Neuzugänge #56 – BIBLIOTHECA UNIVERSITAS PHANTASTICA


Studien zu Tolkien in einer neuen veränderten Ausgabe, eine Übersicht der ersten 100 Jahr der deutschen Science Fiction – Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreiches 1810-1918 und die neuerste Tolkien Times …


Helmut W. Pesch - Das Licht von Mittelerde

Helmut W. Pesch – Das Licht von Mittelerde

Helmut W. Pesch
Das Licht von Mittelerde
Studien zu J.R.R. Tolkien
Books on Demand, Norderstedt (2018), Taschenbuch, 308 Seiten
ISBN 9783740749347

J.R.R. Tolkiens Leben, Werk und Wirkung sind das Thema der in diesem Band versammelten Essays. Sie reichen von einführenden Artikeln über wissenschaftliche Aufsätze bis hin zu Beiträgen, die sich mit Tolkiens Kunstsprachen und Details seiner Weltschöpfung befassen. Zusammengetragen in vier Jahrzehnten, spiegeln sie die persönliche Faszination des Verfassers mit diesem außergewöhnlichen Autor wider, der die Geschichte der modernen Fantasy-Literatur wie kein anderer geprägt hat.

In der neuen Ausgabe sind drei der ursprünglichen Beiträge entfallen und fünf Neue hinzugekommen:
– Eine Welt aus Sprache: Zum Sprachbegriff bei J.R.R. Tolkien
– Die Erfindung von Sprache als Grundlage von Tolkiens Werk
– Die Wurzel des Bösen: Zum Begriff der „Possessiveness“ bei Tolkien
– Der Kalender von Mittelerde
– Das Vierte Zeitalter: Ws nach der Rückkehr des Königs in MIttrelerde geschah

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 10.21 EUR, größter Preis: 33.48 EUR, Mittelwert: 11.59 EUR


Hans Frey - Forschritt und Fiasko

Hans Frey – Forschritt und Fiasko

Hans Frey
Fortschritt und Fiasko
Die ersten 100 Jahre der deutschen Science Fiction
Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreiches 1810-1918
Golkonda/Memoranda, München (2018), Flügelklappenbroschur, 322 Seiten
ISBN 9783946503323

»Fortschritt und Fiasko« bietet einen bisher einzigartigen Einblick in das Werden, Wesen und Wirken der deutschsprachigen Science Fiction bis zum 1. Weltkrieg. Das Buch fächert die fast vergessene deutsche SF-Literatur von 1810 bis 1918 auf und belegt mit zahlreichen Literaturbeispielen, wie die Mythen der SF den damaligen Zeitgeist abbildeten, aber auch aktiv beeinflussten.

Es ist zudem ein Buch mit aktuellen Bezügen. Fatal erinnert der heutige Rechtspopulismus an jene Kräfte im Kaiserreich, die unter anderem mithilfe eines Teils der SF dazu beitrugen, die anschließenden deutschen Geschichtskatastrophen möglich zu machen. Die fortschrittliche SF- Gegenliteratur erwies sich indes als zu schwach, um den Weg ins Fiasko zu stoppen. Wer das als Warnung begreift, hat den Autor richtig verstanden. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 8.40 EUR, größter Preis: 31.59 EUR, Mittelwert: 18.90 EUR


Tolkien Times 2018/2019

Tolkien Times 2018/2019

Klett-Cotta
Tolkien Times 2018/2019
Klett-Cotta, Stuttgart (2018), Zeitung, 8 Seiten
?

J.R.R. Tolkiens Sohn CHristopher hat sich auch in diesem Fall der posthumen Herausgabe von Texten seines Vaters gewidmet, und mit „Der Fall von Gondolin“ ist nun den Fans die Möglichkeit gegeben, eine richtige „Tolkien-Trilogie“ zu lesen, die aus „Die Kinder HUrins“ (2007), „Beren und Luthien“ (2017) und diesem Band besteht.

Dazu ein kleines Interview mit Marcel Aubron-Bülles und die Vorstellung von „Die Kunst des Herr der Ringe“, „Gork – der coolste Drache des Universums, Neues von Anthony Ryan und Brian Lee Durfee und, und, und, nebst einem kleinen Veranstaltungskalender. Wie immer nett, wenn man diese Aufmerksamkeit aus dem Postkasten fischt …

Antiquarisch gesichtet: kostenloses Magazin des Klett-Cotta-Verlages


siehe auch (Auszug):


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich. Inhaltsverzeichnisse der einzelenen Bücher sind in der Regel vorhanden und werden bei Anforderung über die Kommentarfunktion auch gerne zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , ,

  1. Utopie #12 – der NICHT-Ort in der Sekundärliteratur | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: