägypten (als ältere Theorien) aus …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Arbeitskreis Südosteuropaforschung-Forschung bei der deutschen Forschungsgemeinschaft (Hrsg.)
  • Beiträge zur Südosteuropaforschung
  • 1. internationaler Balkanologenkongress in Sofia, 26. 8 – 1. 9. 1966
  • Trofenik, München (1966)
  • gebundene Ausgabe, 8°Gr Groß-Oktav
  • 470 Seiten

Kleinster Preis: € 19,00, größter Preis: € 19,00, Mittelwert: € 19,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • hier kein Schutzumschlag, aber möglichweise ursprünglich vorhanden

  • [Artikel] Dagmar Burkhart in der WIKIPEDIA

Dagmar Burkhart (* 14. Februar 1939 in Erding) ist eine deutsche Slawistin, Balkanologin und Kulturanthropologin.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Vampirglaube in Südosteuropa – von Peter Mario Kreuter – auf sciencev1.orf.at

Der Vampirglaube ist Teil eines menschlichen Grundthemas: Erklärung und Überwindung des Todes. Zugleich ist er aber auch Ausdruck der Überzeugung von der Präsenz der Toten unter den Lebenden, sei es in guter oder böser Form. Der Vampir als besonderer Typus des Wiedergängers ist nur im südöstlichen und östlichen Europa verbreitet.

Auszug Artikel


  • [Download – PDF] DER VAMPIR, EIN FREMDER? Ethnische Minderheiten im Vampirglauben Südosteuropas – von Peter Mario Kreuter – auf kakanien-revisited.at

Allein im Vampirglauben der Albaner lässt sich eine deutliche Tendenz zur  xenophoben Ausgestaltung der Vampirfigur nachweisen, doch auch hier gibt es starke regionale Unterschiede…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #16 – De Vampyris — Hans Dieter Mummendey

Hans Dieter Mummendey
De Vampyris
Faude, Konstanz (1982)
ISBN 3922305032
Auf dem Wege zu einer sozialen Paychophysiologie des akuten Vampirismus…
Eine köstliche Parodie, an der man im Um-kehrschluss vieles darüber lernt, was Wissenschaftlichkeit in einer Abhandlung ausmacht…


Begleitende Literatur? Satire? Jedenfalls muss ich mir das einmal näher ansehen. Mag sein, dass es ein bisschen über Ziel hinausschießt aber, mal ein bisschen Humor kann ja auch nicht schaden …

Will man sich dem Phänomen des zwanghaften Blutsaugens wissenschaftlich nähern, so geht man am besten von einem Widerspruch aus. Dieser besteht a) solange sich dieses Problem verfolgen lässt, b) darin, dass vampirisches Verhalten real und vollinhaltlich existiert, andererseits jedoch seit je als großes Tabu durch herrschende Instanzen wie z.B. die römisch-katholische Kirche im Mittelalter oder den BUFW in der BRD verfolgt und unterdrückt wird. …

Auszug

Ja, lässt sich gut an …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hans Dieter Mummendey
  • De Vampyris
  • Auf dem Wege zu einer sozialen Psychophysiologie des akuten Vampirismus
  • Faude, Konstanz (1982)
  • Litzelstetter Libellen Nr.2
  • 3. Auflage (1985)
  • Broschüre, A5
  • 60 Seiten
  • Zusatz
  • ISBN 3922305032

Kleinster Preis: € 2,31, größter Preis: € 18,12, Mittelwert: € 3,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Hans Dieter Mummendey in der WIKIPEDIA

Hans Dieter Mummendey (* 21. Juni 1940 in Schwiebus/Świebodzin als Hans Dieter Schmidt) ist ein deutscher Psychologe, der seit 1974 als Professor für Sozialpsychologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld lehrt.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Im Reich des Übersinnlichen – Dr. G. Stuckmann und Prof. Dr. H. Strunk auf holgerstrunk.de

So beschreibt der Vampir-Ethnologe Gabriele Rossi Osmida als Ahnin der Vampire Lilith, Adams erstes Weib, das im jüdischen Volksglauben als blutsaugendes Nachtgespenst vorkommt, sich am roten Meer mit den Dämonen vereinigt und mit ihnen täglich mehr als 100 Blutsauger gezeugt haben soll.…

Auszug Artikel


  • [Download] Vampirischer Alkoholismus: Erklärungsansätze und Behandlungsmethoden – Jörg Petry auf joerg-petry.de

Nicht nur die Fachklinik Münchwies begeht in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum, sondern auch die klassisch-romantische Dracula-Gestalt, die durch den vor 100 Jahren erschienenen Roman von Bram Stoker (1967) unser heutiges Vampirbild geprägt hat. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.