Schlagwort: Wilde Oskar

Phantasten #17 -weiblich, männlich und …: Oskar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts – Norbert Kohl (Hrsg.)

Norbert Kohl (Hrsg.)
Oskar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts
Insel, Frankfurt/Main (2000)
ISBN 9783458343394
Erinnerungen-Kommentare-Deutungen

Oskar Wilde war ein irritierender und auch faszinierender Mann und Schriftsteller. Hoch gefeiert und tief fallengelassen. Er starb am 30. November 1900 in Paris und 100 Jahre danach widmete man ihm dieses Buch…


Wilde wird hier im Urteil von berühmten Autoren und Zeitgenossen reflektiert. Die einzelnen Beiträge spiegeln darin gänzlich unterschiedliche Aspekte von Wilde und auch die unterschiedlichen, auch historischen, Standorte der gegebenen Verfasser…

Im vorliegenden Band stehen Erinnerungen von Weggefährten und Freunden neben biographisch orientierten Essays, werkbezogene Deutungen und Kommentare neben ganz persönlichen Leseerlebnissen und Würdigungen namhafter Autoren des 20. Jahrhunderts. Hier wird also keine Aufsatzsammlung für literaturwissenschaftliche Speziallisten vorgelegt, sondern eine Auswahl von Texten, die einen repräsentativen Querschnitt durch die außerakademische Wilde-Rezeption darstellt.  …

Auszug 'Vorwort', Seite 110

Wer, an phantastischer Literatur interessierte, kennt nicht „Das Bildnis des Dorian Gray“. Der wohl erste Versuch die Homoerotik in den englischen Roman einzuführen. Dieser einzige, authentische Roman von Oskar Wilde ist ein ganz großes Werk und Eckpfeiler der Literaturgeschichte. Diesem Autor wird hier (kostengünstig – siehe „Antiquarisch“) nachgespürt. Auch mit einem interessanten Nachwort des Herausgebers …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Norbert Kohl (Hrsg.)
  • Oscar Wilde im Spiegel des Jahrhunderts
  • Erinnerungen – Kommentare – Deutungen
  • Insel, Frankfurt/Main (2000)
  • Taschenbuch
  • Originalausgabe
  • 304 Seiten
  • ISBN 9783458343394

Kleinster Preis: € 0,85, größter Preis: € 11,00, Mittelwert: € 5,00

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Oskar Wilde in der WIKIPEDIA

Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde (* 16. Oktober 1854 in Dublin; † 30. November 1900 in Paris) war ein irischer Schriftsteller, der sich nach Schulzeit und Studium in Dublin und Oxford in London niederließ. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und gleichzeitig umstrittensten Schriftsteller im viktorianischen Großbritannien. Aus seiner Ehe mit Constance Lloyd gingen zwei Söhne hervor. Wegen homosexueller „Unzucht“ (gross indecency) wurde er zu zwei Jahren Zuchthaus mit harter Zwangsarbeit verurteilt; sie ruinierten seine Gesundheit. Nach seiner Entlassung lebte er verarmt in Paris, wo er im Alter von 46 Jahren starb. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] Später Tribut an den Dichter-Dandy – von Timo Hoffmann – auf spiegel.de

Von jungen Lesern neu entdeckt und von der Gay-Community zum Märtyrer erhoben, wird Oscar Wilde immer umfassender rehabilitiert. Bücher, Hörspiele, Tagungen und Comics ehren den 100. Todestag des irischen Poeten. …

Auszug Artikel


  • [Artikel] 24 Zitate über Leben von Oscar Wilde. – von anonym – auf aphorismen.de

Wer meint, er habe die Lebensaufgaben erledigt, der ist erledigt.

Oscar Wilde (1854 – 1900), eigentlich Oscar Fingal O’Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor …

Auszug Artikel

 


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Biographien zur Phantastik #3

„Das Bildnis des Dorian Gray“ ist einer der meistgelesenen Romane der englischen Literatur. Die unheimliche Geschichte vom Jüngling mit der anmutigen Gestalt, der seine Seele verkauft, um seine Schönheit zu erhalten. Biographien des Autors, Oskar Wild, gibt es fast wie Sand am Meer …


Richard Ellmann - Oscar Wilde
Richard Ellmann – Oscar Wilde

Richard Ellmann
Oskar Wilde
Piper, München (1991), gebunden Ausgabe, 868 Seiten
ISBN 3492031749

Richard Ellmann, amerikanischer Literaturwissenschaftler, widmete sich bis zu seinem eigenen Tod 1987, der Arbeit an dieser Biographie über Oskar Wilde, mit der er den Stand der Forschung durch bis dahin unveröffentlichtes Quellenmaterial bereicherte.

Wilde betrat als Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde 1854 in Dublin die Bühne des viktorianischen Lebens, dessen schillenster, originellster und zugleich tragischster Akteur er werden sollte. Er wollte Dichter werden, verkündete der Zwanzigjährige, und noch dazu berühmt. „Und wenn schon nicht berühmt, dann zumindest berüchtigt.“ Er wurde beides.  …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.76 EUR, größter Preis: 156.37 EUR, Mittelwert: 12.00 EUR


Continue reading „Biographien zur Phantastik #3“