Schlagwort: Schleifer Roman

Science Fiction #47 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Austria Con 2016-Der Notruf

Roman Schleifer
AustriaCon 2016 – Der Notruf
PRFZ, Grevenbroich (2016)
ohne ISBN
Der Notruf und vier weitere STELLARIS-Storys

Diesemal geht es um eine kleine Broschüre der Perry Rhodan Fan-Zentrale e.V. Sie erweitert das umfangreiche Spektrum der Publikationen der PRFZ um eine Storysammlung um den Frachter STELLARIS aus dem Rhodan-Universum…


Wie man vielleicht weiß, geht es mir in dieser Veröffentlichung nicht um die Stories, sondern um das Rundherum. Also Vorwort, Nachwort und Vita …

In einer optimalen Welt hat ein Schriftsteller eine Idee, setzt sich vor den PC, schreibt sie nieder und hält ein paar Wochen später sein Werk in Händen. Leider leben wir nicht in einer optimalen Welt. …

Auszug Nachwort, Seite 76

Roman Schleifer liefert hier ein schönes Vorwort zur Ausgabe, ein interessantes Nachwort über die Arbeit eines Autors und die Entstehung der Geschichten im Band und seine Vita bringt den Wiener einem etwas näher. Der Band jedenfalls ist sehr gelungen …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Roman Schleifer
  • Der Notruf und vier weitere STELLARIS-Storys
  • Perry Rhodan Edition – AustriaCon 2016
  • PRFZ, Grevenbroich (2016)
  • Broschüre, A5 Klebebindung
  • 84 Seiten
  • ISBN ohne

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Bezugsquelle] Perry Rhodan Edition AustriaCon 2016 – prfz.de

Anlässlich des AustriaCon 2016, der Zwanzigjahrfeier des PERRY-RHODAN-Stammtischs Wien ergänzt PR-STARDUST- und STELLARIS-Autor Roman Schleifer seine bislang elf STELLARIS-Geschichten aus der Erstauflage. In fünf Geschichten entführt er uns auf den terranischen Frachter STELLARIS, der seine Routen durch die Galaxis zieht.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Die Serie „STELLARIS“ in der PERRYPEDIA

Die Stellaris-Kurzgeschichten sind eine Beilage, die seit PR 2402 alle acht Wochen anstelle des Journals in der 1. Auflage der Perry Rhodan-Heftserie (Printversion) erscheint. Ab PR 2846 sind die Stellaris-Kurzgeschichten auch Bestandteil der E-Books der Erstauflage. Seit 2008 sind die bisher erschienen Stellaris Hörbücher exklusiv und nur für Abonnenten der klassischen Silber-Editionen (ab Folge 15) erhältlich.…

Auszug Artikel


  • [Artikel] Roman Schleifer in der PERRYPEDIA

Vor seinen professionellen Arbeiten für die RHODAN-Serie machte er im Fandom mit unzähligen Kurzgeschichten, die mitunter auf der LKS erschienen, und anderen Veröffentlichungen auf sich aufmerksam. So beteiligte er sich als Stamm-Gastautor an der Fan-Fiction-Serie Dorgon. Auch zum Perry Rhodan-Report und dem SOL-Magazin steuert er immer wieder Artikel und Interviews bei. Beim GarchingCon 2007 gewann seine Story »Wegwerfhelden« den zweiten Preis. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten fünf Artikel im Blog:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

[NETigkeiten] #3 Interview mit … Roman Schleifer — mmthurner.wordpress.com

Vom Fan zum Autor…

Der Autor einiger Arbeiten im Rahmen der Perry Rhodan-Miniserien (siehe weiterführende Links) machte schon in der Fan-Szene mit vielen Kurzgeschichten auf sich aufmerksam. Auch mit Michael Marcus Thurner verbindet ihn eine sehr intensive Zusammenarbeit. Was Wunder wenn jetzt ein Interview auf Thurners Seite veröffentlicht wurde…

Roman, danke, dass Du Dich für dieses Interview zur Verfügung stellst – und mir damit die Möglichkeit gibst, mich  zu revanchieren. Du hast mich während der letzten Jahre sicherlich zehn Mal mit Fragen gequält. Jetzt kann ich Dir ein bissl was »zurückzahlen«.[…]

Auszug Interview


Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • keine
  • [Biographisches] Roman Schleifer – PERRYPEDIA

    Vor seinen professionellen Arbeiten für die RHODAN-Serie machte er im Fandom mit unzähligen Kurzgeschichten, die mitunter auf der LKS erschienen, und anderen Veröffentlichungen auf sich aufmerksam. So beteiligte er sich als Stamm-Gastautor an der Fan-Fiction-Serie Dorgon. Auch zum Perry Rhodan-Report und dem SOL-Magazin steuert er immer wieder Artikel und Interviews bei. Beim GarchingCon 2007 gewann seine Story »Wegwerfhelden« den zweiten Preis

    Auszug Artikel

  • [Artikel] Roman Schleifer – perry-rhodan.net

    Der in Wien lebende Autor Roman Schleifer kam in seinem zwölften Lebensjahr durch die Silberbände zur PERRY RHODAN-Serie. »Mein Nachbar schenkte mir die Silberbände 1, 2, 4 und 6. Bereits nach den ersten Seiten von ›Unternehmen Stardust‹ zog mich die Geschichte um Perry Rhodan, Reginald Bull und die restlichen Terraner in den Bann.« […] Auszug Artikel


  • [Artikel] Roman Scheifer -Exodus

    … genießt seit Geburt das Flair der Donaumetropole Wien und schreibt als Ausgleich zu seinem Beruf. Nach mehreren Veröffentlichungen von Kurzgeschichten und Fan-Romanen in Fanzines und Internet rund um die Serie PERRY RHODAN schrieb und veröffentlichte er gemeinsam mit vier anderen österreichischen Autoren im Jahre 2005 das Buch »Mythos Erde«, für das Michael Gottfried das Titelbild zeichnete.[…] Auszug Artikel


… und zu den letzten Artikel im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.