Schlagwort: Jubiläum

[Medienhinweis] Sondermeldung: 70 Jahre Taschenbuch: Ein unverwüstliches Format- tagesspiegel.de

Ein unverwüstliches Format

von auf tagesspiegel.de

Ein unvewüstliches Format - Taschenbuch

Am 17. Juni 1950 wurde das deutsche Taschenbuch geboren, für Deutschland geradezu revolutionär: Das von Rowohlt erfundene Medium behauptet sich und bleibt jung.
Als Fritz J. Raddatz 1953 dem Rowohlt Verlag erstmals einen Besuch abstattete, war er entsetzt darüber, wie „kümmerlich und unspektakulär“ der Sitz des Verlages damals in der Bieberstraße in Hamburg war: „Akten auf der Erde, gammelige graue Stahlmöbel, eine kettenrauchende Sekretärin, die zwischen Zeitschriftenstapeln, Kaffeetassen, aufplatzenden Kartons mit Katalogen und drei uralten, scheppernden Telefonen irrwischte“.[…]

Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 

[NETigkeiten] #14: 20 Jahre MADDRAX – Ein Essay — Michael Marcus Thurner

Zum 20. Geburtstag der Serie…

20Jahre sind eine lange Zeit. Insbesondere für eine Heftserie. Mal von Perry Rhodan abgesehen gibt es nicht viele Serien, die diese Zeitspanne überstanden haben.  Michael Marcus Thurner begibt sich hier ein bisschen auf eine Zeitreise und plaudert, persönlich gefärbt, über Inhalte und Abenteuer …

Im MADDRAX-Jubiläumsband 523 (veröffentlicht  zum 20. Geburtstag der Serie) ist ein sehr subjektiv gefärbter Text von mir abgedruckt worden. Wer die Gelegenheit verpasst hat, den Roman zu kaufen, kann diesen Text hier in voller Länge nachlesen. Ich plaudere über mein „schlampertes Verhältnis“ zur Serie und gehe ein wenig auf die Inhalte und die Abenteuer von Matthew Drax in einer postapokalyptischen Horror-SF-Welt ein.  Viel Spaß![…]

Auszug Artikel


Anmerkung(en):weiterführende Links:

  • keine

  • [Artikel] MADDRAX in der WIKIPEDIA

    Maddrax ist eine Heftroman-Serie aus dem Bastei-Verlag, die seit dem 8. Februar 2000 zweiwöchentlich erscheint.

    Die Serie verbindet die Genres Abenteuer, Science-Fiction, Horror und Fantasy. Sie erzählt die Geschichten des USAF-Piloten Matthew Drax, der um 500 Jahre in die Zukunft geschleudert wird. […]
    Auszug Artikel


  • [Artikel] MADDRAXIKON – ein Wiki zur Serie

[…] Die Erde ist zu einem höchst gefährlichen Ort geworden. Zwischen räuberischen Mutationen und wilden Barbaren beginnt er mit seiner neuen Gefährtin, der telepathisch begabten Kriegerin Aruula, nach dem Rätsel des Kometen zu forschen – auf einer unglaublichen Reise quer über den Planeten.[…]
Auszug Artikel



  • [Rezension] 500 Mal Maddrax – eine Würdigung

Band 500 war für mich der Grund, MADDRAX eine Chance zu geben und in die Serie einzusteigen, zumindest einen Zyklus lang. Bisher hatte ich nur genau drei Einzelhefte gelesen, zuletzt den vorigen Jubiläumsband 400 »Transfer« (mein Post dazu).[…]
Auszug Artikel




… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 

Ein Fest jagt das nächste …

Schon wieder Zeit DANKE zu sagen. Immerhin habt ihr schon 1000 Artikel von mir über euch ergehen lassen.

Und auch sonst gibt es einige Dinge, die man aus den Statistiken herauslesen kann.

UnbenanntEs sind sehr viele von euch Frühaufsteher. Täglich um Punkt 6:00 Uhr geht es hier im Blog los. immerhin fast ein Fünftel der Ansichen werden um diese Zeit gemacht. Wobei der Montag hier auch noch heraussticht. An diesem Tag werden tatsächlich auch ein Fünftel der wöchentlichen Ansichten erreicht. Samstag hingegen ist tote Hose. Was komisch ist, weil’s ja am Sonntag von mir, traditionell, keine neuen Artikel gibt.

Interessant ist, das bei 1.700 Kommentaren immerhin 17.300 Spam-Kommentare abgewehrt wurden. Also auf einen regulären Kommentar von euch 10 Spam-Kommentare versuchen den Blog als Plattform zu benutzen. Unter uns gesagt, es sind fast zu 95% Pornseiten, die um Aufmerksamkeit heischen. Auf einem Literatur-Blog? Naja, Automatismen des Internet.

Continue reading „Ein Fest jagt das nächste …“

 

Ein großes DANKE an meine treuen Leser …

Heute haben mir meine Leser ein unglaubliches Geschenk gemacht

1000 Sichten in einem Monat –  das ist ein unerwartetes Geschenk

Als ich im August 2013 diesen Blog eröffnet habe, hätte ich nicht damit gerechnet, mit diesem Randthema, so viele Interessierte zu finden. Als ich daher heute morgen meinen Trafic kontrollierte – was ich eigentlich eher seltener mache – war ich baff erstaunt über diese -1K- in meiner Monatsrubrik. Ein neuer Rekord, der sich sehen lassen kann.

Vielen, vielen Dank

Jetzt habe ich Mut zu mehr – 10 000 Sichten im Jahr – das ist nun ein realistisches Ziel 😉

Mal sehen ob ich das Interesse an meinen Themen weiterhin so hoch halten kann – mein Bemühen darum sei euch versprochen.

 

Neu am Schreibtisch – SOL 75, Jubiläumsausgabe

sol 75
Cover-Ansicht

Gestern frisch angeliefert, die Jubiläumsausgabe des PRFZ-Magazins Sol, Nr. 75. In erweiterter Form unter dem Schwerpunkt „Karl May & Perry Rhodan – eine Spurensuche zwischen den Welten“.

SOL-Info:

Der galaktische Beobachter (Rainer Stache)

Karl May:

Großer Themenkomplex zu Karl May (diverse Autoren)

PR-BACKGROUND:

Fiktion in Serie – 50 Jahre PERRY RHODEN (Ralf Boldt)
Bereits 75 NEO ausgaben (Klaus N. Frick)
„Haluterdämmerung“ Teil 1 (Thomas Scheileke)
Von Rohden zu Rhodan (Bernhard Kempen)
PERRY RHODAN – Die Jubiläumstitelbilder (Sina Boldt)
Auf der suche nach dem verlorenen Selbst (Alexandrer Trinley)
Eroberung des Raumes – die Hörspielumsetzung der 80er (Peter Wayand)
Der die Unsterblichkeit redigiert (Frank G. Gerigk)

Story:

„Geister der SOL“ (Susan Schwartz)
„Totenfolge“ (Michael Pfrommer und Kurt Kobler)

Fanszene und Veranstaltungen:

Die Kontakter der FanZentrale
PERRY RHODAN Quiz
Manchmal werden Trüume wahr (Herbert Keßel)
SOL -Leserkontaktseite (Werner Fleischer)
75 Ausgaben SOL – Beiträge zum Jubiläum
PERRY RHODAN-Stammtische

SONSTIGES:

Cartoon
Impressum

(Quelle: http://www.prfz.de/aktuelle-ausgabe.html am 30-7-2014)