Beiträge getaggt mit Bibliographie

Bibliographien #7 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine Bibliographie von Science Fiction in der DDR, utopisch-phnatastische Literatur aus 1984 und internationale Literatur über Comics. Drei Bibliographien zwischen 1973 und 2000 …


Olaf R. Spittel - Science Fiction in der DDR

Olaf R. Spittel – Science Fiction in der DDR

Olaf R. Spittel
Science Ficiton in der DDR
Bibliographie
Verlag 28 Eichen, Barnstorf (2000), Taschenbuch, 236 Seiten
ISBN 3831106916

Die Bibliographie verzeichnet alle Erstauflagen der in der DDR erschienenen Science Fiction in belletristischer Form (aber auch Theatermenuskripte oder Hörspieltexte).

Eingeschlossen sind einige Vorläufer und Nachzügler sowie die in deutscher Sprache im osteuropäischen Ausland erschienene SF, die auf dem DDR-Buchmarkt präsent waren.

Nachauflagen wurden nur berücksichtigt, wenn sie in wesentlichen Punkten verändert sind …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 17.07 EUR, größter Preis: 37.03 EUR, Mittelwert: 21.99 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Bibliographien #6 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Ganz neu am Markt eine illustrierte Bibliographie zu Paul Alfred Müller, etwas älter ein Verzeichnis von Taschenbüchern und eine Legende der Bibiographien aus der Sparte Grusel und Mysterie …


Heinz J. Galle / Dieter van Reeken - Paul Alfred Müller

Heinz J. Galle / Dieter van Reeken – Paul Alfred Müller

Heinz J. Galle / Dieter van Reeken
Paul Alfred Müller
Eine illustrierte Bibliograhie seiner Werke
DvR, Lüneburg (2018), Flügelklappenbroschur, 2. durchgesehene und ergänzte Auflage, 216 Seiten
ISBN 9783945807248

PAul Alfred Müller (1901-1970) verfasste von 1932 bis 1969 unter seinem NAmen und unter mehreren Pseudonymen zahlreiche, auch utopisch-phantastische, Romane und auch einige theoretische Schrifte, insbesondere zu der von ihm propagierten sogenannten „Hohlwelttheorie“.

Das hier vorliegende Verzeichnis der veröffentlichten Werke umfasst und dokumentiert den ZEitraum von 1932 bis 2018 mit fast 800 Einträgen und 126 Abbildungen.

Die chronologisch angelegte Bibliographie wird durch mehrere Register erschlossen, sodass ein optimaler Zugang zum Werk geboten wird …

Antiquarisch gesichtet: verlagsneu – siehe Verlag oder Kleinster Preis: 15.00 EUR, größter Preis: 15.00 EUR, Mittelwert: 15.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

Ein Kommentar

Universitas Phantastica – Info, Quellen, Hinweise #5 – Überlegungen zur Phantastik – Brittnacher – literaturkritik.de

Beitragsbild Info

Hans Richard Brittnacher ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind u.a. die Intermedialität des Phantastischen, Literatur der Alterität, Populär- und Genrekultur.

„… Es kann, nach etwa einem halben Jahrhundert terminologischer Bemühungen um ein quecksilbriges Phänomen als aussichtslos gelten, eine konsensfähige Definition der Phantastik vorlegen zu wollen: …“

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

Ein Kommentar

Bibliographien #5 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Eine Bibiographie von Literatur über Comics, eine Bibliographie der utopisch-phantastischen Literatur 1983 und ein weiteres Werk von Christian Pree. Bibliographien nehmen einen wichtigen Teil der Sammlung der Bibliotheca Universitas Phantastica ein …


Wolfgang Kempes - Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes – Bibliographie der internationalen Literatur uber Comics=International Bibliography of comics literature (German Edition)

Wolfgang Kempes
Bibliographie der internationalen Literatur über Comics
Verlag Dokumentation, München-Pullach (1971), gebundene Ausgabe, 224 Seiten
ISBN 3794033949

Es soll mit der vorliegenden Bibliographie der Versuch unternommen werden, die in- und ausländische Literatur über die Comics und ihre soziologischen, psychologischen, pädagogischen und strukturellen Aspekte in einem zusammenfassenden Überblick aufzuzeigen.

Die Literatur über Comics besteht zum größten Teil aus Zeitschriften- und Zeitungsartikel; Bücher sind im Gesamtangebot nur geringfügig vertreten …

Antiquarisch gesichtet: Leider derzeit vergriffen – es sollte aber auch eine Ausgabe aus 1974 geben


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

6 Kommentare

Bibliographien #4 – Zeile für Zeile, Eintrag für Eintrag …

Der deutsche Grusel-Heftroman zwischen 1968 und 2008 , die Sasmmlung Baron C. du Prel und wieder eine Bibliographie von Christian Pree setzen die Vorstellung von Bibliographien fort …


1Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Johann Bärtle
Grusel, Grüfte, Groschenhefte
Der deutsche Heftroman von 1968 bis 2008 – Eine Sewrienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum
BoD, GGG-Sachbuch, Norderstedt (2008), Taschenbuch, 406 Seiten
ISBN 9783837040432

Dieses Buch bietet einen Einblick in die Welt der Grusel-Heftromane als einen Teilaspekt der deutschen Heftromanlandschaft, die weltweit einzigartig ist.

Es ist für den Leser und Sammler gedacht, bringt dem Interessierten Hintergründe und Serieninformationen näher und lädt zum Stöbern über das Thema der viel geschmähten Groschenhefte ein …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.31 EUR, größter Preis: 92.20 EUR, Mittelwert: 30.78 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

4 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: