Beiträge getaggt mit Lovecraft H. P.

Begleitende Literatur zur Phantastik #12

Abdul Alhazred – Eingeweihten ein Begriff, sein Buch hier vorgestellt, Außerirdische folgen als der größte Mythos der Menschheit und C. G. Jung in Breichen, die sich jeder Überprüfung entziehen. Weitere Begleiter der Phantastik…


Abdul Alhazred - Necronomicon

Abdul Alhazred – Necronomicon

Gregor A. Gregorius / Friedrich Mayer
Das Necronomicon / Die Goetia
Die magischen Handbücher
Schikowski, Berlin (1980), Taschenbuch, 132 Seiten
ISBN 9783877020418

„Das Necronomicon wurde von Lovecraft 1922 zum ersten Mal namentlich in der Erzählung The Hound erwähnt, die 1924 veröffentlicht wurde. Seinen eigenen Briefen zufolge fiel ihm dieser Name in einem Traum ein.[4] Der Titel Necronomicon ist unlösbar mit dem Namen des Autors verknüpft, dem verrückten Araber Abdul Alhazred. Das Necronomicon stellt in Lovecrafts Geschichten ein Mysterium dar. Sein erstes Erscheinen fand nicht durch die Erwähnung seines Titels, sondern durch seinen fiktiven Autor und ein Inhaltsfragment statt (The Nameless City, erschienen 1921). Lovecraft macht in all seinen Geschichten nur Andeutungen zum Inhalt des Buches und bezeichnet es immer als „grässlich, gefährlich, monströs“ und verboten.

Während Lovecraft sehr materiell-wissenschaftlich orientiert war und seine Erzählungen dies auch widerspiegeln, gab ihm die Verwendung des Necronomicon eine erzählerische „Hintertür“ zur Mystik, über die er seine Liebe zur Poesie und lebhaften Prosa einbringen konnte.“
(Quelle: Wikipedia)

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 52.66 EUR, größter Preis: 123.44 EUR, Mittelwert: 53.66 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , ,

Ein Kommentar

Bobby Derie: Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos — Glitzernde Wörter

Der erotische Tentakel?! Bobby Deries Studie Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos erscheint endlich in deutscher Sprache von Stefan Tuczek Wenn man eine Geschichte von H. P. Lovecraft liest, so erwartet man als Leser etwas Makabres oder Groteskes und nicht unbedingt etwas Erotisches. Aber ganz ehrlich, welcher Leser dachte nicht ohnehin heimlich daran, wenn er Lovecrafts […]

über Bobby Derie: Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos — Glitzernde Wörter


siehe auch:

, , , , ,

Ein Kommentar

Magazine #2 – das Salz in der Phantastik-Suppe

Drei Magazine etwas älteren Datums. „Sprache im technischen Zeitalter“ hat immer wieder Themen aufgegriffen, die dem Phantastischen nahe stehen, oder auch direkt phatastische Themen aufgreifen. Die Zeitschrift wurde 1961 gegründet und es gibt sie heute noch


Walter Höller (Hrsg.) - Sprache im technischen Zeitalter, Nr. 11

Walter Höller (Hrsg.) – Sprache im technischen Zeitalter, Nr. 11

Walter Höller (Hrsg.)
Sprache im technischen Zeitalter, 11/1964, Juli-September
Kohlhammer, Stuttgart (1964), broschiert A5 Klebebindung, Seite 837 – 924

Im Besonderen:
1. Symbol, Kaleidoskop und veritables Jenseits. Zum Wiedererscheinen der Werke Paul Scheeerbarts. / Karl Riha (Autor/in) (905-909)
2. Zum Problem des literarischen Unsinns / Klaus Reichert (Autor/in) (909-914)

 

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.80 EUR, größter Preis: 16.00 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

6 Kommentare

Der Horla — Miskatonic Avenue

Anmerkung der Herausgeber: Maupassants Geschichte von 1887 “Der Horla” galt H.P. Lovecraft als eine Inspirationsquelle für sein “The Call of Cthulhu”. “Horla” ist ein Kofferwort aus dem französischen hors (außerhalb) und là (dort). In seiner ganzen Bedeutung meint das Wort “Das, was da draußen ist”. Robert Sheckley hatte 2003 in seinen “Uncanny Tales” eine Geschichte…

über Der Horla — Miskatonic Avenue


Siehe auch:

, , ,

5 Kommentare

Notizen zur “unheimlichen Literatur” —

Natürlich hat das Leben keinen Sinn. Aber der Tod auch nicht. Und das ist eine weitere Sache, die das Blut in Wallung bringt, sobald man Lovecrafts Universum entdeckt. Der Tod seiner Helden hat keine Bedeutung. Der Tod lindert nichts. Er bedeutet in keiner Weise das Ende der Geschichte. Unerbittlich zerstört HPL seine Figuren und bring…

über Notizen zur “unheimlichen Literatur” —


Siehe auch:

3 Kommentare

[:Cthulhu:] Der Lovecrafter #2 ist da! — SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Das Warten hat ein Ende! Hallo zusammen, heute fand ich den Lovecrafter #2, das Magazin der Deutschen Lovecraft Gesellschaft, in meinem Briefkasten. Auch diese Ausgabe ist wieder einmal prall gefüllt und hat einen Umfang von 76 Seiten. Zwei Flyer zu dem Comic „Echo des Wahnsinns“ lagen bei. Der Lovecrafter #2 kostet 9,50 Euro, die Mitglieder […]

über [:Cthulhu:] Der Lovecrafter #2 ist da! — SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns


Siehe auch:

, , , ,

3 Kommentare

Neuzugänge #21 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Zwei dicke Bücher und ein Neues. Sex, Perversion und Cthulhu, ein großes Heyne-Lexikon und ein illustrierter Streifzug durch die Geschichte der Roboter in den populären Medien. Lesestoff und Informationen noch und nöcher …


Bobby Derie - Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos

Bobby Derie – Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos

Bobby Derie
Sex und Perversion im Cthulhu-Mythos
Ein intimer Blick auf H. P. Lovcraft und sein literarisches Erbe
Festa, Leipzig (2017), gebundene Ausgabe, Schutzumschlag, Lesebändchen, 512 Seiten
ISBN 9783865524744

Dieses Buch sammelt die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Arbeiten und bemüht sich gleichzeitig, ein umfassendes Bild von Lovecraft, seiner unheimlichen Literatur und dem Cthulhu-Mythos zu vermitteln, soweit es um Sex geht.

Der erste Abschnitt untersucht Lovecrafts eigene Sexualität und dessen Ansichten zu diesem Thema.

Der zweite Abschnitt behandelt Sexualität und Geschlechtlichkeit in Lovecrafts fantastischem Werk.

Der dritte Abschnitt untersucht die Entwicklung von Sexualität und Geschlechtlichkeit in den Cthulhu-Mythos-Geschichten außerhalb von Lovecrafts Werk.

Der vierte Abschnitt ist eine kurze Abhandlung über sexuelles Mythos-Material in anderen Medien.

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 26.45 EUR, größter Preis: 55.20 EUR, Mittelwert: 36.80 EUR – oder beim Verlag 36,80 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , ,

4 Kommentare

Neuzugänge #18 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Ein Buch über eine Doppelagentin – aber Geliebte von H.G. Wells, das neueste Cthulhu Libria Neo und Science Fiction in der DDR – Peronalia. Eine wilde Mischung, aber mit Reiz …


Nina Berberova - Baronin Budberg

Nina Berberova – Baronin Budberg

Nina Berberova
Baronin Budberg
Abenteurerin, Doppelagentin, Femme fatale
Claasen, Hildesheim (1992), gebundene Ausgabe, 416 Seiten
ISBN 3546000226

Die wechselvolle Geschichte Rußlands im 20. Jahrhundert – gespiegelt im Leben der geheimnisumwobenen russischen Baronin Mura Budberg (1892 – 1974), einer ebenso klugen wie lebenslustigen Frau, deren Geliebte der britische Geheimagent Sir Bruce Lockhart und der britische Schriftsteller Maxim Gorki und H. G. Wells waren …

 

 

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.84 EUR, größter Preis: 49.82 EUR, Mittelwert: 8.50 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

Ein Kommentar

Geheimwissen hüten — Die Geisterwelt

Lovecraft

Lovecraft

„Es hat wahrscheinlich nie eine Zeit gegeben, in der nicht irgendwelche Gruppen oder Kultgemeinschaften das Geheimwissen gehütet haben. Im Necronomicon finden sich Andeutungen über die Existenz eines derartigen Kultes unter den Menschen — einer Gemeinschaft, die bisweilen einem Geiste, der durch die Jahrmillionen aus der Zeit der Großen Rasse gekommen ist, Hilfe gewährt.“ H. P. […]

über Geheimwissen hüten — Die Geisterwelt


siehe auch:

,

2 Kommentare

Neuzugänge #14– BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA

Was da so alles auf meinem Schreibtisch landet? Eine Bachelorarbeit zur Thema Lovecraft. Ein Werk, dass mir besonders am Herzen liegt und das ich schon lange suche. Der erste Teil eines 1905 erschienenen Werkes dessen zweiter Teil nichts mit literarischer Phantastik zu tun hat. Neugierig? …


Ramon Klein - Unheimlicher Horror

Ramon Klein – Unheimlicher Horror

Ramon Klein
Unheimlicher Horror
Motive, Plots und literarische Verfahren zur Erzeugung von Schrecken bei H. P. Lovecraft
Bachelor+Master Publishing, Hamburg (2014), broschierte Ausgabe, Heft, 46 Seiten
ISBN 9783956844928

Wie schafft es Lovecraft, Emotionen und Horror beim Leser zu erzeugen?

Diese Kernfrage soll wie folgt geklärt werden: Erstes wichtigstes Element seine Biographie. Zweiter Schwerpunkt wird ein Überblick über Angst und Ekel (auch in biologischer und psychologischer Hinsicht) sein.

Anschließend wird dieses Wissen durch Meinungen und Theorien zur Erschaffung von schockierenden Bilder Lovecrafts angereichert. Zum Schluss dann eine Zusammenfassung über die theoretischen Aspekte, deren praktische Umsetzung und ein Resümee …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 23.11 EUR, größter Preis: 122.28 EUR, Mittelwert: 26.41 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , ,

3 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: