Schlagwort: Star Wars

Science Fiction #89 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Von Star Wars, Ultima und Doom – Christian Wessely

Christian Wessely
Von Star Wars, Ultima und Doom
Peter Lang, Frankfurt/Main (1997)
ISBN 3631317360
 
Mythologisch verschleierte Gewaltmechanismen im kommerziellen Film und in Computerspielen
 
Ein Versuch des Nachweises, dass der kommerzielle Erfolg von Filmen und Computerrollenspielen viel mit dem gezielten Einsatz mythologisch verbrämter  Strukturen zu tun haben…

 
Zu beachten gilt es aber, dass diese Arbeit aus einer Dissertation für die theologische Fakultät der Universität Graz entstand und daher der theologische Aspekt einen vorherrschenden Bestandteil bildet. Nichtsdestotrotz bietet sie eine Fülle von grundlegenden Überlegungen zu Themen wie kommerzieller Film, Computerspiel, Unterhaltungsindustrie, Postmoderne, Ästhetik, Mysterium und Initiation, Mythos, Märchen und Legende. Sehr interessant auch die Betrachtungen zur strukturellen und versteckten Gewalt. …
 
Das Modell von Gewalt, Opfer und Stellvertretung, das Renè Girard seiner Arbeit zugrunde legt, bietet hier eine gute Orientierungshilfe. Wenn seine These, dass „das Heilige“ letztendlich aus „der Gewalt“ entsteht, richtig ist, dann kann man davon ausgehen, dass die Verehrung, aber auch der Respekt bzw. die Furcht, die in der informatisierten westlichen Welt dem Medium gezollt wird, in irgendeiner Form in Gewalt gründet. Und dies nicht nur im banalen Zeigen von Gewalttaten, sondern in einer Gewalt, die von der Struktur der Information herkommt, die das Medium an den Empfänger herankommen lässt, die auf der Weise gründet, wie die Information aufbereitet ist und die bei genauer Betrachtung das Selbstverständnis dessen, der das Medium kontrolliert, als absolutistisch entlarvt…
Auszug 'Vorbemerkungen und Problemhorizont', Seite 15-26
 
Das hier als Beispiel unter anderem „Star Wars“ gewählt wurde, macht dieses Buch in der Sekundärliteratur der Science Fiction besonders interessant. Keine leichte Lektüre, aber in der Betrachtung wertvoll und interessant…
 
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Chrostian Wessely
  • Von Star Wars, Ultima und Doom
  • Mythologisch verschleierte Gewaltmechanismen im kommerziellen Film und in Computerspielen
  • Peter Lang, Frankfurt/Main (1997)
  • Europäische Hochschulschriften, Reihe XXIII, Theologie, Band 612
  • Broschiert, Klebebindung
  • 354 Seiten
  • ISBN 3631317360

Kleinster Preis: € 19,95, größter Preis: € 232,92, Mittelwert: € 72,95

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Christian Wessely in der WIKIPEDIA

Christian Wessely (* 20. Oktober 1965 in Graz) ist ein österreichischer Fundamentaltheologe und Agraringenieur. Er forscht und lehrt an der Universität Graz. Er ist auch als Diakon in der Pfarrgemeinde Nestelbach bei Graz tätig. […Er] promovierte 1996 mit Auszeichnung zum Dr. theol. über das Thema „Mythologische Strukturen in der Unterhaltungsindustrie“ unter Verwendung von Material aus George Lucas´ Star-Wars-Trilogie und verschiedenen AD&D-Computerspielen (Ultima, Ultima Underworld und Doom)…

Auszug Artikel


  • [Liste] Liste aller Filme basierend auf Mythologie – auf moviepedia.fandom.com

Dies ist eine Übersicht über alle Filme, die auf mythologischen Geschichten, Gestalten oder Aspekten basieren.…

Auszug Artikel


  • [Download] Antike Mythologie in der gegenwärtigen Alltagskultur (Kinder- und Jugendliteratur, Belletristik und Film). Das griechisch-römische Sagengut als Fundus von prototypischen Einzelelementen und Motiven für die aktuelle Fantasy und Phantastik – von Michael Stierstorfer – auf pegasus-onlinezeitschrift.de

Und was das zu bedeuten hat, dass in der aktuellen Kinder- und Jugend-literatur (KJL), der Belletristik und im Film derzeit so häufig Mytheme auf unterschiedlichste Art und Weise adaptiert werden, möchte ich im Rahmen dieses Beitrags skizzenhaft zu klären versuchen. Doch zuvor soll ein diachroner Überblick über Adaptionsprozesse antiker Mythen in der KJL zeigen, in welchen Formen die griechisch-römische Sagenwelt den Kindern seit dem 17. Jahrhundert nähergebracht wurde…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

