Schlagwort: Le Blanc

Phantasten #40 -weiblich, männlich und …: Phantastisch! Phantastisch! – Monika Niehaus / Jörg & Karla Weigand

Monika Niehaus / Jörg & Karla Weigand
Phantastisch! Phantastisch!
p.machinery, Winnert (2021)
ISBN 9783957652485
Thomas Le Blanc zum 70. Geburtstag

Das Jubiläum hab ich anscheinend verschlafen. Thomas Le Blanc feierte ebenfalls ein Jubiläum. Dazu hier ein Buch mit mehr als 50 Miniaturen, extra für diesen Anlass geschrieben. Ein Fest für Liebhaber solcher Texte. …


Der 1951 geborene Thomas Le Blanc gründete 1987 die „Phantastische Bibliothek Wetzlar“ und wurde unter anderen 1990 mit dem Deutschen Fantasy Preis“ ausgezeichnet. In dieser erscheint auch die Kürzestgeschichten-Reihe „Phantastische Miniaturen“, an die diese Hommage angelehnt ist. …

Mit dieser Anthologienreihe hat Thomas Le Blanc etwas ins Leben gerufen, was wie ein belebendes Element die Autorinnen und Autoren über die Jahre ermunterte und geradezu beflügelte. Erfreulich ist, dass diese Wirkung im Sinne einer Pflege des phantastischen Kurztextes weiterhin anhält – und hoffentlich noch lange anhalten möge. Die Kreierung der Anthologiereihe „Phantastiche Miniaturen“ durch Thomas Le Blanc war eine Pioniertat, für die alle in diesem Band vereinten Autorinnen und Autoren dankbar sind ……

Auszug 'Die phantastschen Minatiren', Seite 9-11

Aber natürlich sind nicht nur Primärtexte in diesem Buch enthalten, dann würde es ja auch gar nicht hier vorgestellt werden. Maßgeblich für diese Vorstellung war das Interview, welches Jörg Weigand mit dem Jubilar geführt hat. Es gibt uns weite Auskunft über die besprochene Reihe. Zusätzlich gibt es als Abschluss noch eine Bibliographie der Reihe, die mit 50 Ausgaben ja schon einen beachtlichen Umfang erreicht hat …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Monika Niehaus / Jörg & Karla Weigand
  • Phantastisch! Phantastisch!
  • Thomas Le Blanc zum 70. Geburtstag
  • p.machinery, Winnert (2021)
  • Taschenbuch
  • 188 Seiten
  • ISBN 9783957652485

Kleinster Preis: € 13,90, größter Preis: € 14,31, Mittelwert: € 13,90

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Thomas Le Blanc in der WIKIPEDIA

Er gründete 1987 die Phantastische Bibliothek Wetzlar, welche mit über 280.000 Werken einzigartig in Deutschland und inzwischen die größte ihrer Art weltweit ist. Seit 1981 organisiert er die Wetzlarer Tage der Phantastik. Außerdem ist er Herausgeber der Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, der Reihe „Leseförderung“ des Zentrums für Literatur Wetzlar und der Kürzestgeschichtenreihe Phantastische Miniaturen, die ebenfalls an der Phantastischen Bibliothek erscheint. 1990 wurde er mit dem Deutschen Fantasy-Preis ausgezeichnet, 2017 auf dem Buchmessecon mit dem BuCon-Ehrenpreis 2016 für sein Lebenswerk. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Die „Miniatur (Literatur)“ in der WIKIPEDIA

Miniatur, speziell Prosa-Miniatur und lyrische Miniatur, bezeichnet als Gattung in der Literatur ganz allgemein einen sehr kurzen Text, und wird – undifferenziert und je nach thematischem Zusammenhang – als Synonym für Begriffe wie Kurzgeschichte, Novelle, Fragment, Anekdote, Vignette, Microfiction, Nanofiction oder Flash Fiction verwendet.
Die literarisch präzisere Definition von Miniatur – der Begriff wurde, wie auch Vignette, analog zu dem Begriff in der Malerei gewählt – ist „bildhafte Beschreibung, kurzer Text mit zahlreichen, mit Wörtern gemalten Bildern“. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Die Phantastische Bibliothek Wetzlar in der WIKIPEDIA

Die im September 1989 eröffnete Phantastische Bibliothek Wetzlar ist mit einem Bestand von über 280.000 Titeln (Stand: 6. Mai 2018) mittlerweile die weltweit größte öffentlich zugängliche phantastische Bibliothek.
Bis Februar 2006 wurde die Phantastische Bibliothek von der Stadt Wetzlar, dem Förderkreis Phantastik und der Phantastik-Stiftung getragen. Am 14. Februar 2006 wurde die Phantastische Bibliothek in eine neue Trägerschaft überführt. Errichtet wurde eine Stiftung bürgerlichen Rechts mit dem Namen „Phantastische Bibliothek Wetzlar“. Gründer und Leiter der Bibliothek ist der Autor Thomas Le Blanc. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

Thomas Le Blanc inspiriert Unternehmen mithilfe von Science-Fiction-Literatur

leBlanc
Website Vorschau

Ein Artikel in der zeit-online von Silke Weber

 

 

 

 

 

 

Zitat:

Wetzlar wirkt nicht unbedingt wie ein Ort, der große Zukunftsvisionen birgt. Die Häuser in dem hessischen Städtchen sind zwei, allerhöchstens drei Stockwerke hoch, und die „Trends“, die das Haus der Mode verspricht, sehen eher aus wie von gestern. Trotzdem pilgern seit einiger Zeit Manager globaler Unternehmen nach Wetzlar, um sich hier inspirieren zu lassen. In einer Villa aus den 1950ern suchen sie nach Ideen für morgen….

 

Le Blanc, Solms – Phantastische Welten – Röth, Regensburg 1993

Phantastische Welten
Cover-Ansicht
  • Hrsg.: Le Blanc, Thomas – Solms, Wilhelm
  • Verlag: Erich Röth Verlag (1. Januar 1994)
  • ISBN-13: 978-3876803647

Zwar auch schon 20 Jahre alt aber, ein sauberes Buch und interessante Themen. Eine Dreiteilung in Mythen, Genres und Werke.

Auszugsweiser Inhalt:

  • Soms, Wilhelm – Einfach Phantastisch – Von der Wundererzählung zur Phantastischen Literatur
  • Ehrismann, Otfried – Von Geoffrey zu Handke – Der Artus-Mythos und seine deutsche Rezeption
  • Pesch, Helmut W. – Science Fiction, Horror, Fantasy – Die modernen Genres der Phantastischen Literatur
  • Kirsch, Hans-Christian – Ausflug in die Anderswelt – Ein Plädoyer für die Phantastische Literatur
  • Maennersdorfer, Maria Christa – Dem sanften Flöter lauschen – Zu Hans Bemmanns „Stein und Flöte“
  • Was ist gute Fantasy? – Lektoren äußern sich in einer Podiumsdiskussion
  • u.v.a.
  • incl. kurzen Autorenvorstellungen

Antiquarisch ab 4 Euro zu haben, wenn man nicht sooo anspruchsvoll  im Zustand ist. Sonst ab rd. 12 Euro. Erschwinglich.