Beiträge getaggt mit Monster

Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #7 – Das Böse in Gestalt

Geister, Gespenster und Schattenwesen – gruselig! Gibt es Gesichter aus einer anderen Welt? Eine schwarze Kutsche, gelenkt von einem kopflosen Kutscher? Oder von Abaddon bis Zyklop – ein Lexikon. Heute sind die dunken Gestalten wieder los …


Tabea Rosenzweig / Sergej Koenig - Das Buch der Dämonen. Monster, Götter, Schattenwesen

Tabea Rosenzweig / Sergej Koenig – Das Buch der Dämonen. Monster, Götter, Schattenwesen

Tabea Rosenzweig / Sergej Koenig
Das Buch der Dämonen
Monster, Geister, Schattenwesen
VGS, Köln (2002), Taschenbuch, 176 Seiten
ISBN 3802529006

Dämonen, Monster, Schattenwesen – in den Zeiten von „Buffy“, „Angel“ oder dem „Herr der Ringe“ sind die Ausgeburten der menschlichen Fantasie für uns beinahe zu guten alten Bekannten geworden.

DIeses Buch stellt die wichtigsten Geschöpfe und Phänomene von A wie Adaddon bis Z wie Zyklop vor und liefert aufschlussreiche wie  unterhaltsame Informationen zu Entstehungs- und Entwickkungsgeschichte. Daneben werden höchst erhelende Querverbindunge zwischen den Überwesen und Schreckensgestalten der verschiedensten Kulturen aufgezeigt.

Abschießend bietet der Anhang neben einer Übersicht der Vampire aus aller Welt eine Auflistung der bisher vorliegenden „Buffy“- und „Angel“-Fersehfolgen und -romane mit den wichtigsten darin vorkommenden Monstern …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.48 EUR, größter Preis: 13.84 EUR, Mittelwert: 3.98 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #48 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Einiges Interessante über gruselige Gestalten und das Dunkle in uns, ein 28 Jahre altes JAhrbuch für Literatur und Ästhetik und das neuerste Magazin für Volksliteratur. Eine breite Themenpalette …


Hubert Filser - Menschen brauchen Monster

Hubert Filser – Menschen brauchen Monster

Hubert Filser
Menschen brauchen Monster
Alles über gruselige Gestalten und das Dunkle in uns
Piper, München (2017), gebundene Ausgabe, 288 Seiten
ISBN 9783492058445

Seit Jahrtausenden ersinnen wir Ungeheuer und Fabelwesen, die uns zugleich Furcht einjagen und faszinieren. Wir brauchen sie, um unseren Ängsten eine Gestalt zu geben und sie so beherrschbar zu machen. Hubert Filser zeigt, wie jede Gesellschaft ihre eigenen Monster hervorbringt und was diese über die Menschen verraten, die sie erdacht haben.

Ob Hundsköpfige, anmutige Sirenen oder Dracula – eins verbindet all diese schaurigen Kreaturen: Sie sind ein Spiegelbild gesellschaftlicher Strömungen und sagen viel darüber aus, was zum Zeitpunkt ihrer Entstehung als normal galt und was nicht. Monster sind anders, wild und unberechenbar – und deshalb ungemein spannend! …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 9.99 EUR, größter Preis: 31.95 EUR, Mittelwert: 20.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Eine literarische Reise] … in die Welt des Grusels! — Buchperlenblog

Meine Lieben! Die heutige Reise ist nur etwas für Unerschrockene, für Wagemutige und solche, die einfach unerschütterlich durch die Welt laufen. Denn heute packen wir die Koffer und fliegen in eine Welt voller Schrecken, Monster, Gespenster, voll Spuk und gelegentlichem Horror. Ihr fühlt euch mutig genug, dann lasst uns ausziehen und das Gruseln lernen, wie […]

über [Eine literarische Reise] … in die Welt des Grusels! — Buchperlenblog


siehe auch:

, , , ,

2 Kommentare

Spuktakuläre Filmmonster Kapitel 1: Vampire — filmlichtung

Vampire

Hier sind die Regeln, wie ich sie verstehe: der 31. Oktober war einmal der Reformationstag. Nun ist er Halloween und Halloween ist nicht nur ein Tag, sondern ein Monat und dieser Monat ist gruselig! Ein guter Zeitpunkt also unser furchtsam zuckendes Auge auf ein paar Spuktakuläre Filmmonster zu richten!

über Spuktakuläre Filmmonster Kapitel 1: Vampire — filmlichtung


siehe auch:

, , , ,

3 Kommentare

Die Angst vor Kontrollverlust – Interview mit Patrick Ness — postmondän

In dem Fantasydrama „Sieben Minuten nach Mitternacht“ wird ein Junge namens Connor regelmäßig von einem Monster besucht, das ihm Geschichten erzählt, die ihm helfen mit der schwierigen Situation umzugehen, in der er sich befindet: Seine Mutter liegt im Sterben. Der Kinofilm basiert auf dem gleichnamigen Buch. Wir hatten die Chance, mit dem Autor dieses Buches, der gleichzeitig auch das Drehbuch für den Film geschrieben hat, zu sprechen. Patrick Ness erzählt uns, was er unter gutem Storytelling versteht, was es mit dem Monster auf sich hat und wie der Übergang von Buch zu Film ablief.

über Die Angst vor Kontrollverlust – Interview mit Patrick Ness — postmondän


siehe auch:

, , , ,

4 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: