Schlagwort: Helden

[NETigkeiten] #13 Wonder Woman – Eine Amazone als erste Superheldin im DC-Universum — fantastischeantike.de

Die erste Superheldin kam 1941 auf die Welt…

Wonder Woman – Eine Amazone als erste Superheldin im DC-Universum

Amazonen sind geheimnisumwittert und immer für eine gute Story gut. Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy hat eine dieser Amazonen vor den Vorhang geholt und porträtiert …

Als Amazone ist Wonder Woman natürlich eng mit der klassischen Antike verbunden, weshalb wir uns diese Antikenrezeption im Folgenden im Detail ansehen werden. Dabei muss gleich zu Beginn gesagt werden, dass es derart viele Erzählstränge um Wonder Woman gibt, dass ich mich an dieser Stelle auf bestimmte Aspekte konzentrieren muss, um die anderen an späterer Stelle gesondert zu behandeln.[…]

Auszug Artikel


Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • keine
  • [Artikel] Amazonen auf WIKIPEDIA

    Als Amazonen (altgriechisch Ἀμαζόνες Amazónes) werden in griechischen Mythen und Sagen einige Völker bezeichnet, bei denen Frauen „männergleich“ in den Kampf zogen.[…] Auszug Artikel


  • [Artikel] Das Geheimnis der Amazonen – sueddeutsche.de

     

    Gab es für die legendären Amazonen, von denen so viele antike Autoren berichten und die uns bis heute im Kino begegnen, ein historisches Vorbild?[…] Auszug Artikel


  • [Artikel] Wonder Woman auf WIKIPEDIA

    Wonder Woman ist einer der ältesten Superhelden (und die erste Superheldin) des DC-Comics-Verlags. Sie wurde von William Moulton Marston und seiner Frau, Elizabeth Holloway Marston (Sadie), geschaffen und hatte ihren ersten Auftritt 1941 in All Star Comics #8. […] Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.


 

 

Comic(s) #1 – phantastische Zeichnungen: Stan Lee

Die Stan Lee-Anthologie

Nun ist es schon etwas her, seit uns die traurige Nachricht erreicht hat, dass Stan Lee gestorben ist. Wie zu erwarten gab’s natürlich einige Publikationen, die sich mit seinem Lebenswerk auseinandersetzten. Comics sind an sich nicht mein Ding, aber an diesem Buch konnte ich nicht und nicht vorbeigehen. Als es mir in Kiel in die Hände fiel, hat es mich nicht mehr verlassen 🙂 …


Mit all seinen Helden gibt es ein Stelldichein und man legt das Buch nicht aus den Händen, bis man auf der letzten Seite angelangt ist. Ein bisschen Wehmut stellt sich ein, aber der Haupttenor liegt auf dem Vergnügen, die Bilder zu betrachten und sich wieder in seine Jugend zurückversetzt zu fühlen – bei  mir zumindest …

… Sein Stil war einzigartig, es reichte, einige wenige seiner Seiten zu lesen, um ihn wiederzuerkennen. Und mit dieser warmen, epischen, liebevollen Stimme war er in der Lage, alles zu erzählen – von Kriegsgeschichten über Science-Fiction und Romanzen bis zum Western und natürlich die Abenteuer der Superhelden …

Einleitung

Ja, stimmt, das kann man unterschreiben. Also bekommt dieses Buch einen Ehrenplatz in den Regalen meiner Wohnung, von wo man es immer wieder sieht im Vorbeigehen und eingeladen wird es wieder einmal durchzublättern…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Stan Lee, u.a.
  • Stan Lee – Helden, Götter und Mutanten
  • Die Stan Lee-Anthologie
  • Marvel, Stuttgart (2018)
  • gebundene Ausgabe
  • 320 Seiten
  • ISBN 9783741610332

Kleinster Preis: € 20,82, größter Preis: € 39,99, Mittelwert: € 29,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Biographisches] Stan Lee in der WIKIPEDIA

    Stan Lee (* 28. Dezember 1922 als Stanley Martin Lieber in New York; † 12. November 2018 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Comicautor und -redakteur, Schauspieler und Filmproduzent. Zusammen mit Zeichnern wie Jack Kirby und Steve Ditko schuf er für Marvel Comics eine Reihe von Superhelden. …

    Auszug Artikel

  • [Artikel] 5 Dinge, die Sie noch nicht über Stan Lee wussten

    So viele amerikanische Comic-Helden, die wir kennen, wurden ganz oder teilweise von Stan Lee erschaffen: Spider-Man, Hulk, Iron Man, Doctor Strange, die Fantastic Four, die X-Men und viele weitere… Was wären die Marvel Comics ohne Stan Lee? Und was wäre die Welt ohne diesen unglaublich kreativen Kopf? Hier sind 5 Dinge, die Sie wahrscheinlich noch nicht über diesen erstaunlichen Comic-Autor, Verfasser, Filmproduzent und Verleger wussten. …

    Auszug Artikel

  • [Nachruf] Helden wie wir: Zum Tod von Stan Lee

    Irgendwann nannten wir ihn nur noch Stan. Er saß beim Frühstück oder Abendessen gleichsam mit am Tisch, war Ausgangspunkt endloser Gespräche: Spider- Man oder Captain America? Iron Man oder Ant-Man? Welcher Superheld ist stärker, schlauer, schneller? Wie plausibel ist es, dass Black Panther, ein Muskel gewordener Mann in Strumpfhosen, dank seiner Vibranium-Polster über Wasser gehen kann? …

    Auszug Artikel

Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

Lexika #11 – Wissen pur: Marvel Avengers – Lexikon der Superhelden

Eine neue Ausgabe mit noch mehr Charakteren. Avengers sind wohl ziemlich die berühmtesten Superhelden der Welt. Sie alle hier zusammen in einem Lexikon bewundern zu können ist schon cool …


Hier werden über 200 Helden und Schuren des Marvel-Universums mit den wichtigsten Fakten und Hintergrundstories vorgestellt …

Der ultimative Überblick zu den berühmten Helden und Schurken des Avenger-Universums – von Iron Man, Thor und Hulk bis zu ihren Erzfeinden wie Thanos und Ultron …

a.a.O., Rückencover

Ein wunderschön aufgearbeitetes Lexikon in dem man schon Stunden blättern und schmökern kann und trotzdem immer wieder Neues entdeckt …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Alan Cowsill
  • Marvel Avengers – Lexikon der Superhelden
  • Dorling Kindersley, München (2018)
  • gebundene Ausgabe
  • deutschsprachige Ausgabe
  • 232 Seiten
  • ISBN 9783831027590

Kleinster Preis: 6.84 EUR, größter Preis: 103.09 EUR, Mittelwert: 12.95 EUR

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Ein Lesebändchen wäre schön gewesen



  • [Beitrag] Marvel Comics
    Marvel Comics (eigentlich Marvel Entertainment, LLC) ist ein US-amerikanischer Comicverlag, hier in der WIKIPEDIA


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

König Artus (Der epische Held) — Tausend Fiktionen

Die historischen Fakten (falls es sie denn wirklich gibt) als auch die Legenden über König Artus variieren von Land zu Land. Obwohl es seit dem 6. Jahrhundert bis heute unzählige Geschichten in jeder erdenklichen Sprache gibt, gelten als die besten Werke über den sagenhaften König von Britannien das von Sir Thomas Malory geschriebene Le Morte […]

über König Artus (Der epische Held) — Tausend Fiktionen


Siehe auch:

 

Märzansichten 2019 — Fragment Ansichten

„Natürlich reden wir über Wikipedia und die Sache mit Frauen in der Science Fiction. Außerdem geht es um den SERAPH, Skoutz, kommende und vergangene Events sowie die Eltern von Held*innen. Da sind sie wieder, die Monatsansichten. Irgendwie wundert es mich mit jedem Mal mehr, wenn ich sie noch rechtzeitig auf die Reihe bekomme. Frauen in […]“

über Märzansichten 2019 — Fragment Ansichten


Siehe auch: