Beiträge getaggt mit Fantasy

[Fandom] Ein Wörterbuch (Fanfiction Edition) — buchstudent

Text by Eleonore. Fanfictions sind mittlerweile jedem irgendwo ein Begriff. Einige lieben sie, andere stehen dem Ganzen eher zwiespältig gegenüber, und wiederum andere meiden sie wie die Pest. Dabei ist Fanfiction seit Jahrhunderten ein etabliertes Konzept. Von Dantes „Inferno“ bis hin zu Eiezer Yudkowskys „Harry Potter and the Methods of Rationality” ist Fanfiction weit verbreitet. […]

über Fandom – Ein Wörterbuch (Fanfiction Edition) — buchstudent


, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Magazine #4 – das Salz in der Phantastik-Suppe

Die SFCD-Nachrichten vom Jänner, die Frühjahrsausgabe von Zauberwelten und ein Magazin mit geschäftlichem Hintergrund, aber doch sekundärliterarischem Inhalt. Neues aus der Walt der Magazine …


Michael Haitel (Hrsg.) - Andromedanachrichten, Nr. 260

Michael Haitel (Hrsg.) – Andromedanachrichten, Nr. 260

Michael Haitel (Hrsg.)
Androedanachrichten, Nr. 260
49. Jahrgang, Auflage 350 Stk.
SFCD, Murnau (2018), Magazin A4, 100 Seiten?

Der Inhalt:

  • Conventions
  • Fantasy
  • Science Fiction
  • Zwielicht
  • Cinema
  • E:Games
  • Perry Rhodan
  • Science
  • FanzineKurier
  • Reissswolf
  • StoryFiles

Diese Ausgabe gibt es auch zum Download

Antiquarisch gesichtet: zu beziehen über den SFCD – Archivpreis 8,– EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Interview] mit James A. Sullivan (Fantasy und Science Fiction Schriftsteller) — Meine Kritiken

James A. Sullivan, geboren 1974 in West Point (Highlands, New York) und aufgewachsen in Kerpen (Rheinland), ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Fantasy- und mittlerweile auch Science Fiction-Schriftsteller unserer Zeit. 2004 veröffentlichte er gemeinsam mit Bernhard Hennen den Bestseller Die Elfen. Daraufhin folgten weitere Fantasy-Romane und 2016 schließlich sein erster Science Fiction-Roman Chrysaor und 2017 Die […]

über Interview mit James A. Sullivan (Fantasy und Science Fiction Schriftsteller) — Meine Kritiken


Siehe auch:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

[Rezension] Mythos und Phantastik: Frank Weinreichs Einführung in die Fantasy — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

Heute kommen wir mal wieder zu einer Buchvorstellung. Da ich bemüht bin, meine Untersuchungen mit etwas mehr Theorie zu untermauern, interessiere ich mich derzeitig u.a. für Genre-Definitionen. Beginnen wir daher also mit einer Einführung in die Fantasy aus dem Oldib-Verlag, dessen Veröffentlichungen zur Phantastik mir grundsätzlich sehr spannend erscheinen. Frank Weinreich, der Autor des hier […]

über Mythos und Phantastik: Frank Weinreichs Einführung in die Fantasy (Buchvorstellung) — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

, , ,

2 Kommentare

Phantastik #2 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig

Das Realismusproblem in der utopisch-phantastischen Literatur, Stanislaw Lem und die Grenzen der Science Fiction und die Spielarten des Phantastischen sind Thema der Bücher in der Vorstellung …


Hartmut Lück - Fantastik-Sciene Fiction -Utopie

Hartmut Lück – Fantastik-Sciene Fiction -Utopie

Hartmut Lück
Fantastik – Science Fiction – Utopie
Das Realismusproblem der utopisch-fantastischen Literatur
Focus,  Lahn-Gießen (1977), broschierte Ausgabe, 360 Seiten
ISBN 3920352963

Unter dem Kennwort „Literarische Utopie“ ist – nach gängigem Sprachgebrauch, wohlgemerkt – alles zusammenzufassen, was zwischen der Antike und etwas dem Beginn des 20. Jahrhunderts in literarischer bzw. essayistischer Form über mögliche andere Welten und Gesellschaftssysteme sowie über technische Neuerungen geschrieben wurde …

Realismus heißt: aus gewußter Wirklichkeit Literarizität entfalten …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 7.00 EUR, größter Preis: 67.59 EUR, Mittelwert: 15.55 EUR


Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

5 Kommentare

%d Bloggern gefällt das: