Beiträge getaggt mit Vincent Preis

Der Vincent Preis, oder wie aus einer Idee eine feste Institution der unheimlichen Phantastik wurde – stuffed-shelves.de

vp-logo1Wer sich regelmäßig und etwas eingehender mit der unheimlichen Phantastik beschäftigt, wird sicherlich schon einmal über den Begriff „Vincent Preis“ gestolpert sein. Bereits seit 2007 wird die Auszeichnung jährlich verliehen, auch wenn im Startjahr zunächst nur die beste Kurzgeschichte gekürt wurde. Aber: …

Der ganze Artikel auf stuffed-shelves.de


Siehe auch:

, , ,

Ein Kommentar

Interview mit Antje Ippensen

antje ippensen

Website-Vorschau

Und wieder ein ErnstFAll bei Michael Schmidt. Diesemal ein Interview mit Antje Ippensen.

Diese hat bisher zwei Geschichten zu Zwielicht beigesteuert. Tintige alte Welt aus Zwielicht III wurde dabei für den Vincent Preis 2013 nominiert.

Hier zum Interview

,

Ein Kommentar

Zwielicht 4 – jetzt Vorbestellung möglich

Zwielicht 4

Cover-Ansicht

Zwielicht 4 erscheint voraussichtlich zum Marburg Con bei Saphir im Stahl.

Das Buch erscheint als Taschenbuch.

Das Magazin kostet 12,95 Euro bei ca. 335 Seiten und kann unter zwielicht@defms.de oder direkt beim Verlag vorbestellt werden.

Zwielicht ist ein Horrormagazin, das neben Kurzgeschichten auch Artikel aus dem Genre Horror und Unheimliche Phantastik bringt.
Zwielicht gewann zweimal in Folge den Vincent Preis.

Sekundärliterarische Artikel:
(hinter den Links stecken noch Interviews!)

  • Eric Hantsch: Ein poetischer Spökenkieker
  • Daniel Neugebauer und Mirko Stauch – Weird Fiction
  • Achim Hildebrand – Algernon Blackwood
  • Michael Schmidt und Elmar Huber – Vincent Preis 2011+2012
  • Elmar – Vincent Preis Sieger: Die Romane

, ,

2 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: