Archiv für die Kategorie Verlag(e)

Bibliographien #1 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Tja, Verzeichnisse und Kataloge, das Salz in der Suppe des Sammlers. Jedes bibliophile Herz schlägt doppelt so schnell, wenn ein solches Werk am Ladentisch liegt.

Ein Taschenbuch-Katalog aus 1998, ein Taschenbuch-Verlagsverzeichnis über 30 Jahre und ein Verlagsprogramm mit 2000 Titel machen den Anfang dieser Reihe …


Havemann/Hoffmann - Taschenbuch-Katalog der Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Literatur 1998

Havemann/Hoffmann – Taschenbuch-Katalog der Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Literatur 1998

Achim Havemann / Jürgen Hoffmann
Taschenbuch-Katalog der Science-Fiction-Fantasy- und Horror-Literatur 1998
Mit Angaben zu Zyklen in den Genre-Reihen und Hinweisen für Sammler
Havemann, ? (1998), Katalog, 290 Seiten
ISBN 3933330009

Im Katalog der beiden (wohl nicht unbekannten) Autoren wuren alle bis Oktober 1997 erschienenen Taschenbücher erfaßt und Verlagsvorschauen bis Frühjahr 1998 verwendet. Es wurden auch noch Preise erfasst, was die Beliebtheit in Sammlerkreisen enorm steigerte.

Da man bei solchen Werken immer Abstriche an der Vollständigkeit machen muss, wurden z.B. leider keine Schauerromane und keine Sekundärliteratur erfasst…

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 2.24 EUR, größter Preis: 21.21 EUR, Mittelwert: 6.50 EUR – noch also realtiv günstig zu bekommen, wenn man schnell ist … 🙂


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Linkliste – Update #3

Linkliste

So, die dritte Änderung bringt wieder eine Reihe von Neuaufnahmen, Änderungen und Löschungen in vielen Bereichen. Ich wünsche mir, dass einiges Verwertbare für ewuch dabei ist. Jedenfalls wümsche ich einen schönen Sommer. Viel Vergnügen mit …

Linkliste – Änderung #3

In der ZIP-Datei ist wie immer eine HTML-Datei aufgenommen, die sich mit jedem Browser öffenen lassen sollte. Wie immer bin ich für Hinweise auf Änderungen oder Ergänzungen dankbar.


Neu aufgenommen:

Vereine:

Sonstige Vereine:

  • Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V.: – NeuaufnahmeDer Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie ist der einzige Literaturverein im deutschsprachigen Raum, der sich interdisziplinär dem Mythen- und Kulturvergleich widmet. Dabei geht es insbesondere um die Auseinandersetzung mit den gemeinsamen Wurzeln und Ursprüngen der Weltkulturen und Weltreligionen. Getragen von Weltoffenheit und Toleranz wendet sich der Verein gegen jegliche Instrumentalisierung sowie politischen und religiösen Extremismus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Die Einreichungen, HOTLIST 2017, hier: Deutschsprachige Romane

Deutschsprachige Romane ::: axel dielmann – verlag Peter H. Gogolin Der Mann, der den Regen fotografierte http://www.dielmann-verlag.de Hendrik Cramer ist Locationscout: Für eine Filmproduktion ist er nach Belém in Brasilien geflogen, umDrehorte für einen Film auszuwählen, der während des berühmten Círio de Nossa Senhora de Nazaré gedreht werden soll. Als er zufällig entführt wird, prallen Europäische […]

über Die Einreichungen, HOTLIST 2017, hier: Deutschsprachige Romane — verlagsdinge

Einige phantastische Veröffentlichungen sind auch dabei. Im Besonderen vielleicht:

Andreas Dury
Der Chor der Zwölf
www.conte-verlag.de

Der Informatiker Ludwig Pfahl erlebt, wie der Prototyp seines Computersystems erwacht und seine Vision einer denkenden Maschine Wirklichkeit wird. Der neue Roman von Andreas Dury: Eine Naturgeschichte der künstlichen Intelligenz.


siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Linkliste – Update #2

Linkliste

Linkliste -Update #2

Kurzfristig bin ich dazu gekommen eine neue Seite meiner Linkliste zu aktualisieren. Gleichzeitig habe ich beschlossen, die Gründe der Neuaufnahmen, Änderungen bzw. Löschungen besser zu dokumentieren. Erstens fällt ein späteres Nachvollziehen dann leichter und zweitens könnte es ja jemanden interessieren was zur Änderung geführt hat (Verlagsauflösungen, etc.)

Linkliste – Update #2

In der ZIP-Datei ist wie immer eine HTML-Datei aufgenommen, die sich mit jedem Browser öffenen lassen sollte. Wie immer bin ich für Hinweise auf Änderungen oder Ergänzungen dankbar.


Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

Bibliodiversität – ein Newcomer in der Buchbranche

Da ist einiges dabei, dass überlegenswert ist … Daher auch wenn’s OT ist. ..

SteglitzMind

Seit der Leipziger Buchmesse macht in der Buchbranche einer neuer Begriff von sich reden: Bibliodiversität. Ein Neologismus, der für kulturelle Vielfalt – im engeren Sinn für literarische Vielstimmigkeit steht. Was bitte meint Bibliodiversität? Und was kann getan werden, um kulturelle Vielfalt zu erhalten? Müssen wir uns um sie sorgen? Und wenn ja warum?

Bibliodiversität wird Thema einer Gesprächsrunde am Vorabend der Buchtage Berlin sein, das die Autorin und Übersetzerin Doris Hermanns, die Autorin und Philosophin Ariadne von Schirach, Jörg Braunsdorf von der Tucholsky Buchhandlung und Jörg Sundermeier vom Verbrecher Verlag bestreiten werden.

Der Eintritt ist frei. Ich lade Euch herzlich dazu sein.

Safe the date: 12. Juni 2017 um 19:00 Uhr in der Tucholsky Buchhandlung (Tucholskystr. 47 in Berlin/Mitte).

***************

Eingeführt hat den Begriff die Australierin Susan Hawthorne. Sie ist Autorin, Verlegerin und Feministin und engagiert sich in der „International Alliance of Independent Publisher“ – ein international agierendes Netzwerk von…

Ursprünglichen Post anzeigen 777 weitere Wörter

,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: