Begleitende Literatur zur Phantastik #17


Matriachale Kunst-Utopie aus den Prinzipien einer matriachalen Ästetik, linguistische Textmodelle und wissewnschaftliches bei Indiana Jones sollen uns heute begleiten …


Heide Göttner-Abendroth - Die tanzende Göttin

Heide Göttner-Abendroth – Die tanzende Göttin

Heide Göttner-Abendroth
Die tanzende Göttin
Prinzipien einer matriachalen Ästhetik
Frauenoffensive, München (1982), Taschenbuch, 264 Seiten
ISBN 3881041192

Gelangte als Quell-Literatur zu „Freuden der Fantasy, Ullstein (1984) in die Sammlung.

Die Entwicklung, Kunst zur Fiktion und zur formalen Technk zu machen, wobei sie zugleich mehr und mehr an Öffentlichkeit verlor, skizziert die Autorin in großzügiger Linie bis in die Gegenwart. Dabei zeigt Sie, dass moderne Kunsttheorien, einschließlich der Theorie der „weiblichen Ästhetik“ diesem Problem nicht gerecht werden.

Über die Ansätze matrichaler Kunst von Frauen in der Gegenwart hinaus entwirft sie zuletzt die Vision einer matriachalen Kunst-Utopie …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.59 EUR, größter Preis: 30.42 EUR, Mittelwert: 7.00 EUR


E. Gülich / W. Raible - Linguistische Textmodelle. Grundlagen und Möglichkeiten

E. Gülich / W. Raible – Linguistische Textmodelle. Grundlagen und Möglichkeiten

E. Gülich / W. Raible
Linguistische Textmodelle
Grundlagen und Möglichkeiten
Fink, München (1977), Taschenbuch, 356 Seiten
ISBN 3770506502

Textlinguistik und -theorie haben eine explosionsartige Entwicklung erlebt, die sich in einer Vielzahl von Veröffentlichungen aller Art widerspiegelt. Dieser Band liefert dem Anfänger wie dem Fachmann einen systematischen, kritischen Überblick über die wichtigsten Konzeptionen. Die Verfasser überprüfen Aufbau und Grundprinzip der Modelle …

Wurde insbesondere wegen der Betrachtungen von Tzvetan Todorov in die Bibliothek aufgenommen. Schwieriger Stoff …

 

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 0.55 EUR, größter Preis: 89.66 EUR, Mittelwert: 5.00 EUR


Lois H. Gresh / Robert Weinberg - Die Wissenschaft bei Indiana Jones

Lois H. Gresh / Robert Weinberg – Die Wissenschaft bei Indiana Jones

Lois H. Gresh / Robert Weinberg
Die Wissenschaft bei Indiana Jones
Wiley, Weinheim (2008), Softcover, 318 Seiten
ISBN 9783527504046

Indiana Jones ist Abenteurer und Archäologe und entspricht so gar nicht dem Bild des trockenen Wissenschaftlers. Mit Hut und Peitsche bahnt er sich seinen Weg durch die Schurken, rettet Vater und Welt und findet nebenbei den Heiligen Gral. Jetzt kommt sein viertes Abenteuer in die Kinos und da ist es Zeit zu fragen: Was ist dran an den Geschichten des Herrn Professor? Lois H. Gresh und Robert Weinberg erklären Ihnen was Erfindung und was Wirklichkeit ist zwischen Bundeslade und okkultistischen Nazis, Taranteln und Giftpfeilen. …

Antiquarisch gesichtet: Kleinster Preis: 3.80 EUR, größter Preis: 59.38 EUR, Mittelwert: 13.46 EUR


siehe auch (Auszug):


 

Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Alle Preisangaben sind Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung und selbstverständlich völlig unverbindlich.

 

, , , , , , , ,

  1. Begleitende Literatur zur Phantastik #18 | Treffpunkt Phantastik
  2. Meister Perutz — URIANs ABSEITEN | Treffpunkt Phantastik
  3. Utopie, oder haben wir noch eine Chance? — Blütensthaub | Treffpunkt Phantastik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: