Archiv für die Kategorie klassische Phantastik

Neuzugänge #14– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Was da so alles auf meinem Schreibtisch landet? Eine Bachelorarbeit zur Thema Lovecraft. Ein Werk, dass mir besonders am Herzen liegt und das ich schon lange suche. Der erste Teil eines 1905 erschienenen Werkes dessen zweiter Teil nichts mit literarischer Phantastik zu tun hat. Neugierig? …


Ramon Klein - Unheimlicher Horror

Ramon Klein – Unheimlicher Horror

Ramon Klein
Unheimlicher Horror
Motive, Plots und literarische Verfahren zur Erzeugung von Schrecken bei H. P. Lovecraft
Bachelor+Master Publishing, Hamburg (2014), broschierte Ausgabe, Heft, 46 Seiten
ISBN 9783956844928

Wie schafft es Lovecraft, Emotionen und Horror beim Leser zu erzeugen?

Diese Kernfrage soll wie folgt geklärt werden: Erstes wichtigstes Element seine Biographie. Zweiter Schwerpunkt wird ein Überblick über Angst und Ekel (auch in biologischer und psychologischer Hinsicht) sein.

Anschließend wird dieses Wissen durch Meinungen und Theorien zur Erschaffung von schockierenden Bilder Lovecrafts angereichert. Zum Schluss dann eine Zusammenfassung über die theoretischen Aspekte, deren praktische Umsetzung und ein Resümee …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 23.11 EUR, größter Preis: 122.28 EUR, Mittelwert: 26.41 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Ein Kommentar

H.P. Lovecraft – Die Faszination des kosmischen Horrors — Nerd-Feuilleton

Ein böses Spiegeluniversum Jeder Literaturinteressierte kennt wohl mehrere Schriftsteller, deren Werke er tief bewundert, von deren Schaffen er beeindruckt ist und deren Ideen und sprachliche Eleganz ihm größten Respekt abnötigen. Für mich ist einer dieser Schriftsteller neben Dan Simmons und Brandon Sanderson – zu deren Romanen ich hier sicher auch noch einmal ein paar Zeilen […]

über H.P. Lovecraft – Die Faszination des kosmischen Horrors — Nerd-Feuilleton


siehe auch:

, , , , ,

Ein Kommentar

Neuzugänge #10– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein märchenhaft-utopischer Erzähler mit tragisch kurzer Lebensgeschichte, wie Narnia aus Geschichten geboren wurde und die Geschichte vom Rotkäppchen treffen heute zusammen. Genug Lesestoff für die neue Woche …


Herbert Uerlings - Novalis

Herbert Uerlings – Novalis

Herbert Uerlings
Novalis
Reclam Universalbibliothek, Band 17612
Reclam, Stuttgart (1998), broschiert, 248 Seiten
ISBN 9783150176122

Friedrich von Hardenberg, der sich als Dichter Novalis nannte, kann als exemplarische Epochengestalt der Frühromantik gelten:

In seiner tragisch kurzen Lebensgeschichte, in seinen vielfältigen praktischen und wissenschaftlichen Talenten und in seinem dichterischen Werk, das philosophische Interessen mit sowohl hymnischer als auch reflektierender Lyrik und märchenhaft-utopischem Erzählen kombiniert.

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 4.11 EUR, größter Preis: 48.83 EUR, Mittelwert: 5.99 EUR


Christian Rendel - Ganz fantastisch!

Christian Rendel – Ganz fantastisch!

Christian Rendel (Hrsg.)
Ganz fantastisch!
C. A. Lewis – wie Narnia aus GEschichten geboren wurde
Brendow, Moers (2008), Taschenbuch, 176 Seiten
ISBN 9783865061737

Millionen von Menschen haben die Verfilmungen der „Chroniken von Narnia“ gesehen oder die sieben Bände der Reihe gelesen.

Was hat ihren Schöpfer C. S. Lewis inspiriert?
Welche Märchen und Geschichten haben seine Jugend, welche sein akademisches Leben geprägt?
Einige seiner Lieblingserzählungen sind hier versammelt. Mit Vorwort und einem Essay, „Manchmal sagen Märchen am besten, was zu sagen ist“,  von Lewis selbst.

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.50 EUR, größter Preis: 51.34 EUR, Mittelwert: 9.95 EUR


Hans Ritz - Die Geschicht vom Rotkäppchen

Hans Ritz – Die Geschicht vom Rotkäppchen

Hans Ritz
Die Geschichte vom Rotkäppchen
Ursprünge, Analysen, Parodoen eines Märchens
Muriverlag, Göttingen (1983), 6. ergänzte Auflage, Taschenbuch, 146 Seiten
ISBN 3922494048

Rotkäppchen auf:

  • Kanibalisch
  • Bayrisch
  • Linguistisch
  • Mathematisch
  • Chemisch
  • im Nazionalsozialismus
  • in der DDR
  • in der Szene
  • und die Psychoanalyse
  • und der lustige Wolf
  • und die bösen Interpreten
  • als Tugendbold

und viele andere Rotkäppchen.

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.02 EUR, größter Preis: 14.70 EUR, Mittelwert: 3.50 EUR


siehe auch (Auszug):


außerdem:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben.

, , , , , , , , , ,

4 Kommentare

Neuzugänge #9– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Warum haben Geeks einfach mehr vom Leben? Andrea Bottlinger und CHristian Humberg beantworten diese Frage bevor Christian Rendel über C. S. Lewis zu Wort kommt. Ein Lesebuch vom Schöpfer von „Karabat“ findet sich auch noch …


Bottlinger/Humberg - In 80 Welten durch den Tag

Bottlinger/Humberg – In 80 Welten durch den Tag

Bottlinger/Humberg
In 80 Welten durch den Tag
Warum Geeks einfach mehr(vom) Leben haben
Amigo Grafik/Cross Cult, Ludwigsburg (2015), gebundene Ausgabe,  240 Seiten
ISBN 9783864257940

Mit ihrer ebenso humor- wie liebevollen Pilgerreise zu den heiligen Orten und unbestrittenen Kultstätten der Szene präsentieren die Autoren nicht weniger als ein flammendes Manifest für mehr Eskapismus im Leben.

In ihrem etwas anderen Reisführer feiern Sie das All im Alltag, den Fan in der Fantasie.

Warum mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität stehen, wenn fantastische Universen stets nur einen Gedankengang weit entfernt sind?

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 6.50 EUR, größter Preis: 106.86 EUR, Mittelwert: 15.00 EUR

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

3 Kommentare

Utopie #1– der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur

Utopie – Die große Schwester der Science Fiction. Ein Feld unerschöpflicher Veröffentlichungen in der Sekundäriteratur. Die sowohl zeitliche als auch thematische Fülle rechtfertigt wohl eine eigene Reihe.

Als erstes unter Anderem die christlichen Anschauungen des Augustinus vom Staat und die geistige Haltung frühchristlicher Menschen. Ein kleines Heftchen über drei Utopisten – „eine kompilatorische Studie, die den Arbeiter und namentlich den jugendlichen Arbeiter rasch und einfach über ein noch nicht bequem zugängliches Kapitel aus der Geschichte des Sozialismus unterrichtet“. Barbarische Glücksverheißungen gibt’s dann als Draufgabe …


Wilhelm Hausenstein - Die grossen Utopisten

Wilhelm Hausenstein – Die grossen Utopisten

Wilhelm Hausenstein
Die großen Utopisten
(Fourier-Saint Simon-Owen)
Vorwärts Paul Singer, Berlin (1912), Heft A5, 70 Seiten

Die Aufsätze, die hier veröffentlicht werden, erschienen ursprünglich in der Jugendbeilage der „Dresdner Volkszeitung“.

Sie wollen keinen wissenschaftlichen Forschungswert darstellen, sondern sind (siehe oben) aus pädagogischen Gründen erstellt worden.

Auch das ist interessant im Zusammenhang der sekundärliterarischen Betrachtung …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 5.00 EUR, größter Preis: 58.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

6 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: