Beiträge getaggt mit Festa Verlag

Magazine #7 – das Salz in der Phantastik-Suppe: Omen, Nr. 1

2003 war es wieder einmal soweit: Abseits der Fanzine-Szene unternahm Festa den Versuch, ein Magazin auf den Markt zu bringen, das sich dem Horror bzw. der Phantastik in seinen und ihren vielen Spielarten widmen sollte. …


Frank Festa (Hrsg.) - Omen, Nr. 1

Frank Festa (Hrsg.) – Omen, Nr. 1

Frank Festa (Hrsg.)
Omen, Nr.1
Das Horror-Journal
Festa, Leipzig (2003), Taschenbuch, 192 Seiten
ISBN 3935822693

Sekundärliterarischer Inhalt:

1. Vorwort / Frank Festa (Autor/in) (4-5)
2. Der Herr der Schrecken: Kim Newman / Dirk Berger (Autor/in) (6-13)
3. Anno Dracula – Die Hintergründe / Kim Newman (Autor/in) (14-21)
4. Richard Laymon: The Beastmaster / Dirk Berger (Autor/in) (54-62)
5. Architekt der Angst / Dirk Berger (Interviewer) (88-94)
6. Die Fackel wird weitergereicht: H.P. Lovecrafts Einflus auf Fritz Leiber / S. T. Joshi (Autor/in) (108-125)
7. Michael Marshall Smith / Dirk Berger (Interviewer) (126-136)

Dazu noch von Seite 173 – 182: Fenster zur Phantastik – Rezensionen

Auf buchrezicenter.de gibt es dazu eine Rezension aus 2017 und eine Rezension von Fredeeric Boutet in: Apostel des Untergangs, Lindenstruth, 2003

Achtung: Die im Impressum gedruckte ISBN ist falsch. Es wurde an der vierten Stelle die 5 vergessen zu drucken.

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 5.90 EUR, größter Preis: 76.81 EUR, Mittelwert: 12.95 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

 

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Interview] – Festa – Verlag auf pm-thinks.com

Inge und Frank Festa

Inge und Frank Festa

Wer den Blog hier kennt oder meine Facebookseite aufmerksam verfolgt, dem wird nicht entgangen sein, dass ich ein großer Fan des Festa-Verlags bin. Sie stehen für etwas härterer Literatur, bieten dem Leser aber auch viele Krimis und Thriller sowie Werke von H.P. Lovecraft – und kaum ein Verlag ist seinen Fans so nahe wie dieser hier. Daher ist es für mich eine besondere Ehre, euch heute ein Interview mit dem Festa Verlag, vertreten durch die tolle Chefin Inge, präsentieren zu dürfen!

 

 

über Festa – Verlag auf pm-thinks.com – https://www.pm-thinks.com/interview-mit-dem-festa-verlag/


Siehe auch:

, ,

6 Kommentare

Phatastik-News.de: Festa cancelt Deltus.de und stellt „Necroscope“ ein

festa

Website-Vorschau

Deltus.de, das vom Festa Verlag im Vorjahr an den Start gegangene Label für SF & Fantasy, wird nicht fortgeführt; der dritte Band der „Milkweed“-Saga von Ian Tregillis wird der letzte Band sein, der erscheint.

mehr …

,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: