Beiträge getaggt mit Person->

Phantasten #1 -weiblich, männlich und …: Arnim, Achim von (1781-1831)

Deutscher Schriftsteller und ein wichtiger Vertreter der Romatik. Innerhalb der deutschen Romatik war er unteranderen mit Clemens Brentano Hauptvertreter der „Heidelberger Romatik“, auch Jüngere Romatik oder Hochromatik genannt …


Rein A. Zondergeld schreibt in seinem „Lexikon der phantastischen Literatur“ (1989 und 1998):

„Während Arnim in Frankreich spätestens seit den ihn geradezu maßlos bewundernden Surrealisten als einer der Klassiker der phantastischen Literatur gilt, blieb der phantastische Aspekt seiner Werkes in Deutschland weitgehend unbeachtet. …“

Das Werkverzeichnis von Arnim ist nicht sehr gross, aber zwei Werke daraus gehören zu den wichtigsten Beispielen romantischer Erzählungen:

  • Isabella von Ägypten (1812) – in dieser Novelle wird das Alraune-Motiv verarbeitet
  • Die Majoratsherren (1820) – beschäftigt auch sie sich mit der Tradition des Majorats

Weiterführende Links:

 

 


siehe auch (Auszug):


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verstädigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

,

2 Kommentare

Atlantis: phantastisch!, Nr. 59, Jg. 15, 2015/03

phantastisch 59

Cover-Ansicht

Interviews
Carsten Kuhr: PATRICK ROTHFUSS:
»Ich bin weniger glücklich, als ich es früher war.«
Christian Endres: CARL CRITCHLOW:
»Frazetta hatte den größten Einfl uss auf mich.«
Sonja Stöhr: ANN LECKIE:
»Es war beängstigend!«
Simone Dalbert: MARKUS HEITZ:
»Irgendwo zwischen ›Blade Runner‹ und Film noir plus einer Prise ›Sin City‹.«
Bücher, Autoren & mehr
CHRISTIAN ENDRES: Into the Wild
BERND JOOSS: Stephen King – Ein Erfahrungsbericht
CHRISTOPHER DRÖGE: Die Wiedervereinigung – alles andere als alternativlos
HORST ILLMER: Zur Person: Ann Leckie
SONJA STÖHR: Phantastisches Lesefutter für junge Leser
HORST ILLMER: Terry Pratchett – Ein Nachruf
BERND ROBKER: Von Stern zu Stern

Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer
Rezensionen
Peter V. Brett »Das Erbe des Kuriers«
Jeff VanderMeer »Akzeptanz« SOUTHERN REACH Nr. 3
Thomas Thiemeyer »Devil’s River«
Jonathan Green »Leviathan Risung« Pax Britannia 2
F. Paul Wilson »Mitternachtsmesse«
Daniel Illger »Skargat – Der Pfad des schwarzen Lichts«
Tim Curran »Skin Medicine«
Uwe Post »Sterne in Asche«
Ann Leckie »Die Maschinen«
Joann Sfar »Der Ewige«
Bernd Ulbrich »Die Konferenz oder Wie G.O.T.T. erfunden wurde«
Jasper Fforde »Die letzte Drachentöterin«
Comic & Film
STEFFEN BOISELLE: Cartoon
OLAF BRILL & MICHAEL VOGT:
Ein seltsamer Tag – Teil 19
OLAF BRILL: War Room, Bond und Weltraumreisen –
Die phantastischen Designs des Ken Adam

, , , , , , , , , ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: