Beiträge getaggt mit Frau(en)

Was für mich starke Frauen in Film, Serie und Literatur ausmacht — translate or die

Im Zuge des Weltfrauentages kam in meiner Twittertimeline die Frage auf, was starke Frauenfiguren in Literatur, Film und Serie ausmachen, aber auch einiger Unmut über die Formulierung »starke Frauenfiguren«, denn man würde ja auch nicht von »starken Männerfiguren« schreiben. An Letzterem ist sicher was dran, wer würde in einer Rezension von Stirb Langsam John Mclane […]

über Was für mich starke Frauen in Film, Serie und Literatur ausmacht — translate or die


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Frisches Blut: weibliche Regisseure im Horror – Teil 2 — filmlichtung

Horror hat – nicht ganz zu Unrecht – den Ruf Frauen selten mehr als schreiende Opferrollen zuzudenken. Ich bin der Meinung dieser Trend hat in den letzten zwanzig Jahren zumindest den Beginn einer Veränderung erfahren. Nicht zuletzt, weil mehr Frauen im Bereich des Horrors hinter der Kamera arbeiten. Ohne lange Vorrede geht es heute da […]

über Frisches Blut: weibliche Regisseure im Horror – Teil 2 — filmlichtung


siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Frisches Blut: weibliche Regisseure im Horror – Teil 1 — filmlichtung

Für regelmäßige Leser dieses Blogs ist es wohl keine Überraschung, dass Horror ein Genre ist, dem ich mich sehr zugeneigt fühle. Ich habe schon das eine oder andere Mal darüber geschrieben. Allerdings ist mir selbst vor kurzem erst aufgefallen, wie sehr mich die weibliche Sicht auf das Genre fasziniert. Auch das kann man an meinem […]

über Frisches Blut: weibliche Regisseure im Horror – Teil 1 — filmlichtung


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Interview] Phantastische Frauen: radacs erzählt SciFi in Bildern. Ein Interview. — Booknapping

Mit diesem Beitrag startet meine neue Rubrik Phantastische Frauen hier auf Booknapping. Was genau ich da so vor habe, sage ich hier: Phantastische Frauen – Neue Rubrik auf Booknapping.…

über Phantastische Frauen: radacs erzählt SciFi in Bildern. Ein Interview. — Booknapping


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #3 – Das Böse in Gestalt

Ein Werk, das sich zwar hauptsächlich  mit Weiblichkeit und Tod beschäftigt, aber  ein Essay zum Thema weiblicher Vampir beinhaltet. Dann ein Buch über die dunklen Gestalten in Literatur- Medien- und Kommunikationswissenschaften. Zuletzt über die Ästhetik des Horrors – ein Klassiker. Gruselige Informationen zu Hauf‘ …


Renate Berger/Inge Stephan - Weiblichkeit und Tod in der Literatur

Renate Berger/Inge Stephan – Weiblichkeit und Tod in der Literatur

Renate Berger/Inge Stephan (Hrsg.)
Weiblichkeit und Tod in der Literatur
Böhlau, Köln/Wien (1987), broschierte Ausgabe, 298 Seiten
ISBN 3412030872

In diesem Buch sind vielleicht zwei Essays zur Phantastik sekundärliterarisch besonders interessant:

  • Silvia Volckmann – „Gierig saugt sie seines Mundes Flammen“. Anmerkungen zum Funktionswandel des weiblichen Vampirs in der Literatur des 19. Jahrhunderts
  • Regula Venske – „Dieses eine Ziel werde ich erreichen …“. Tod und Utopie bei Marlen Haushofer

Darüber hinaus noch zehn Essays zum Thema Weiblichkeit und Literatur, zB: die Detektivin, Weiblichkeitsbilder in der antiken griechischen Literatur, usw. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 14.00 EUR, größter Preis: 66.20 EUR, Mittelwert: 28.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , , ,

4 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: