Schlagwort: Perry Rhodan

Science Fiction #105 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Atlan – Zeitraffer 1 – Michael Thiesen

Michael Thiesen
ATLAN – Zeitraffer, Band 1
SFC Universum, Kaiserslautern (2001)
ohne ISBN
 
Im Auftrag der Menschheit – Der Inhalt der ATLAN-USO-Bände 1 bis 175
 
Wie die Bruder-Reihe „Perry Rhodan-Zeitraffer“ kann man diese Reihe aus dem Rhodan-Universum ebenfalls nur empfehlen, wenn man schnell bezüglich Handlung auf Vordermann gebracht werden will …

 
Vom gleichen Autor wie die Brudereihe erstellt, nimmt sich dieser im ersten Band die USO-Abenteuer des Arkoniden zusammenfassend vor. Die ATLAN-Exclusiv-Bände – „Der Held von Arkon“ – werden in einem 2. Band zusammengefasst. …
 
Am 2. Februar 1969 erschien nach langwierigen Vorarbeiten im Moewig-Verlag das erste Heft der neuen Serie ATLAN. Kurt Bernhardt, der verantwortliche Redakteur, wollte den Erfolg der mittlerweile seit sieben Jahren laufenden PERRY RHODAN-Serie wiederholen. Auch wenn ihm dies letztlich nicht gelang, behauptet ATLAN doch mit 850 Bänden nach PERRY RHODAN weltweit den zweiten Platz und ist zugleich die größte abgeschlossene SF-Serie der Welt. …
Auszug 'Vorwort', 2. Umschlagseite
 
Im Anhang wurden noch die Risszeichnungen und Datenblätter zu dem im ATLAN-Zeitraffer 1 dargestellten Handlungskomplex aufgeführt. Insgesamt sind derzeit neun ATLAN-Zeitraffer veröffentlicht. Auch eine wichtige Informationsquelle…
 
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Michael Thiesen
  • ATLAN – Zeitraffer 1
  • Im Auftrag der Menschheit – Der Inhalt der ATLAN-USO-Bände 1 bis 175
  • SFC Universum, Kaiserslautern (2001)
  • Broschiert A5, Klebebindung
  • Originalausgabe
  • 188 Seiten
  • ohne ISBN

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar – aber beim Verlag möglicherweise noch beziehbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Atlan-Zeitraffer beim SFC Universum

Endlich gibt es nun auch Zeitraffer zur Atlan-Serie. Autor ist natürlich auch hier Michael Thiesen.
Wie die Perry Rhodan-Zeitraffer mit Schauplatzkarten und zusätzlich mit arkonidischen und terranischen Zeitangaben zum Vergleich. …

Auszug Artikel


  • [Interview] Die »Zeitraffer« und andere Projekte Ein Interview mit dem PERRY RHODAN-Experten Michael Thiesen – von Michelle Stern – auf perry-rhodan.net

Seit vielen Jahren arbeitet Michael Thiesen der PERRY RHODAN-Redaktion zu. Darüber hinaus ist er mit seinen »Zeitraffer«-Bänden in der Fan-Szene bekannt geworden. Aus diesem Grund führte Michelle Stern ein Interview mit ihm, das auf der Leserseite des PERRY RHODAN-Romans 2972 veröffentlicht wurde. Die Fragen und Antworten erfolgten per Mail. Und weil es sicher auch andere Leser interessiert, dokumentieren wir es an dieser Stelle.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Michael Thiesen in der PERRYPEDIA

Michael Thiesen (* 1957) ist Lehrer, lebt mit seiner Famlie in der Nähe von  Wikipedia-logo.png Kaiserslautern und ist ein freier Mitarbeiter für die Perry Rhodan-Redaktion.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Phantasten #25 -weiblich, männlich und …: Autor, Mensch, Terraner – PR-Stammtisch Wien / PRFZ

Wolfgang Zenker (Chefred.)
Autor. Mensch, Terraner
PR Stammtisch Wien / PRFZ, Wien / Rastatt (2000)
ohne ISBN
60 Jahre Ernst Vlcek

Eine Festschrift, mit Liebe und Respekt erstellt, mit Zeitdokumenten und vielen Grafiken und Fotos. Dazu vier Kurzgeschichten und eine Bibliographie des damaligen Jubilars. Für jeden PR-Fan ein literarischer Leckerbissen…


