Schlagwort: Komperatistik

Fundstücke #5 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Komparatistik – Jahrbuch

Komparatistik – allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. Klingt schwierig und ist es manchmal auch, aber hin und wieder gibt es doch einige Fundstücke aus diesem Bereich. So dieses Mal ein Jahrbuch, das einiges Interessantes enthält …


Archim Hölter (Hrsg.) - Komparatistik-Jahrbuch 2010
Archim Hölter (Hrsg.) – Komparatistik-Jahrbuch 2010

Achim Hölter (Hrsg.)
Komparatistik – Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 2010
Synchron, Heidelberg (2011), digitalisierte Ausgabe, 218 Seiten
ISBN 9783939381402
ISSN 1432-5306

So haben wir hier z.B. eine Abhandlung von Daniel Syrovy über „E.T.A. Hoffmann und Nikolaj Gogol – Eine Neuorientierung“. Oder von Sebatsian Hüsch, „Robert Musil und Sören Kiekegaard im Kontext der deutschen Frühromantik“. Oder eine Rezension  zu „Die Metalepse in der phantastischen Literatur“ und zu „Ruhm und Unsterblichkeit – Heldenepik im Kulturvergleich“.

Ja, zugegeben nicht für jedermann der Inbegriff des Erstrebenswerten, aber doch nicht uninteressant. Man muss sich halt ein bisschen bemühen …

Gegebenenfalls viel Spaß damit …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 1.22 EUR, größter Preis: 28.50 EUR, Mittelwert: 9.90 EUR


siehe auch (Auszug):

Fundstücke #17 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Wissenschaftliche Vampir-Literatur (Donnerstag, 27 August 2020) - Eine sehr interessante Veröffentlichung zum Vampir-Thema ist mir da vor die Füße gelaufen. Schon die Webpräsenz, auf der dieses Werk zu finden ist, birgt einiges Interessante und die Gesellschaft, die dahinter steckt, finde ich einfach kurios…
Fundstücke #16 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Imago III – Dr. Sigmund Freud (Hrsg.) (Donnerstag, 20 August 2020) - Lange habe ich nach dieser Zeitschrift gesucht und siehe da, das Gute liegt so nah. Zufälligerweise stolperte ich über die digitalen Heidelberger Bestände der Universitätsbibliothek Heidelberg und habe einen Download gefunden …
Fundstücke #15 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Der Vampirdiskurs in Enzyklopädien und Wörterbüchern des 18. Jahrhundert (Freitag, 31 Januar 2020) - Eine sehr interessante Arbeit für Freunde von Untoten in unserer Literatur. Ich habe hier ein PDF-Dokument gefunden, dass sich mit dem Vampirdiskurs beschäftigt und ein bisschen hinter die Kulissen blicken lässt. Ich hoffe, es macht euch Spaß und bietet Erhellung…
Fundstücke #14 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Thomas Morus‘ Utopia und das Genre der Utopie in der poilitschen Philosophie (Montag, 27 Januar 2020) - Ebenfalls bei meinen Netzrecherchen ist mir dieser Download in die Hände gefallen. Ist stehe nicht an, ihn mit euch zu teilen, ist das Buch ja ein interessantes Exemplar in Sachen Utopie …
Fundstücke #13 – Veröffentlichungen, Dissertationen aus dem Netz: Das Drachenmotiv in der literarischen Fantastik (Montag, 16 Dezember 2019) - Auf der Seite von Dr. Murray G. Hall habe ich vor einiger Zeit einen Fund gemacht, der mich besonders freute. Eine Diplomarbeit über meine Freunde die Drachen …

Die 10 letzten Artikel im Blog:

