Beiträge getaggt mit Internet

#WomeninSciFi (52) Kallocain – Karin Boye — Binge Reading & More

Ich freue mich mich, dass es bei #Women in SciFi heute um einen sehr interessanten dystopischen Klassiker aus Skandinavien geht. Karin Boyes Roman ist immer wieder auf meinem Radar aufgetaucht – und wieder verschwunden. Um so glücklicher bin ich, dass ihn Jana vom Blog „Wissenstagebuch“ aufgestöbert und im Rahmen einer Twitter-Leserunde besprochen hat. Dem „Wissenstagebuch“ […]

über #WomeninSciFi (52) Kallocain – Karin Boye — Binge Reading & More


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Horror-Forum – ein (vermeidbares?) Forenschicksal …

UnbenanntTja, und wieder hat es ein prominentes Forum geschafft, überraschend und mit Pauken und Trompeten, abzutreten und verwirrte User und frustrierte Mitarbeiter zu hinterlassen.

Ich bin schon lange, sehr lange in der Foren- und Blog-Szene unterwegs und beobachte dieses Phänomen des Längeren. Was läuft da immer wieder schief, dass selbst große und wichtige Foren immer wieder auf diese Weise enden?

Den Rest des Beitrags lesen »

, , ,

5 Kommentare

AUFRUF: Petition für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der WIKIPEDIA

 

„Die Diskussion um die Dominanz von Männern und die Unsichtbarkeit von Frauen auf Wikipedia geht in eine nächste Runde: Eine Gruppe um die Autorin Theresa Hannig fordert jetzt, geschlechtergerechte Sprache als neuen Standard für alle Artikel einzuführen – und dürfte damit die Strukturen der Online-Enzyklopädie aufwirbeln. …“ (Zitat: netzpolitik.org)

Unter dem Hashtag #wikifueralle wurde eine Petition auf change.org lanziert und das unter folgendem Wortlaut:

Den Rest des Beitrags lesen »

, , ,

2 Kommentare

Ein großes DANKE an meine treuen Leser …

Heute haben mir meine Leser ein unglaubliches Geschenk gemacht

1000 Sichten in einem Monat –  das ist ein unerwartetes Geschenk

Als ich im August 2013 diesen Blog eröffnet habe, hätte ich nicht damit gerechnet, mit diesem Randthema, so viele Interessierte zu finden. Als ich daher heute morgen meinen Trafic kontrollierte – was ich eigentlich eher seltener mache – war ich baff erstaunt über diese -1K- in meiner Monatsrubrik. Ein neuer Rekord, der sich sehen lassen kann.

Vielen, vielen Dank

Jetzt habe ich Mut zu mehr – 10 000 Sichten im Jahr – das ist nun ein realistisches Ziel 😉

Mal sehen ob ich das Interesse an meinen Themen weiterhin so hoch halten kann – mein Bemühen darum sei euch versprochen.

, ,

Ein Kommentar

Die Erzählung in der Kritik

Ein Statement zu dem, was Kritiken in Zeitungen und Internet wahrscheinlich so langweilig macht.

über Die Erzählung in der Kritik — Worte des Widerstands


siehe auch:

, ,

Ein Kommentar

Begleitende Literatur zur Phantastik #1

Von Fall zu Fall – nein, eigendlich dauernd –  fallen mir bei meinen Recherchen Bücher in die Hände, die zwar manchmal als Sekundärliteratur angeboten werden, jedoch nach meinen Kriteren keine solche sind.

Aber, natürlich haben auch diese Veröffentlichungen (allermeist) ihre Berechtigung (gehabt) und sollten nicht unter den Tisch fallen. Also werde ich diese Werke (von Fall zu Fall – nein, eigentlich fallweise regelmäßig) hier vorstellen bzw. in Erinnerung rufen. Das Erste:

René Freund - Braune Magie? Okkuktismus , New Age und Nationalsozialismus

René Freund – Braune Magie? Okkuktismus , New Age und Nationalsozialismus

René Freund
Braune Magie?
Okkultismus, New Age und Nationalsozialismus
gebundene Ausgabe,
Picus, Wien (1998)
ISBN 9783854522713

In historischen „Legenden“ und in der „New-Age-Literatur“ erscheinen Hitler, Heß, Himmler und andere Nazi-Größen immer wieder als Handlanger dubioser Geheimbünde, als schicksalgläubige Gralssucher, als „braune Magier“ des Dritten Reichs.
Auf welche geschichtliche Fakten gehen diese modernen „Mythen“ zurück?
Und warum kommt es auch heute (1998!) wieder zu der verhängnisvollen Verbindung von Esoterik und Poliktik?
René Freund untersucht und analysiert die tatsächlichen Einflüsse soganannter okkulter Gesellschaften und ihrer Ideen auf den Nationalsozialismus …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 4.00 EUR, größter Preis: 35.94 EUR, Mittelwert: 13.80 EUR

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: