Beiträge getaggt mit Interview(s)

Interview mit … Katharina V. Haderer — Michael Marcus Thurner

Katharina habe ich als Autorin bei einem Seminar in Eggenburg/Niederösterreich kennengelernt. Sie bewegt sich bei ihren Geschichten im Bereich „dunkler“ Fantasy. Sie schreibt ausnehmend gut, ist vif und witzig. Sie hat im Laufe der Jahre eine in sich geschlossene Welt entwickelt, in der sie ihre Geschichten handeln läßt, und reichert sie immer weiter an. Am […]

über Interview mit … Katharina V. Haderer — Michael Marcus Thurner


Siehe auch:

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Das Thema ist Kassengift: Anselm Neft im Interview — Literaturen

Unlängst ist sein Roman „Die bessere Geschichte“ erschienen, der sich mit institutionellem Missbrauch beschäftigt. Ich habe mit Anselm Neft über das Thema Missbrauch im Roman gesprochen, über gesellschaftliche Debatten und den Tatort am Sonntag. Dein Roman steht jetzt seit vier Wochen in den Buchläden – wie waren die Reaktionen bislang? Gab es Überraschungen für dich? […]

über Das Thema ist Kassengift: Anselm Neft im Interview — Literaturen


Siehe auch:

,

3 Kommentare

„Sherlock Holmes ist arrogant, geheimnisvoll und man kann sehr gut mit ihm spielen“ | Ein Interview mit Michael Buttler zur Veröffentlichung seines dritten „Sherlock Holmes“-Romans — BLITZ-BLOG

Nach „Sherlock Holmes und die indische Kette“ und „Sherlock Holmes und das Geheimnis von Rosies Hall“ hat Michael Buttler mit „Sherlock Holmes und der Sohn des Falschmünzers“ seinen dritten „Sherlock Holmes“-Roman beim BLITZ-Verlag veröffentlicht. Auf dem vergangenen BuchmesseCon sprachen wir mit Michael Buttler über den Reiz der Figur Sherlock Holmes, aber warum ihm auch sein […]

über „Sherlock Holmes ist arrogant, geheimnisvoll und man kann sehr gut mit ihm spielen“ | Ein Interview mit Michael Buttler zur Veröffentlichung seines dritten „Sherlock Holmes“-Romans — BLITZ-BLOG


Siehe auch:

, , ,

3 Kommentare

[Interview] mit Kai Meyer — Deutsche Science Fiction

intern - Deutsche Science Fictondsf: Hallo Kai. Zuallererst möchte ich mich für deine Bereitschaft bedanken, mir für ein Interview zur Verfügung zu stehen. Meyer: Sehr gerne. dsf: Wählen wir einen etwas ungewöhnlichen Einstieg: Wie hältst du es mit dem Helm beim Radfahren? Meyer: Mein Fahrrad staubt seit über zehn Jahren unbenutzt in der Garage vor sich hin. Der einzige Helm…

über Interview mit Kai Meyer — Deutsche Science Fiction


Siehe auch:

, , ,

2 Kommentare

[Interview] Brandhorst Andreas – Phantastisch Lesen

Amandara M. Schulzke und Eva Bergschneider trafen Andreas Brandhorst zum Interview auf der Frankfurter Buchmesse. Nach der „Think Ursula“ Veranstaltung auf dem dunkel werdenden Messegelände entwickelte sich das Interview zu einem spannenden Gedankenaustausch nicht nur über Science-Fiction Literatur, sondern die Zukunft unserer Gesellschaft.

Phantastisch-lesen: Andreas Brandhorst, warum schreiben Sie Science-Fiction Literatur? Was bietet dieses Genre Ihnen als Schriftsteller, was andere Literatursparten vermissen lassen?

über https://phantastisch-lesen.com/interview-mit-andreas-brandhorst/


Siehe auch:

, , ,

Ein Kommentar

[Interview] Andreas Eschbach zu seinem neuen Buch »NSA« und zum 2019 erscheinenden RHODAN-Buch – proc.org

Andreas Eschbach - NSA

Am 28. September erschien das neue Buch von Bestseller-Autor Andreas Eschbach mit dem Titel »NSA«.
Wer nun an die amerikanische Überwachungsbehörde denkt, irrt.
Andreas Eschbachs Roman spielt in einer Alternativwelt, in der Komputer und das Weltnetz (aka Internet) bereits Anfang des 20. Jahrhunderts präsent sind. Zusätzlich verbreitet sich auch das tragbare Telephon und bildet mit den Gemeinschaftsmedien (aka soziale Medien) ein wesentliches Hilfsmittel für den Aufstieg der NSDAP in Deutschland. …

 

zum ganzen Artikel auf proc.org – https://www.proc.org/interview-mit-andreas-eschbach-zu-seinem-neuen-buch-nsa-und-zum-2019-erscheinenden-rhodan-buch/


Sieh auch:

, , ,

Ein Kommentar

Interview mit … Marie Sann — Michael Marcus Thurner

Ich bin Marie beim PERRY RHODAN-Weltcon in Mannheim 2011 begegnet. Damals war sie als junge Künstlerin mit „Frostfeuer“ beschäftigt, einer dreiteiligen Album-Serie, die im Splitter-Verlag erschien und auf einer Geschichte von Kai Meyer beruht. Vor kurzem hatte ich die Idee, mir von ihr eine Comic-Version des Hundes meiner Tochter zeichnen zu lassen – und sie …

über Interview mit … Marie Sann — Michael Marcus Thurner


Siehe auch:

, ,

5 Kommentare

[Interview] „‚Instabil‘ genieße ich sehr, weil ich mich da sprachlich austoben kann.“| Teil 3 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach — BLITZ-BLOG

Im dritten Akt unseres Interviews mit Sam Feuerbach (Die „Krosann-Saga“; Der „Totengräbersohn“; „Instabil“), verrät der Autor uns, wie man beim Schreiben einer rasanten Zeitreisegeschichte den Überblick behält, was er für die Zukunft plant und welche Autoren ihn in seinem Schaffen beeinflusst haben. …

über „‚Instabil‘ genieße ich sehr, weil ich mich da sprachlich austoben kann.“| Teil 3 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach — BLITZ-BLOG


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

„Ich schreibe drauf los und gucke, wo mich meine Figuren hinführen.“ | Teil 2 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach

Im zweiten Teil unseres Interviews mit dem Düsseldorfer Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach erfahren wir mehr über seinen Weg vom reinen elektronischen Publizieren bis hin zur Zweitverwertung seiner Romane als Druckwerk, über seine Zusammenarbeit mit dem Science-Fiction-Autor Thariot zwischen Düsseldorf und Malta und wie viel von Feuerbach in seinem „Instabil“-Protagonisten Patrick Richter steckt. …

über „Ich schreibe drauf los und gucke, wo mich meine Figuren hinführen.“ | Teil 2 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach


Siehe auch:

, ,

Ein Kommentar

„Ich war erstaunt, wie dehnbar, wie künstlich und wie faszinierend dieser Zeitbegriff ist.“ | Teil 1 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach — BLITZ-BLOG

Sam Feuerbach ist ein Düsseldorfer Autor, der mit seinen Sagen „Krosann“ und „Der Totengräbersohn“ schon tausende Fantasy-Fans in seinen Bann gezogen hat. Zusammen mit dem Science-Fiction-Autor Thariot hat er zuletzt auch eine Reihe spannender Thriller veröffentlicht. Die neueste Zeitreise-Thriller-Trilogie der beiden befreundeten Autoren ist jüngst bei Rocket Books unter dem Titel „Instabil“ erschienen. Im Interview verriet uns Sam Feuerbach, welches Verhältnis er selbst zur Zeit hat, wie es zur Zusammenarbeit mit Thariot kam und wie sein Pseudonym Sam Feuerbach entstand …

über „Ich war erstaunt, wie dehnbar, wie künstlich und wie faszinierend dieser Zeitbegriff ist.“ | Teil 1 eines Interviews mit Fantasy- und Thriller-Autor Sam Feuerbach — BLITZ-BLOG


Siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: