Horror-, Schauer- und Gespensterliteratur #14 – Schrecken als ästhetische Ware: Der Aspekt des Fantastischen in Maupassants ‚Contes et Nouvelles‘ – Ulrike Mayer

Ulrike Mayer
Der Aspekt des Fantastischen in Maupassants „Contes et Nouvelles“
Lang, Frankfurt/Main (1990)
ISBN 3631432607
 
Die Faszination der Grausamkeit
 
Ulrike Mayer versucht in dieser Untersuchung die Ursachen und Auswirkungen des Fantastischen bei Maupassant zu beleuchten. Dieser Aspekt des Fantastischen durchzieht dessen Werk wie ein Leitfaden …

 
Der erste Teil beschäftigt sich mit den unterschiedlichsten, bestimmten Prämissen zugrundeliegenden Formen des Fantastischen wie das Imaginäre, das Übersinnliche, Erotische Obsession, Nekrophilie, Selbstmord …
 
Genährt von der Doktrin des Pessimismus nach den großen Vorbildern Schopenhauer und Spencer, aufgepeitscht durch Pharmazeutika, wird Maupassant in den Sog pathologischer Irrwege gedrängt. Bei der Betrachtung seiner unterschiedlichen Werkphasen, wird der Leser in fantasmagorische Welten entführt. …
Auszug 'Einleitung', Seite 9-17
 
Der zweite Teil ist der Faszination des Grauen als logische Folge einer psychischen Anomalie wie Sadismus, Erotik, Tod, Masochismus und Autodestruktion gewidmet …
 
Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Ulrike Mayer
  • Der Aspekt des Fantastischen in Maupassants „Contes et Nouvelles“
  • Die Faszination der Grausamkeit
  • Lang, Frankfurt/Main (1990)
  • Europäische Hochschulschriften, Reihe XIII, Französische Sprache und Literatur, Band 159
  • Broschüre, A5, Klebebindung
  • 140 Seiten
  • ISBN 3631432607

Kleinster Preis: € 20,23, größter Preis: € 75,01, Mittelwert: € 24,57

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Guy de Maupassant in der WIKIPEDIA

Henry René Albert Guy de Maupassant [gidəmopɑˈsã] (* 5. August 1850 auf Schloss Miromesnil in Tourville-sur-Arques, Normandie; † 6. Juli 1893 in Passy, Paris) war ein französischer Schriftsteller und Journalist. Maupassant gilt neben Stendhal, Balzac, Flaubert und Zola als einer der großen französischen Erzähler des 19. Jahrhunderts. Er ist auch einer der am häufigsten verfilmten Autoren. …

Auszug Artikel


  • [Liste] Guy de Maupassant im Projekt Gutenberg

Maupassant wurde als Sohn einer lothringischen Adelsfamilie am 05.08.1850 auf Schloß Miromesnil bei Dieppe geboren. Er studierte einige Zeit Jura in Paris, nahm am deutsch-französischen Krieg von 1870-1871 teil und war ab 1871 Beamter in Pariser Ministerien. Flaubert leitete seine literarischen Versuche. Seit 1891 lebte Maupassant in geistiger Umnachtung und starb am 07.07.1893 in Paris.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] 53 Zitate von Guy de Maupassant – auf aphorismen.de

Es ist unbegreiflich, dass die ganze menschliche Gesellschaft nicht gegen das eine Wort ›Krieg‹ revoltiert. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

Kommentar verfassen