Schlagwort: Verleger

Grenzenloses Grauen und eine Handvoll Enden — Montbron

Wer hätte sich damals gedacht, was Jürgen Schütz dann tatsächlich auf die Beine stellte – Hochachtung. Heute halte ich ihn für einen der besten Herausgeber in Österreich. Ich hoffe, er wird niemals den Weg anderer Landsleute gehen und in großen Verlagen verschwinden. …

Als vor tausend Jahren Jürgen Schütz im SFN stolz verkündete, er würde in seinem kleinen Septime Verlag die weltweit erste Gesamtausgabe der Werke von Alice B. Sheldon herausgeben, besser bekannt unter ihrem lange unaufgdecktem männlichen Pseudonym James Tiptree Jr., war ich sofort Feuer und Flamme für das Projekt. Damals hatte ich noch nichts von ihr […] Artikelauszug


Die letzten Beiträge im Blog:


Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 

 

Phantastik-News.de: Ist die Zeit der Fantasy vorbei? Hat das Taschenbuch eine Zukunft?

phantasy-news
Website-Vorschau

In den vergangenen Jahren hat Phantastik-News.de zweimal im Jahr die Herausgeber der wichtigsten deutschsprachigen Reihen im phantastischen Bereich nach ihren Lieblingstiteln im kommenden Halbjahr befragt.

Letztmalig geschah dies im Januar. Da sich die Buchlandschaft wandelt – größere Verlage zum Teil weniger verlegen, kleinere Verlage zum Teil mehr verlegen und Autoren, die ihre Titel selbst verlegen immer mehr von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden -, pausiert diese Fragerunde bis auf Weiteres.

Carsten Kuhr hat daher diesmal den Herausgebern zwei andere Fragen gestellt.
(Quelle: Phantastik-News.de vom 14.11.2014, um 14:20 Uhr)