Phantastik #35 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Azathoth (PhB 349) – H. P. Lovecraft - Heute habe ich hier die zweite Ausgabe von Azathoth in der Phantastischen Bibliothek Suhrkamp. Es war eines der wenigen Bücher, die textgleich unter anderem Cover neu aufgelegt wurden…
Science Fiction - Intern Science Fiction #68 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Der Milliarde-Jahre-Traume – Brian W. Aldiss/David Wingrove - Zehn Jahre nach der ersten Fassung, die unter dem Titel "Der Millionen-Jahr-Traum" erschien, gab es eine erweiterte Fassung mit dem doppelten Umfang …
Science Fiction - Intern Science Fiction #67 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Science Fiction Almanach 1985 – H. J. Alpers - Auch interessante Themen. Kriminalromane von angloamerikanischen SF-Autoren und ein Rückblick auf 70 Jahre Filmgeschichte. Der Science Fiction Almanach 1985 bot einiges und noch mehr …
Phantastik #34 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Die Entstehung der Phantastischen Kinder- und Jugendliteratur in England – Erhard Dahl - Zwar deutschsprachig, aber den englischen Bereich betreffend haben wir hier ein Werk zur Entstehung der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur in England. Es geht hier um die Einflüsse auf die Autoren, die Bedingungen des Buchhandels und die Aufnahme durch die Kritiker …
Mitteilung 3 intern [Medienhinweis] #39: Interview Elenor Avelle: Was ist eigentlich das Nornennetz?- teilzeithelden.de - Es gibt nicht nur Larp-Vereine und Spiele-Clubs. Auch Schreibende in der deutschsprachigen Phantastik schließen sich zusammen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam ihre Interessen zu vertreten. Eine dieser Vereinigungen in der Buchbranche ist das Nornennetz – ein Verband für Phantastikautor:innen. […]
Mitteilung 3 intern [Medienhinweis] #38: Hugo-Verleihung sorgt für miese Laune – blog.fiks.de - Die Hugo Awards, die wohl bedeutendsten SF-Preise, stehen fest. Sie sind in der Nacht zu Sonnabend beim Worldcon 2020 – CoNZealand – online bekannt gegeben worden (Liste der Preisträger). Die Verleihung hat in der Szene für einigen Aufruhr gesorgt. Stein des Anstoßes: Zeremonienmeister George R. R. Martin. Die Preisgala ist immer der Höhepunkt eines Worldcons. […]
© rudall30 - Fotolia.com Vampir, Werwolf und sonstige Unwesen #18 – Vampire — Gunther Reinhardt - Wieder eines dieser kleinen unscheinbaren Bücher, dass aber doch ganz groß zeigt, was Sache ist. 100 Seiten über Vampire die ein Grundgerüst vermitteln …
Bild von Stefan Keller auf Pixabay Fantasy #8 – Fluchtliteratur oder Realitätskritik?: Hither Shore, Band 14 – Thomas Fornet-Ponse (Hrsg.) u.a. - Wieder eines der Bücher, die schon lange überfällig waren. Die Print-Version des Tolkien Seminar aus dem Jahr 2017 ist nun endlich erschienen. Vielleicht erscheinen auch die noch fehlenden Jahrgänge aus 2018 und 2019 in absehbarer Zeit. (An den auf der Rückseite angegebenen Jahreszahlen wage ich mich schon nicht mehr zu orientieren)…
intern - magazi Magazine #37 – das Salz in der Phantastik-Suppe: Sol, Nr. 99 – Christina Hacker (Red.) - Die letzte zweistellige Nummer des Magazins der Perry Rhodan Fanzentrale im 25. Jahrgang hat jenen Mann im Fokus, ohne den der Erfolg der größten Science Fiction Serie der Welt vermutlich nicht möglich gewesen wäre…
Bild von Stefan Keller auf Pixabay Fantasy #7 – Fluchtliteratur oder Realitätskritik?: Hither Shore, Band 13 – Thomas Fornet-Ponse (Hrsg.) u.a. - Ein Nachtrag aus dem Jahre 2017 sozusagen. Das interdisziplinäre Seminar in Jena, vom 6. - 8. Mai 2016, der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. ergab das folgende Jahrbuch …

Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.