Wie üblich in solch einer Festschrift kommen alle jene zu Wort, die eine besondere Verbindung zum Jubilar haben. So seine Familie Regina, Alexander und Michael Vlcek, Mitglieder der Wiener Gruppe wie Mommers, Vejchar, Melhaart, Luif oder Straßl. Das Perry Rhodan Umfeld, unter anderem Clark Darlton, Klaus N. Frick oder Leo Lukas und viele andere mehr. Dazu noch Kollegen und Fans wie Urbanek, Gisea oder Schleifer. …

Nicht unerwähnt sollen an dieser Stelle auch all jene bleiben, die uns mit Beiträgen förmlich überschüttet haben. Kaum etwas anderes dokumentiert die hohe Wertschätzung, die Ernst bei Kollegen, Freunden und Fans genießt, besser, als die große Zahl jener, die sich spontan und oft auch unaufgefordert bereiterklärt haben, Artikel zu liefern. …

Auszug 'Zum Geleit', Seite 7-9

Es wurde wirklich eine wunderschöne, informative und herzerwärmende Festschrift, die vom Wiener Stammtisch souverän gestaltet und verfasst wurde und von der PRFZ professionell umgesetzt und gedruckt wurde. Schön diese in meiner Bibliothek zu haben …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Wolfgang Zenker (Chefred.)
  • Autor, Mensch, Terraner
  • 60 Jahre Ernst Vlcek
  • PR Stammtisch Wien / PRFZ, Wien / Rastatt (2000)
  • Taschenbuch
  • 320 Seiten
  • ohne ISBN

Kleinster Preis: € 3,90, größter Preis: € 5,90, Mittelwert: € 5,90

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Ernst Vlcek in der WIKIPEDIA

Ernst Vlcek (* 9. Jänner 1941 in Wien; † 22. April 2008 in Brunn am Gebirge[1]) war ein österreichischer Science-Fiction-Autor, der auch unter dem Pseudonym Paul Wolf schrieb (weitere waren Alfred C. Curtis, Regine Lysanek, Adam Rice und Esther Maria Schreyer).…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Der Vater vom Dämonenkiller – von Ingo Löchel – auf zauberspiegel-online.de

Ernst Vlcek wurde am  9. Januar 1941 in Wien geboren. Schon als Junge begeisterte er sich für die SF und veröffentlichte seine ersten Werke innerhalb des Fandoms. Nach Beendigung der Schule versuchte er sich in mehreren kaufmännischen Berufen. 1966 gab er mit seinem ersten Roman „DER KOSMISCHE VAGABUND“ sein Debüt als Schriftsteller.  Zwei Jahre später erschien mit „PLANET DER QUARANTÄNE“ sein erstes Perry Rhodan–Taschenbuch (die Nummer 46).

Auszug Artikel


  • [Artikel] Ernst Vlcek in der PERRYPEDIA

Er absolvierte zunächst eine kaufmännische Ausbildung, bevor 1968 sein erstes Perry Rhodan-Taschenbuch erschien. Bereits 1969 wurde er zum HUGO-Preisträger als »Bester deutscher Nachwuchsautor«. (PR 679)

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

Science Fiction #99 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Perry Rhodan. Der Weg in die Zukunft . Hans-Dieter Schabacker / Dr. Robert Hector / Roland Schmitt

Hans-Dieter Schabacker / Dr. Robert Hector / Roland Schmitt
Perry Rhodan – Der Weg in die Zukunft
SFC Universum, Schmelz (1993)
ISBN ohne
 
Die Handlung der Perry Rhodan-Serie im Überblick von Heft 1 bis 1649
 
Hier ist mir wieder ein Beispiel von Fan-Arbeit in die Hände gefallen, Respekt abverlangt. Der SFC Universum ist ohnehin bekannt für seine Publikationen zum Thema Perry Rhodan. Dieses Exemplar hat mich in vielen Bereichen überrascht. …

 
Dieser Handlungsüberblick wurde ursprünglich von Dr. Robert Hector und Hans-Dieter Schabacker für die Loseblattsammlung des SFC Universum verfasst. 1991 wurde dieses Werk dann in Band 5 des Perry Rhodan-Lexikons von Horst Hoffmann und Dr. Florian F. Marzin im Pabel-Moewig Verlag ab Seite 124 abgedruckt. Die Handlung war hier bis zu Band 1500 erfasst. Zwei Jahre später wurde das Werk dann per Datenerfassung modernisiert, überarbeitet, die Handlung bis Band 1649 erfasst und von Roland Schmitt mit einem Stichwortverzeichnis versehen …
 
Die Entscheidung für dieses Projekt fiel im Sommer 1992. Es war viel Zeit notwendig die ganzen bereits vorhanden Texte abzutippen, aber es hat jede Menge Spaß gemacht. Im Verlauf der Arbeit an diesem Text habe ich das Layout einige Male geändert, bis die jetzige Form feststand. Dass die Entscheidung positiv war, die Handlungszusammenfassung im Rahmen der Publikationen des Science Fiction Club Universum neu zu gestalten, lag zu einem großen Teil auch an den Lesermeinungen zu der Leseblattedition dieses Werks …
Auszug 'Vorwort', Seite 5
 
Als ich das Buch das erste Mal in Händen hielt, schoss mir die Ähnlichkeit mit den Zeitrafferbänden von Michael Thiesen durch den Kopf. Es hat mich gewundert, dass im gleichen Zeitraum (Thiesen begann 1991 mit den Zeitrafferbänden), im gleichen Club, Werke mit so ähnlich gelagerten Themen geschrieben wurden. Aber die Erfolge beider Werke gaben den Autoren wohl recht. Während es die Zeitrafferbände noch immer gibt, wurde das gegenständliche Werk aber nicht fortgesetzt. Die modernen Medien wie die Perrypedia oder die Perry Rhodan-Homepage haben es wohl nicht sinnvoll erscheinen lassen, die Handlungszusammenfassungen in dieser Form weiterzuführen. Zum einen schade, zum anderen nachvollziehbar. Aber nachträglich noch ein Danke und meinen Respekt an die Verfassser …
 
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Hans-Dieter Schabacker / Dr. Robert Hector / Roland Schmitt
  • Perry Rhodan – Der Weg in die Zukunft
  • Die Handlung der Perry Rhodan-Serie im Überblick von Heft 1 bis 1649
  • SFC Universum, Schmelz (1993)
  • Broschüre, A5, Klebebindung
  • 326 Seiten
  • ISBN ohne

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Robert Hector in der PERRYPEDIA

Der in Simmersfeld lebende Dr. Robert Hector (* 1956 in Saarlouis) ist Internist und Sportmediziner. Der Erfinder der „Hector-Diät“ studierte von 1977 bis 1983 Medizin in Homburg. 1985 promovierte er mit einem Thema über die Umweltbelastung durch die Verwendung radioaktiver Stoffe in der Medizin. Seit 1994 ist er als hausärztlicher Internist im Nordschwarzwald tätig.
Hector gilt als ausgewiesener Experte für Science Fiction, Futurologie und Kosmologie – wobei die Perry-Rhodan-Serie einen Schwerpunkt bildet – und hat in diesen Themenbereichen eine große Anzahl von Aufsätzen verfasst. Regelmäßig erscheinen seine Arbeiten auch im Perry Rhodan-Report. …

Auszug Artikel


  • [Downlaod] Selbstbeschreibungen des Politischen – in Serie: Perry Rhodan 1961–2018 – von Niels Werber – auf sciendo.com

     

Der Aufsatz erschließt die bislang populärste deutschsprachige Heftromanserie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich erscheint und Hunderttausende von Leserinnen erreicht hat, als Archiv gesellschaftlicher Selbstreflexion und kultureller Selbstverordnung. …

Auszug Artikel


  • [Download] Humorkonstruktionen in der Perry Rhodan-Serie und ihre Auswirkungen auf die Erzählwelt. – von Ralf Wohlgemuth – auf uni-due.de

Im Folgenden soll nun überprüft werden, wie sich die geschlossene Erzählwelt der SF-Serie Perry Rhodan im Zusammenhang unterschiedlicher Humorkonzepte verhält. Zwei grundsätzliche Humorkonstruktionen sind dabei festzustellen, die ich als „binnen- und transreferentielle Humorkonstruktionen“ bezeichnen möchte, wobei der Referenzpunkt des ersten Humorkonzepts innerhalb der Erzählwelt liegt, während das zweite Konzept die Erzählwelt durchdringt und auf ein außenstehenden Referenzpunkt verweist.

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Science Fiction #97 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Science Fiction-Leser – Rolf Kellner

Rolf Kellner
Science Ficiton-Leser
Verlag S&F, Tübingen (1983)
ISBN 3924189005
 
Umfrage-Ergebnisse über das Fandom
 
Dieses Werk zeigt das Ergebnis von drei Umfragen unter SF-Lesern, die während  des Mannheimer „Perry Rhodan Weltcon ’80 durchgeführt wurden, eine sog. Kontroll-Umfrage unter Nicht-SF-Lesern und eine  Umfrage unter den Teilnehmern der ersten Umfrage 12 Monate später. Diese Umfragen wurden dann tabellarisch aufbereitet und präsentiert…

 
Meines Wissens war das die erste und zugleich auch bis jetzt einzige Umfrage unter SF-Lesern im Fandom. Allerdings waren der Schwerpunkt, aufgrund der Veranstaltung, natürlich Perry Rhodan-Fans. Obwohl Kellner dies erwähnt und gleichzeitig diese Fans mit beliebig anderen SF-Fans gleichsetzt, halte ich diese Gleichsetzung für nicht ganz richtig. …
 
4. Dieser Punkt ist mir besonders wichtig: Der Titel dieses kleinen Buches heißt nicht ohne Grund „Science Fiction-Leser“. Ich mache nämlich keinen Unterschied zwischen PR- und SF-Lesern – weil es meine Ansicht (nach) keinen Unterschied gibt. Die „Perry Rhodan-Serie ist von ihrer Thematik her eindeutig Science Fiction: Allein daher sind die PR-Leser SF-Leser. Sie sind es zusätzlich deshalb, weil 92% derjenigen, die irgendetwas von „Perry Rhodan“ lesen, auch Leser anderer SF in (Taschen-)Buchform sind. Ich möchte sogar behaupten, dass in Mannheim Vertreter des typischen deutschen SF-Fandoms versammelt waren, solche eben, die  PR und andere SF lesen. …
Auszug 'Zehn Hinweise die unbedingt gelesen werden sollten', Seite 17-22
 
Gut, da mögen sich die Meinungen vielleicht auseinander bewegen, aber das die Umfrage(n) interessant sind will ich nicht bestreiten. Allein der Versuch hier eine repräsentative Untersuchung durchzuführen halte ich für die Zeit, in der dieser Versuch stattfand, bemerkenswert. Auf jeden Fall eine der Arbeiten, für die ich das Fandom liebe und schätze…
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Rolf Kellner
  • Science Fiction-Leser
  • Umfrage-Ergebnisse üner das Fandom
  • Verlag S&F, Tübingen (1983)
  • SF Science, Band 1
  • Broschüre, A5, Klebebindung
  • 142 Seiten
  • ISBN 3924189005

Kleinster Preis: € 2,49, größter Preis: € 27,42, Mittelwert: € 3,14

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] SF-Fandom in der WIKIPEDIA

Das SF-Genre zeichnet sich durch eine starke Fan-Gemeinde (engl. Fandom) aus, in der sich viele SF-Autoren aktiv beteiligen. In Deutschland hat diese eine bis in die 1950er Jahre reichende Tradition. Viele Fans organisieren sich in den zahlreichen kleinen und großen Fanclubs sowie den zahlreichen Internet-Communitys, die nicht selten von den einschlägigen Verlagen unterstützt werden. In jüngerer Zeit entstehen Online-Communitys, die die Veröffentlichung eigener Science-Fiction-Kurzgeschichten im Internet ermöglichen, so zum Beispiel Orion’s Arm oder Galaxiki.

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] Science Fiction Club Deutschland e.V. im Netz

Freunde im Fandom …

Auszug Artikel


  • [Artikel] First Fandom in der WIKIPEDIA

Der Ausdruck First Fandom kommt aus dem Bereich der Science Fiction. Man versteht darunter zunächst einmal die Gesamtheit jener am Fandom (Fangemeinschaft) der Science Fiction Interessierten, welche bereits vor der Abhaltung des ersten Worldcon vom 2. Juli – 4. Juli 1939, in der Caravan Hall in New York, unter dem Vorsitz von Sam Moskowitz, aktiv um das Fandom bemüht waren. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

 

Bibliographien #22 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag : Perry Rhodan in der Science Fiction-Sekundärliteratur – Willi Diwo

Wili Diwo
Perry Rhodan in der Science Fiction-Sekundärliteratur
Eigenverlag, Überherrn/Saar (1996)
ISBN ohne
Eine kommentierte Materialsammlung

Wieder habe ich ein Fan-Werk ausgegraben, dass seinesgleichen wohl sucht und für den Sekundärliteratur-Interessierten höchst verlockend ist …


Dieses Werk ist allerdings schon eine ergänzte und veränderte 2. Auflage des 1995 bei den Perry Rhodan-Tagen in Sinzing erschienenen Grundwerks. Natürlich ist das Sekundärangebot in einer sehr begrenzten Abteilung des Marktes nicht überbordend groß, aber trotzdem ist die Leistung des Autors durchaus beachtlich und mit Respekt zu betrachten. Im Grunde könnte man es als Vorläufer meiner eigenen Datenbank sehen, zu einer Zeit, in der ich selbst noch nicht daran gearbeitet habe …

Ursprünglich hatte ich die Absicht, einen Artikel über die Reflexion des zum Zeitpunkt des Erscheinens herrschenden Zeitgeistes und den sich allmählich vollzogenen Wandel in der „Aussage“ und des Inhalts der Perry Rhodan-Serie zu schreiben. […] stattdessen will ich im Folgenden einen Überblick in Listenform über das mittlerweile zusammengetragene Material geben. …

Auszug 'Vorbemerkungen', Seite 4

Beiliegend ist auch noch eine aktualisierte Suchliste aus dem September 1996 als Anlage 1, in der alle Texte erfasst sind, die dem Autor bei der Erstellung des Werks nicht vorgelegen haben, sondern nur aus dem vorliegenden Material extrahiert werden konnten. Der Zeit und den technischen Möglichkeiten geschuldet sind die NUR schwarzweiß Abbildungen. Wäre interessant zu erfahren, ob dieses Werk in späterer Folge noch fortgesetzt und ergänzt wurde. Ich habe doch noch das eine oder andere Werk gefunden, dass ich noch nicht in meiner eigenen Datenbank erfasst hatte. …

Übrigens:

Im Perry Rhodan Jahrbuch 1998, herausgegeben von Michael Thiesen und Klaus Bollhöfener, Perry Rhodan FanZentrale, Rastatt (1998), gibt es von Seite 177 bis 186 einen Artikel unter der gleichen Überschrift, der die Arbeit in etwa zusammenfasst und eine kleine Bibliographie in Listenform enthält.

Perry Rhodan Jahrbuch 1998 - TitelcoverPerry Rhodan Jahrbuch 1998 - Inhalt Seite 1Perry Rhodan Jahrbuch 1998 - Inhalt Seite 2, Impressum Michael Thiesen / Klaus Bollhöfener
Perry Rhodan Jahrbuch 1998
Perry Rhodan FanZentrale e.V., Rastatt (1998)
ohne ISBN
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Willi Diwo
  • Perry Rhodan in der Science Fiction-Sekundärliteratur
  • Eine kommentierte Materialsammlung
  • Eigenverlag, Überherrn/Saar (1996)
  • Broschüre, A5, Klebebindung
  • 90 Seiten
  • ISBN ohne

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Die „Unbekannte Ausgabe“ innerhalb der Perry Rhodan Auflagen-Serien – von Reinhard Peter – rp49.de

Den eingefleischten Sammlern ist bekannt, dass es eine sog. „Unbekannte Auflage“ innerhalb der PR-Serie gibt. Dieser Druck wurde wahrscheinlich für besondere Anfragen, Autoren oder anderen Personen/Firmen/Sammlern erstellt und überreicht. Auch gibt es Aussagen, dass in den 70igern bei Nachbestellungen diese Ausgaben mit „verkauft“ wurden. Es ist also so, dass der Verlag Umschlagseiten und auch Innenseiten nachgedruckt und Hefttitelseiten mit einem neuen weissen Preisaufkleber von „DM 1,50“ mit blauer Tintenfarbe versehen hat. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Willi Diwo in der PERRYPEDIA

Willi Diwo (* 1955) ist verheiratet, hat zwei Töchter und war Büro- und Personalfachkaufmann im saarländischen Steinkohlebergbau. …

Auszug Artikel


  • [Download] mauerschau1/2009 – Konstruktion/DekonstruktionRalf Wohlgemuth / Sylvia Nürnberg (Hrsg.)

    • Ralf Wohlgemuth (Duisburg­Essen)Humorkonstruktionen in der Perry Rhodan­Serie und ihre Auswirkungen auf die Erzählwelt -Seite 144
    • Sebastian Schmitz (Duisburg­Essen) – Das Geschlechterverhältnis in Stanley Kubricks Shining – Seite 125
    • Sylvia Nürnberg & Ralf Wohlgemuth (Duisburg­Essen) – „Eine ganze Welt kann man nicht adäquat schildern.“ mauerschau-­Interview mit Klaus N. Frick – Seite 134

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.