Beiträge getaggt mit Helden

Märzansichten 2019 — Fragment Ansichten

„Natürlich reden wir über Wikipedia und die Sache mit Frauen in der Science Fiction. Außerdem geht es um den SERAPH, Skoutz, kommende und vergangene Events sowie die Eltern von Held*innen. Da sind sie wieder, die Monatsansichten. Irgendwie wundert es mich mit jedem Mal mehr, wenn ich sie noch rechtzeitig auf die Reihe bekomme. Frauen in […]“

über Märzansichten 2019 — Fragment Ansichten


Siehe auch:

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neuzugänge #62 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA: Reader Superhelden

Daß ein Reader über Superhelden mit einem hellblauen Cover ausgestattet wird, ist ein trefflicher Einfall. Denn die Farbgebung des vorliegenden Ban-des erinnert direkt an das Kostüm des wohl prominentesten und in den ver-sammelten Beiträgen wiederholt thematisierten Superhelden, der seine Ex-zeptionalität offensiv im Namen trägt: Superman.  …

(Quelle: informationsmittel-fuer-bibliotheken.de)

Etter/Nehrlich/Nowotny - Reader Superhelden

Etter/Nehrlich/Nowotny – Reader Superhelden

Lukas Etter/Thomas Nehrlich/Joanna Nowotny (Hrsg.)
Reader Superhelden
Theorie – Geschichte – Medien
Transcript, Bielefeld (2018), Taschenbuch, 534 Seiten
ISBN Print: 9783837638691
ISBN PDF: 9783839438695

Sind Superheldinnen feministisch? Welche Rolle spielten antike Mythen, die biblische Geschichte des Simson oder Nietzsches Philosophie für die Schöpfer von Superman? Und was hat die Nibelungensage mit Marvel zu tun?

Antworten auf diese und weitere Fragen – u.a. nach der vielfältigen Medialität und Rezeptionsgeschichte von Superhelden-Stories, der Perspektive der Comicschaffenden auf ihre Kunst und dem sich wandelnden Bild des Superhelden in der aktuellen Forschung – gibt dieser Reader, der erstmals in deutscher Sprache und für ein breites Publikum Texte zu Theorie und Geschichte der Superhelden versammelt und kommentiert.

Antiquarisch gesichtet:
Print: Kleinster Preis: 14.95 EUR, größter Preis: 44.99 EUR, Mittelwert: 29.99 EUR
PDF: Kleinster Preis: 26.99 EUR, größter Preis: 26.99 EUR, Mittelwert: 26.99 EUR


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

„Wieviel Gott steckt in der Comicfigur Thor?“ Außerirdische Göttergestalten in der Welt der Asen. Eine Zeitreise von der nordischen Mythologie bis zum amerikanischen Massenmedium — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

Vorbemerkung Tim Korylec: Wer sich mit den Marvel Comics auseinandersetzt, trifft immer wieder auf die gleichen Namen: Figuren wie Iron Man, Captain America, Hulk und Spider-Man stehen immer an erster Stelle bei der Auflistung der bekanntesten und beliebtesten Superhelden des Comicverlags. Jeder von ihnen ist einzigartig in seinen Fähigkeiten und seinem Willen, die Welt vor […]

 

 

über „Wieviel Gott steckt in der Comicfigur Thor?“ Außerirdische Göttergestalten in der Welt der Asen. Eine Zeitreise von der nordischen Mythologie bis zum amerikanischen Massenmedium — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

, , , ,

Ein Kommentar

Ferse, Schulter, Kryptonit – Die wunden Punkte großer Helden von Achilleus bis Superman — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy

Wohl seitdem es Erzählungen gibt, erfreut sich der Mensch an Geschichten von Heldinnen und Helden, von denen viele über besondere Fähigkeiten oder Eigenschaften verfügen. So ist Odysseus besonders klug, redegewandt und listenreich, während sich Helena durch außergewöhnliche Schönheit auszeichnet. Schließlich sei noch Aias der Telamionier (lat. Ajax) genannt, der als gewaltiger Krieger von kolossaler Körpergröße […]

über Ferse, Schulter, Kryptonit – Die wunden Punkte großer Helden von Achilleus bis Superman — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy


Siehe auch:

, , , , ,

5 Kommentare

Abenteuer & Phantastik: Nautilus 136 online

Nautilus 136

Cover-Ansicht

Nautilus 136: Geschrumpft und gewachsen

Ein Superheld in Ameisengröße, Schrumpfstrahlen, Ameisenstaaten, verliebte Feen, böse Maschinen und der Fluch der ewigen Jugend sind die Themen der Ausgabe 136, 07/2015, des monatlich erscheinenden Fantasyfilm-Magazins NAUTILUS – Abenteuer & Phantastik.

Durch Zauber und Elixiere zu Riesen wachsende Helden oder von Wissenschaftlern und Tüftlern per Schrumpfstrahlen verkleinerte Wesen sind ein Standardthema der Phantastik. Wiederkehrendes Thema in der SF sind zudem intelligente Ameisenwesen und andere bedrohliche Krabbelviecher. Neu im Kino starten nun die Abenteuer des Marvel-Avengers „Ant-Man“, der sich als Superheld auf Ameisengröße verkleinern und mit den Insekten kommunizieren kann. Die Juli-Ausgabe der NAUTILUS liefert begleitend dazu verblüffende Sach-Infos zu Ameisenvölkern und ihren Staaten sowie Fakten zu durch Magie oder Wissenschaft ausgelöstes Schrumpfen und Wachsen in phantastischen Geschichten und Realität. Einen Feen-Sommernachtstraum im Reich des unsterblichen kleinen Volkes liefert das Trickfilm-Musical „Strange Magic“ von Star Wars-Schöpfer George Lucas.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

2 Kommentare

Gudrun Zahnweh: Heldenfiguren bei Tolkien

heldenfiguren tolkien

Zahnweh – Heldenfiguren bei Tolkien

Nachdem es mir gelungen ist die Tolkania-Reihe des EDFC bei mir zu ergänzen, darf ich auf die Nummer 2 der Reihe hinweisen.

Gudrun Zahnweh
Heldenfiguren bei Tolkien
EDFC, 1986
ISBN 3-924443-9

Dazu auch das Inhaltsverzeichnis für Interessierte.
Antiquarisch derzeit zwischen 20 und 30 Euro zu bekommen.
(mittlerweile schon geraume Zeit kaum aufzutreiben, gilt in allen Ausgaben als vergriffen, aktual. 2017-07-26)


Für Tolkiana 2:

  • Taschenbuch: 206 Seiten
  • Verlag: edfc; Auflage: 1. Aufl. (1995)
  • ISBN-10: 3924443750
  • ISBN-13: 978-3924443757
Cover-Ansicht 2. Neuauflage-Neusatz Tolkiana 2

Cover-Ansicht 2. Neuauflage-Neusatz Tolkiana 2

heldenfiguren tolkien

Inhaltsverzeichnis 1. Einzelauflage

, , , , , , ,

Ein Kommentar

EDFC: Fantasia 121/122, Dez. 1998

Fantasia 121-122

Cover-Ansicht

Heute hab‘ ich wieder einmal die Fantasia-Sammlung gesichtet und einige Neuerwerbungen eingereiht. Darunter die Doppelnummer 121/122 aus dem Dezember 1998.

Sekundärliterarischer Inhalt (abgesehen von über 250 Rezensionen):

  1. Dark Fantasy / Marcel Feige (Autor) (69)
    2. Phantastische Historie  (Kai Meyer) / Marcel Feige (Interviewer) (71)
    3. Horror-Pastiche (Ronald M. Hahn) / Marcel Feige (Interviewer) (80)
    4. Interview mit Horst Friedrichs / Bernd Frenz (Interviewer) (140)
    5. Interview mit Holger Friedrichs / Bernd Frenz (Interviewer) (145)
    6. Laß Phantasia in Deinem Kopf Raum greifen / Sven Klöpping (Autor) (194)
    7. 60 Jahre und noch kein bisschen leise (Konrad Schaef) / Jörg Martin Munsonius (Interviewer) (204)
    8. Thomas Ziegler – Weltenschöpfer / Jörg Martin Munsonius (Interviewer) (209)
    9. Auback auf der Spur / Rainer Schneider (Autor) (252)
    10. Hercules & Xena – Duie unschlagbaren Zwei / Klaus-Michael Vent (Autor) (266)
Fantasia 121-122

Inhalt Seite 1

Fantasia 121-122

Inhalt Seite 2

Fantasia 121-122

Inhalt Seite 3

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

SFCD E.V.: Andromeda Nachrichten 246

andromeda 246

Cover-Ansicht

Maison d’Ailleurs: Der Superheld als Kunstobjekt – Oki Stanwer, der Mythos – – Löcher im Bauch: Interviews – Edgar Güttke – Merlin Thomas – Erik Hauser – Achim Hildebrand – Nina Allan – Ralph Doege – Ulrike Jonack – Ralf Steinberg – Die Interviews führte Michael Schmidt – – Conventions – Jürgen Lautner: Sturm über Stade – Jürgen Lautner: Tinnitus coloniae – Jürgen Lautner: Science Fiction – gibt’s das noch? – – dsfp: Die Gewinner des DSFP 2014 – Karl E. Aulbach: Fantasy – Hermann Urbanek: LiteraTour – Jörg Krömer: Cinema – Gerd Frey: eGames – Ralf Boldt: Perry Rhodan – Robert Hector: Science – Armin Möhle & Co.: FanzineKurier – Michael Baumgartner & Co.: Reissswolf – – StoryFiles – Alexander Knörr: Zu spät! – – Das Titelbild stammt von Alexander Preuss. (Quelle: Kurzbeschreibung SFCD)

ANDROMEDA NACHRICHTEN 246, SFCD E.V., Murnau, April 2014, 112 Seiten A4, EUR 8,00. Bezug: SFCD-Archiv, archiv[at]sfcd.eu

, , , , , , , ,

Ein Kommentar

Fantasy-Literatur und darstellende Gewalt

,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: