Beiträge getaggt mit Sage

Worldbuilding – Sagen und Legenden — Literature & Linguistics

Jede Kultur hat ihre eigenen Volksmärchen, ihr eigenes Folklore (engl: folk = „Volk“, lore = „Geschichte“, „Wissen“, „Überlieferung“). Heldensagen, die den Kindern vorm Schlafengehen vorgelesen werden, und Gruselgeschichten, die in leisem Ton ums Lagerfeuer herum erzählt werden. Märchen, die eine Moral vermitteln, und Legenden von Prinzen und Prinzessinen, in denen deren tragische Schicksale beweint werden. […]

über Worldbuilding – Sagen und Legenden (Teil I) — Literature & Linguistics


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #28 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein Schlußstrich unter einem Kapitel der Sekundärliteratur, ein Buch über zwei Grundformen der erzählenden Dichtung und Clubnachrichten aus Deutschland sind die Eingänge der neuen Woche …


Jochim Körber - 114. Ergänzungslieferung

Jochim Körber – 114. Ergänzungslieferung

Jochim Körber (Hrsg.)
Bibliographisches Lexikon der utopisch-phantastischen Literatur
14. Ergänzungslieferung
Corian, Meitingen, Loseblattsammlung, 206 Seiten
ISBN 9783890485003

Leider die letzte Ergänzungslieferung, das die Loseblattsammlung eingestellt wurde.

Damit geht ein Kapitel der sekundärliterarischen Veröffentlichungen zu Ende. Auch die übrigen Loseblattwerke des Corian Verlages wurden eingestellt.

 

 

Hier das Schlusswort von Joachim Körber dazu (Auszug aus der 114 Ergänzungslieferung):

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Universitas Phantastica – Reflektion #9 – Sage – Grundlegendes …

Selbstreflektion - Intern

Ein Problem der Sagenforschung ist die große Heterogenität des Sagenmaterials. Die Sage subsumiert inhaltlich äußerst Verschiedenartiges und besitzt eine große Elastizität und Mobilität. Wie geschaffen die Fantasy zu beeinflussen …?

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , ,

4 Kommentare

Lexika #3 – Wissen pur

Eine Fortsetzung  mit Stephen Kings „Dunklem Turm“ bis Band VII, ein Fantasy-Lexikon von Marcel Feige und ein selbiges über Science Fiction seit 1900. Lexikon, Lexikon, Lexikon – Wer es wissen will, kann es nachlesen – keine Ausrede mehr …


Robin Furth - Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm V-VII

Robin Furth – Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm V-VII

Robin Furth
Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm V-VII
Welten, Schauplätze und Figuren des grossen Zyklus
Heyner, München (2008), Taschenbuch, 656 Seiten
ISBN 9783453400160

Teil 2 der grossen Konkordanz zu Stephen Kings monumentaler Fantasy-Saga „Der dunkle Turm“ berücksichtigt die nächsten drei Bände des Zyklus: Wolfsmond, Susannah und Der Turm. Das Referenzwerk für Neueinsteiger und treue Fans erläutert umfassend Figuren, Schauplätze, und Hintergründe.

Im Anhang I Mittwelt-Dialekte, in Anhang II eine kurze Geschichte von Mittwelt, in Anhang III Reime, Lieder, Gebete und Weissagungern aus Mittwelt, in Anhang IV Der Turm, Die Suche und Die Augen, in Anhang V Personen aus Politik und Kultur (aus unserer Welt) die in den drei Bänden erwähnt werden und in Anhang VI Karten von Mittwelt, Endwelt und unserer Welt …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 7.42 EUR, größter Preis: 90.06 EUR, Mittelwert: 13.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

3 Kommentare

Frank Weinreich – Fantasy, Märchen, Sagen, Mythen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

weinreich2Im Zuge einer Recherche habe ich einen Artikel von Frank Weinreich auf dessen polyoinos.de gefunden, den ich nicht vorenthalten möchte. Ich finde verständlich geschrieben und das Thema interesant auf den Punkt gebracht, zur Einführung gut geeignet.

, , , , , ,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: