Phantastik #43 – unglaublich, versponnen, wunderbar, großartig: Temporamores, Sonderausgabe 2001 – Herrmann Ibendorf (Hrsg.)

Herrmann Ibendorf (Hrsg.)
Temporamores, Sonderausgabe 2001
Eigenverlag, Würzburg (2001)
ISBN
Informationsdienst für phantastische Neuigkeiten aus der Zukunft

Eine nicht ganz unwichtige Erscheinung ist dieses Bändchen, das der erste Sonderband des ein- bis zweimal monatlich erscheinenden Newsletters Temporamores war. …


Wichtig deshalb, weil erstens eine Liste  von einhundert Meisterwerken der phantastischen Literatur gelistet wird. Diese Liste ist mit Kurzrezensionen ausgestattet und erstreckt sich vom Jahr 1902, wo Kurd Laßwitz „Nie und Immer“ als erstes Werk aufscheint bis Alban N. Herbst „Thetis. Anderswelt“ aus dem Jahre 1998. Lesenswert …

Bei der Auswahl wurde versucht, ein möglichst breites Spektrum des phantastischen Genres abzudecken. Dazu gehört ganz natürlich die Science Fiction der Frühzeit des Jahrhunderts ebenso wie erst kürzlich erschienene Texte. (Die Termini „Phantastisch“, „Science Fiction“, „Fantasy“ und „utopisch/Utopie“ werden hier wild und willkürlich durcheinander geworfen, stehen füreinander ein und erschließen ihre Bedeutung über den Kontext. Wer am Ende dieses TEMPORAMORES-Sonderbandes immer noch nicht weiß, was gemeint ist, sollte vielleicht einfacher zu bestimmende Literatur lesen.)…

Auszug 'Sternentau auf Seifenblasen oder…', Seite 3-4

Zweitens wurde dem Sonderband Ergänzungen und Berichtigungen zur „Bibliographie Science Fiction & Fantasy. Buch-Erstausgaben 1945-1995“ von Horst Illmer beigegeben. Dieses wichtige Sekundärwerk lege ich ebenso jedem an Sekundärliteratur Interessierten ans Herz.

Abgerundet wird diese Sonderausgabe dann durch drei Stories und drei Essays zu

  • E. W. Bredt – Phantasten und Phantasien – Buchillustrationen als Sinnsuche
  • E. P. – Zum Tode von H. G. Wells – Ein Nachruf
  • Horst Illmer – Abklingende Kopfschmerzen trotz Hochkonjunktur des Nichts – Überlegungen zum Literatur- und Kulturpessimismus des 20. Jahrhunderts

Abschließend ein Register der besprochenen Werke. Es gibt normale Ausgaben, signierte Ausgaben und gebundene Ausgaben von diesem Werk. Also aufpassen, was gewünscht und antiquarisch verfügbar ist. Im Falle des Falles hätte ich ein unsigniertes Exemplar für 30 Euro vorrätig (siehe Doubletten) …

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Herrmann Ibendorf (Hrsg.)
  • Temporamores, Sonderausgabe 2001
  • Zum Wechsel vom 2. ins 3. Jahrtausend
  • Eigenverlag, Würzburg (2001)
  • Broschiert, A5 Klebebindung
  • 166 Seiten
  • ISBN leider nein

derzeit antiquarisch leider nicht greifbar

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • keine
  • [Artikel] Drei Temporamores-Sonderausgaben im Überblick

Die TEMPORAMORES-Sonderausgaben 2001 bis 2008 …

Auszug Artikel


  • [Webpräsenz] Temporamores im WEB

TEMPORAMORES – der Informationsdienst für phantastische Neuigkeiten aus der Zukunft

Auszug Artikel


  • [Newsletter] Temporamores – der Newsletter 1-aktuell (derzeit 330)

Auf dieser Seite erhalten Sie Zugriff auf die bisher erschienenen Ausgaben des TEMPORAMORES-Newsletter. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Kommentar verfassen