[Medienhinweis] #69: Disneys Marvel- und STAR WARS-Offensive – phantanews.de

Insbesondere zum Thema STAR WARS

von Stefan Holzhauer auf phantanews.de

Neues von der Star Wars Front und Disney+ …

Phantsnews 2020-12-14

Ende letzter Woche fand Disneys »Investor Day« statt. Auf dem präsentierte das Maus-Haus in jedem Jahr seinen Geldgebern geplante Projekte. Und in diesem Jahr hat man sich insbesondere zum Thema STAR WARS nicht lumpen lassen. Aber auch Marvel war Thema.

[…]

Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 
 
 

Science Fiction #43 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Science-Fiction im Religionsunterricht

zum Buch …

Ulrich Vaorin u.a.
Science-Fiction im Religionsunterricht
Materialien zu Film und Literatur für Klasse 9-13
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen (2018)
ISBN 9783525702567

Materialien zu Film und Literatur für Klasse 9-13

Ich selbst stehe Religion im Allgemeinen seeeehr skeptisch gegenüber, egal welche, aber dieses Unterrichtsheft bietet doch einige vernünftige Anknüpfungspunkte …


In vielen Dingen haben Religion und Science Fiction Berührungspunkte. Ethik, Schöpfung, Zukunftshoffnung, Gerechtigkeit, Menschenwürde, Prophetie, Sterben und auch Tod…

Inzwischen haben sich ganze Science-Fiction-„Welten“ gebildet, die den Blick auf Aktuelles (z.B. ethische Fragen) und Vergangenes (z.B. Schöpfung) richten und hier Antworten geben wollen. Gerade im Rahmen der Themenvielfalt des Religionsunterrichtes bieten sich damit zahlreiche Möglichkeiten zur intensiven Beschäftigung mit diesem Genre. …

Auszug 'Zur Einführung', Seite 4

Akte X, Star Wars, Star Trek, Odyssee im Weltraum, Tribute von Panem, Battlestar Galactica, Roboter und Arrival – alles Themen, die in diesem Buch berührt werden, …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • Ulrich Vaorin / Christian Goos / Michael Landgraf
  • Science-Fiction im Religionsunterricht
  • Materialien zu Film und Literatur für Klasse 9-13
  • Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen (2018)
  • Broschur
  • 64 Seiten
  • ISBN 978352572567

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine

  • [Artikel] Möge die Macht mit dir sein – von Benedikt Schulz – deutschlandfunk.de

 

Die Science-Fiction trägt die Naturwissenschaft im Namen, das klingt nach klaren Kalkulationen – nicht nach Spiritualität. Und doch ist gerade die Religion zentrales Thema vieler Science-Fiction-Werke, ob in der Literatur oder auf dem Bildschirm. Warum eignet sich gerade die Science-Fiction für spekulative Gedankenspiele über Religion? …

Auszug Artikel



  • [Artikel] Science Fiction als Religionsersatz? – – heise.de

Die beiden Herausgeber Wolfgang Jeschke und Sascha Mamczak schreiben in ihrem Vorwort zum diesjährigen SF-Jahrbuch des Heyne-Verlags, dass in dem Genre der Science Fiction wie in keinem anderen „aufklärerische und esoterische Weltsichten“ koexistieren. Angeregt durch den letztjährig kurz aufgeblitzten Medienhype um den angeblichen SF-Einfluss auf Osama bin Laden und den SF-„Überbau“ so vieler Sekten (siehe auch: Die Literatur am Abgrund der Zeit), haben sich die Herausgeber entschlossen, ein Schwerpunktthema zu präsentieren: SF und Religion. …

Auszug Artikel



  • [Artikel] Zwischen den Spiegeln – Science-Fiction, Alltag und Religion – Michael Waltemathe – theomag.de

Science-Fiction Literatur beschreibt in der Regel eine technologisch bzw. naturwissenschaftlich  weiterentwickelte Zukunft in Differenz zur Gegenwart der Autorengeneration. So stellt Science-Fiction Literatur die Möglichkeiten technologischer Entwicklungen bzw. naturwissenschaftlicher Entdeckungen im oder als Spiegel der aktuellen historischen Situation dar. Science-Fiction Literatur spekuliert also über zukünftige Entwicklungen sowohl im technisch-natur­wissen­schaftlichen Feld – daher der Name Science-Fiction als eben auch über die gesellschaftlichen und kulturellen Konsequenzen dieser Entwicklungen.…

Auszug Artikel




siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

[NETigkeiten] #20: Anubis-Cosplay & Antikenrezeption in Star Wars und Star Trek— fantastischeantike.de

Der Podcast mit neuer Technik …

Viele von euch interessieren sich ja auch für Cosplay. Deshalb hier ein Artikel dazu, welcher gleichzeitig auch interessantes zur Antikenrezeption bei Star Wars und Star Trek zu bieten hat. Allerdings als Podcast (macht ja nichts, oder?) …

Fantastische Antike - Anubis Cosplay

Inhaltlich beschäftigen wir uns in Episode II mit einem Vortrag zur Antikenrezeption in Star Trek und Star Wars, den ich zuerst auf der Starbase in Osnabrück und später in überarbeiteter Form auf der FedCon in Bonn gehalten habe.

Hinzu kommt ein Interview mit der großartigen Cosplayerin Celina (Dr. Schnurrer), deren Interpretation des ägyptischen Totengottes Anubis mich dazu inspiriert hat, die heutige Podcastfolge zu produzieren. […]

Auszug Artikel


Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • keine

  • [Artikel] Cosplay in der WIKIPEDIA

    Cosplay (japanisch コスプレ, kosupure) ist eine in Japan geprägte Fanpraxis, die in den 1990er Jahren mit dem Manga- und Animeboom auch in die USA und nach Europa kam. Beim Cosplay stellt der Teilnehmer eine Figur aus einem Manga, Anime, Film, Videospiel oder anderen Medien durch ein Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar. […]
    Auszug Artikel


  • [Bericht] Ein Besuch auf der Starbase (Osnabrück, 30.03.2019) – fantastischeantike.de

    Am Samstag, den 30.03.2019 fand in Osnabrück die Starbase statt, eine Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten an Leukämie erkrankter Kinder, zu der auch ich eingeladen war, um einen kleinen Vortrag zur Antikenrezeption in Star Wars und Star Trek zu halten. […]
    Auszug Artikel


  • [Bericht] Mein Besuch auf der Fedcon 28 in Bonn (07.-10.06.2019) – fantastischeantike.de

    Nachdem ich ein paar Mal auf der Comic Con in Dortmund (Bericht 1 und 2) gewesen bin und im März 2019 die sehr gelungene Starbase in Osnabrück besucht habe, hat es mich am Pfingstwochenende zum ersten Mal nach Bonn zur FedCon verschlagen. Ich habe schon viele Fans von der familiären Atmosphäre schwärmen hören und hatte daher schon länger Lust, auch einmal an einer FedCon teilzunehmen. Als mich dann eine ehemalige Studentin von mir, die dem Organisationsteam angehört, ermunterte, doch einmal einen Vorschlag für einen Vortrag auf der FedCon einzureichen und dieser schließlich auch angenommen wurde, war es dann so weit.[…]
    Auszug Artikel



… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 

Science Fiction #39 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Star Wars. 100 Seiten

Reclams 100 Seiten

Eine kleine Unterstützung, sollte man in der Star Wars Saga nicht ganz so bewandert sein. In der Reclam-Serie „100 Seiten“ gibt Andreas Rauscher Nachhilfeunterricht …


Mit der 1977 gestarteten Trilogie legte George Lucas die Grundlage für ein unvergleichliches Phänomen: Er schuf einen modernen Mythos, der zum festen Inventar der Popkultur wurde. Andreas Rauscher gibt einen Überblick über die weitverzweigte Handlung, über die unterschiedlichen kulturellen Quellen und die ikonisch gewordenen Heldinnen und Helden – für Einsteiger und Fans!…

Auszug Rückentext

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • Andreas Rauscher
  • Star Wars
  • Reclam, Ditzingen (2019)
  • Reclam 100 Seiten
  • Taschenbuch
  • 100 Seiten
  • ISBN 9783150205532

Kleinster Preis: € 4,91, größter Preis: € 19,28, Mittelwert: € 10,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine


  • [Artikel] Die Jedipedia – jedipedia.fandom.com

    Die Jedipedia ist eine freie Star-Wars-Enzyklopädie, an der jede und jeder mitarbeiten kann. Seit der Gründung am 16. Oktober 2005 haben unsere Autoren 41.013 Artikel verfasst, die jederzeit eingesehen werden können. Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen! …

    Auszug Artikel


  • [Download] Katalog Reclam 100 Seiten

    Mit ihrem taschentauglichen Format und einem Umfang von nur 100 Seiten bieten die Bände die ideale Lektüre für Zwischendurch: 100 Seiten für 100 Minuten.…

    Auszug Katalog



siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.