Archiv für die Kategorie Verlag(e)

Begleitende Literatur zur Phantastik #14

Eine interessante Verlagsgeschichte liegt heute auf dem Schreibtisch, ein nigel-nagel-neuer Antiquariatskatalog und ein Buch über Leben auf fremden Sternen aus den beginnenden 30-er Jahren. Eine Mischung also aus 80 Jahren Buchgeschichte …


Günther Fetzer - Droemer Knaur Die Verlagsgeschichte 1846-2017

Günther Fetzer – Droemer Knaur Die Verlagsgeschichte 1846-2017

Günther Fetzer
Droemer Knaur
Die Verlagsgeschichte 1846-2017
Droemer, München (2017), gebundene Ausgabe, 543 Seiten
ISBN 9783426276860

Die Erfolgsgeschichte von Droemer Knaur begann mit der 1846 gegründeten Buchdruckerei Knaur in Leipzig, die ab den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts preisgünstige Klassiker verlegte

Er Verlag entwicklete sich in der Weimarer Republik vom Nebenmarktverlag zum Publikumsverlag und später weiter zu einem der großen Verlagshäuser in Deutschland

Rund 400 Abbildungen illustrieren diese spannende Geschichte der Verlagsgruppe Droemer Knaur. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.90 EUR, größter Preis: 29.99 EUR, Mittelwert: 29.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Langsame Überraschung — m’ hemm l-ebda għadra –

In den ersten Januartagen 2014 unterschrieb Herbert W. Franke den Vertrag für die »SF-Werkausgabe Herbert W. Franke«, die in meinem Verlag p.machinery erscheinen sollte und erscheint. Damals ging es ausschließlich um Printwerke, und es war von vornherein klar, dass ich jedes der Bücher als Paperback und als Hardcover in einem etwas ausgefalleneren Format (127 x…

über Langsame Überraschung — m’ hemm l-ebda għadra –


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Universitas Phantastica – Info, Quellen, Hinweise #2 – Eine kurze Geschichte der Fantasy – www.tor-online.de

Beitragsbild Info

Alle Artikel zu „Eine kurze Geschichte der Fantasy“ – http://www.tor-online.de

Wenn man sich mit der Fantasy auseinandersetzen will, so kommt diese Zusammenstellung von Artikeln auf tor-online.de gerade recht um sich einen kleinen Überblick zu verschaffen …

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

4 Kommentare

Bibliographien #5 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine Bibiographie von Literatur über Comics, eine Bibliographie der utopisch-phantastischen Literatur 1983 und ein weiteres Werk von Christian Pree. Bibliographien nehmen einen wichtigen Teil der Sammlung der Bibliotheca Universitas Phantastica ein …


Wolfgang Kempes - Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes – Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes
Bibliographie der internationalen Literatur über Comics
Verlag Dokumentation, München-Pullach (1971), gebundene Ausgabe, 224 Seiten
ISBN 3794033949

Es soll mit der vorliegenden Bibliographie der Versuch unternommen werden, die in- und ausländische Literatur über die Comics und ihre soziologischen, psychologischen, pädagogischen und strukturellen Aspekte in einem zusammenfassenden Überblick aufzuzeigen.

Die Literatur über Comics besteht zum größten Teil aus Zeitschriften- und Zeitungsartikel; Bücher sind im Gesamtangebot nur geringfügig vertreten …

Antiquarisch gesichtet: Leider derzeit vergriffen – es sollte aber auch eine Ausgabe aus 1974 geben


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

4 Kommentare

Bibliographien #4 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Der deutsche Grusel-Heftroman zwischen 1968 und 2008 , die Sasmmlung Baron C. du Prel und wieder eine Bibliographie von Christian Pree setzen die Vorstellung von Bibliographien fort …


1Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Johann Bärtle
Grusel, Grüfte, Groschenhefte
Der deutsche Heftroman von 1968 bis 2008 – Eine Sewrienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum
BoD, GGG-Sachbuch, Norderstedt (2008), Taschenbuch, 406 Seiten
ISBN 9783837040432

Dieses Buch bietet einen Einblick in die Welt der Grusel-Heftromane als einen Teilaspekt der deutschen Heftromanlandschaft, die weltweit einzigartig ist.

Es ist für den Leser und Sammler gedacht, bringt dem Interessierten Hintergründe und Serieninformationen näher und lädt zum Stöbern über das Thema der viel geschmähten Groschenhefte ein …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.31 EUR, größter Preis: 92.20 EUR, Mittelwert: 30.78 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: