Science Fiction #25 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: James Tiptree Jr.

Hans Frey liefert einen ausführlichen Überblick zu Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Schriftstellerin. Abgerundet wird der Band durch eine Bibliographie von Joachim Körber …


Hans Frey - James Tipteee jr - Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod
Hans Frey – James Tipteee jr – Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod

Hans Frey
James Tiptree Jr.
Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod
SF Personality 27
Memoranda/Golkonda, München (2018), Taschenbuch, 338 Seiten
ISBN (Druck): 9783946503699
ISBN (E-Book): 9783946503705

Ein Buch, das schon lange, in dieser Serie, fällig war.

Nachdem sich der Septime Verlag in Wien ja sehr intensiv um Dr. Alice B. Sheldon gekümmert hat, ist dieses Werk eine kompetente Ergänzung dazu.

Ein Band mit den vom Nachlassverwalter freigegebenen Briefen, dem Briefwechsel zwischen James Tiptree Jr. und Ursula K. Leguin sowie Essays und der Lyrik der Autorin erschien als „Wie man die Unendlichkeit in den Griff bekommt“ im Septime Verlag. Dieser wäre bei der Gelegenheit ebenfalls hier in Erinnerung zu rufen. Dazu hier im Blog.

James Tiptree Jr. (d. i. die Psychologin Dr. Alice B. Sheldon) begann nach einem bewegten Leben erst mit 53 Jahren SF zu veröffentlichen und avancierte in kurzer Zeit zum Szenestar. In der Rolle als fiktiver Autor, der real eine Frau war, forcierte Tiptree feministische Themen und verhalf den Frauen in der SF zum Durchbruch. Doch Tiptrees Bedeutung geht weit darüber hinaus. Durchaus der klassischen SF verbunden, gehört Tiptree zu den innovativen Autoren der US-amerikanischen New Wave. …

(Quelle: Memoranda, Artikelbeschreibung)

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 13.99 EUR, größter Preis: 33.86 EUR, Mittelwert: 19.90 EUR


siehe auch (Auszug):

  1. Science Fiction #44 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Vergangene Zukunft (Mittwoch, 25 März 2020) - Das Geburtstagskind wurde am 12. März 1940 geboren und ist einer der renommiertesten Science-Fiction-Autoren, die Deutschland aufzuweisen hat. Kurd-Laßwitz-Preisträger, Gewinner des Deutschen Science Fiction Preises und des Deutschen Fantasy Preises…
  2. Science Fiction #43 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Science-Fiction im Religionsunterricht (Dienstag, 17 März 2020) - Ich selbst stehe Religion im Allgemeinen seeeehr skeptisch gegenüber, egal welche, aber dieses Unterrichtsheft bietet doch einige vernünftige Anknüpfungspunkte …
  3. Science Fiction #42 – realistische Spekulation über Möglichkeiten: Walter Ernsting (Montag, 16 März 2020) - Es gibt einige Bücher über Walter Ernsting, aber dieses Buch bringt doch Neues aus dem Leben von Ernsting. Deshalb ist es auch sehr willkommen …

Die letzten 3 Artikel im Blog:

  1. Fanzine #2 – das schriftliche Fandom: Fantasia, Nr. 27 – EDFC e.V. - Tja, derzeit hält Fantasia bei Nummer 829 und beinhaltet Besprechungen von Science Fiction, Phantastik und Krimi. Dazu kommen Erzählungen und Artikel. Aber, wie sah das Fanzine/Magazin 1986 aus? Hier eine Kostprobe …
  2. [NETigkeiten] #25 [Random 7] Sachbücher zur Phantastik — Fragment Ansichten - Dieser Tage fühlt man sich ja irgendwie verpflichtet, eine Top 7 der apokalyptischen Veröffentlichungen herauszubringen oder wenigstens eine Abhandlung über die beliebtesten Viren der Romangeschichte. Damit wäre man am Puls der Zeit. Ich denke allerdings, das haben andere schon ausreichend gelöst, SF Lit beispielsweise. Hm, jetzt, wo ich das schreibe, hätte ich irgendwie auch wieder […]
  3. [NETigkeiten] #24 Herr Tumnus aus Narnia – Griechischer Schelm oder britischer Gentleman? (Beitrag von Niklas Görn) — Fantastische Antike – Antikenrezeption in Science Fiction, Horror und Fantasy - In der Welt von Narnia stößt man auf allerhand mythologische Wesen der griechischen Sagen. Es begegnen einem sowohl Kentauren wie auch Minotauren, ein Phönix und Faune bzw. Pane. Unter Letzteren nimmt Herr Tumnus eine besondere Rolle ein. Er ist das erste Wesen, dem Lucy in Narnia begegnet und zu dem sie im weiteren Verlauf eine…

Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

 

 

Kommentar verfassen