Beiträge getaggt mit Lin Carter

Tolkiens Gandalf und Merlin – Brüder, Cousins?

Lin Carter - Tolkiens Universum

Lin Carter – Tolkiens Universum

Was mir gerade zusätzlich durch den Kopf schießt – wie verwandt sind Merlin, die wichtigste Gestalt der Artussage und Gandalf, die wichtigste Gestalt von Tolkies Geschichten „Der Hobbit“ und „Herr der Ringe“. Hat Tolkin Anleihen an der Gestalt Merlins genommen.

Merlin und Gandalf sind beide tragende Gestalten in ihren Geschichten. Merlin prophezeit schon Vortigan den Untergang als Kind, zaubert Stonehenge von Irland nach Salisbury, sorgt für die Zeugung von Artur, trägt Sorge für dessen Erziehung in seinem Sinne, schafft die Tafelrunde und wird ihr „inspirierender“ Mentor.

Gandalf ist auf seine Weise ebenfalls die treibende Kraft der Mittelerde-Geschichten. Er sorgt dafür, dass Bilbo mit den Zwergen loszieht und dadurch den einen Ring in Besitz bringt. Es sorgt meines Erachten dafür, dass „die Gefährten“ sich auf den Weg machen und ist ebenso „inspirierender“ Mentor der Gruppe und darüber hinaus. Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , ,

2 Kommentare

Sword&Sorcery Ästhetik Teil II

Sword&Sorcery Ästhetik Teil II

...21st century ghostwriter...

Howards Solomon Kane Howards Solomon Kane

Zu Teil I

III – Der Kern der Dinge ist ihr Schein

Die zutreffendste, weil kürzeste Beschreibung des Genres stammt wohl von Joe McCullough, der Sword&Sorcery als „Fantasy mit Dreck“ bezeichnete. Und wenn auch nicht immer zutreffend, so liegt diese Definition doch nahe: Ist das Setting in High Fantasy-Erzählungen oft glattpoliert, glänzend und majestätisch, kommt S&S gerne als düsteres Epigon mit Ecken und Kanten daher, ohne gläserne Elfenstädte und rechtschaffende Hobbits. Hier kämpft der Krieger aus Gier und Überlebensdrang, stiehlt und plündert der Schurke ohne moralische Bedenken. Aber ganz so einfach ist es natürlich nicht. Wäre Sword&Sorcery nur durch Howards Conan und Imitationen dieses Charakters (wie Lin Carters lemurischen Barbaren Thongor) definiert, dann wäre es kein eigenständiges Genre, sondern eine Pastische-Bewegung, ganz ähnlich den Geschichten rund um das Holmes-Klon Solar Pons von August Derleth. Und es wäre doch irgendwie seltsam, den originalen (weil ältesten) Sword&Sorcery Helden – Solomon…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.112 weitere Wörter

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: