Schlagwort: Bildbände

Science Fiction #110 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Allmächtiger! Faszination Perry Rhodan – Eckhard Schwettmann

Eckhard Schwettmann
Allmächtiger! Faszination Perry Rhodan
Hannibal, Höfen (2006)
ohne ISBN
 
Perry Rhodan ist eine Angelegenheit des Herzens…
 
Die Weltbild Sammleredition des Buches liegt jetzt eigentlich unerwartet auf dem Schreibtisch vor mir. Ich hatte nicht erwartet diese so schnell in meine Bibliothek eingliedern zu dürfen. Auch wenn’s kein Schnäppchen war…

 
Ein wirklich schönes Buch im Stil eines Bildbandes und sehr gut anzusehen. Für dieses Buch führte Eckhard Schwettmann Interviews mit Machern, Beteiligten und Fans und beleuchtet Ursprünge und Entstehung, die Arbeit von vielen Autoren der unterschiedlichsten Generationen und die unterschiedlichsten Künstler, die die Faszination von Perry Rhodan ausmachen. …
 
Allmächtiger! Fünfundvierzig Jahre Perry Rhodan-Romane – das ist ein uneinholbarer Rekord, ein gigantischer Kosmos, weltweit einzigartig. Rund 200.000 Seiten Handlung, ein gewaltiges Epos, das eine fiktive Zukunft der Menschheit erzählt. Erstmals wird diese faszinierende Welt in einem opulenten Bildband im Zusammenhang dargestellt.  …
Auszug 'Vorwort', Seite 9
 
Viele Informationen rund um Autoren, Künstler, den Verlag, die Fans und die Produkte zu Perry Rhodan. Eine Zusammenstellung des weltweiten Erfolges und eine Übersicht der Anfänge von Raumfahrt und Science Fiction, der Science Fiction in Deutschland und von Perry Rhodan und der wirklichen Raumfahrt. Freunde der Sekundärliteratur – so macht unsere Literatur Spaß…
 
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Eckhard Schwettmann
  • Allmächtiger!
  • Faszination Perry Rhodan
  • Weltbild, Augsburg (2006)
  • gebundene Ausgabe, 4°-Quart
  • Sonderausgabe für sammler-Editionen in der Verlagsgruppe Weltbild
  • 352 Seiten
  • ohne ISBN

Kleinster Preis: € 35,00, größter Preis: € 50,00, Mittelwert: € 45,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] AllMächtiger! Faszination Perry Rhodan in der PERRYPEDIA

Das 352 Seiten starke, großformatige und reich bebilderte Buch mit Leinenbindung und Schutzumschlag enthält nicht nur alle Daten und Fakten über die größte Science Fiction-Serie der Welt, sondern auch interessante Informationen über die Anfänge der Raumfahrt und der Science Fiction. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Übervater Rhodan. Biographie eines Serienhelden – von Hartmut Kasper – auf deutschlandfunk.de

Seit etwa einem halben Jahrhundert teilen sich zwei Serienhelden den deutschen Heftromanmarkt in brüderlicher Eintracht: Jerry Cotton sorgt im fernen New York für Recht und Ordnung; Perry Rhodan im Rest des Universums.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Der unsterbliche Science-Fiction-Held – Hartmut Kasper im Gespräch mit Andrea Gerk – auf deutschlandfunkkultur.de

Abenteuer im All, Woche für Woche – das schafft nur Perry Rhodan, der seit genau 60 Jahren unterwegs ist, um den Menschen endlich Frieden zu bringen. Heute vor 60 Jahren, am 8. September 1961, erschien das erste Heft der deutschen Science-Fiction-Serie. Seitdem sind mehr als 3100 weitere hinzugekommen. Einer der Autoren ist der Germanist Hartmut Kasper, der sich bei „Perry Rhodan“ Wim Vandemaan nennt.…

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

 

Rezension : Simon Marsden : Bilder aus der Welt des Edgar Allan Poe — Literaturblogsaarland

„Ich wollte wissen, weshalb die Geschichten Edgar Allan Poes eine solch überwältigende Atmosphäre des Gruselns wecken konnten, so als wären sie direkt aus dem Dunkel des Grabes heraus geschrieben, mit den immer wiederkehrenden Themen Wahnsinn,Krankheit,Tod und Bestattung.“ Simon Marsden Dieses Meisterwerk von Simon Marsden befindet sich bestimmt schon zwanzig Jahre in meinem Bücherregal. Die gespenstischen […]

über Rezension : Simon Marsden : Bilder aus der Welt des Edgar Allan Poe — Literaturblogsaarland


siehe auch:

 

Francois Place: Phantastische Reisen 2

Phantastische Reisen 2
Cover-Ansicht

Jetzt ist die Reihe vollständig. „Vom Jadeland zur Quinookta-Insel“ vervollständigt das Alphabet der phantastischen Reisen. Und wieder sind herrliche, aquarellierte Zeichnungen der Begleiter der Texte. Ich denke diese werden mir eine ganze Zeitlang viel Freude bereiten. Mal sehen was die Geschichten hinter den Zeichnungen bieten. Immerhin standen die Bücher auf der Liste „Die besten sieben Bücher für junge Leser“ und auf der Nominierungsliste 1998 zum „Deutschen Jugendliteraturpreis“.

Band 1 – Vom Land der Amazonen zu den Indigo-Inseln

Band 3 – Vom Roten Fluss zum Land der Zizotls

 

Francois Place: Phantastische Reisen 3

Phantastische Reisen 3
Cover-Ansicht

Vom Roten Fluss zum Land der Zizotls. Der dritte Band ist ebenfalls schon eingetroffen. Alleine die Coverzeichnung fasziniert mich und im Inneren gibt’S noch viele mehr. Jetzt fehlt nur noch das in gleicher Ausstattung erschienene Buch „Phantastische Reisen – Vom Jadeland zur Quinookta-Insel“. Freu‘ mich schon d’rauf.

 

Francois Place: Phantastische Reisen 1

Phantastische Reisen 1
Cover-Ansicht

Inspiriert von alten Reiseberichten und Atlanten, hat Francois Place ab 1997 drei außergewöhnliche Bildbände geschaffen. Fiktive Sachbücher – realistisch im Stil, aber phantastisch in der Sache. Ein Reiseführer durch neun imaginäre Weltteile, erdachte, ja erträumte Länder, und zugelich eine Sammlung folkloristischer Abenteuergeschichten.

Der erste Band – Vom Land der Amazonen zu den Indigo-Inseln sei hier vorgestellt da er gerade auf meinen Schreibtisch gelandes ist. Erinnern mich irgendwie an frühe Bildbände wie die Chroniken zu den Filmen zu Herr der Ringe und Hobbit – allerdings noch einen Tick liebevoller. Dieses Buch ist in Belgien und Frankreich auch vielfach prämiert worden.

Ja, natürlich keine Sekundärliteratur sondern primäre Werke, aber ich wollte euch diese Schmuckstücke nicht vorenthalten. Unter anderem, weil sie eben als fiktive Sachbücher gecchrieben wurden und außerdem sind die aquarellierten Zeichungen darin wunderschön …

Antiquarisch noch gut zu bekommen …