Begleitende Literatur zur Phantastik #73: Akte Aliens – Andrew Donkin

Andrew Donkin
Akte Aliens
Ueberreuter, Wien (1999)
ISBN 3800015145
Sie sind irgendwo da draußen …

Die Frage der Besucher aus dem All beschäftigt die Menschheit schon seit 1947, als Kenneth Arnold unbekannte Flugobjekt mit Untertassen verglich. Seit damals sind fliegende Untertassen ein Synonym für außerirdische Besucher. Als sehr junger Mensch habe ich mit Staunen die Geschichten verschlungen und die ein oder andere Begegnung mit ihnen herbeigewunschen. Mittlerweile sehe ich das eher als etwas krause Unterhaltung zur späten Stunde, wenn der Alkohol die esoterischen Gedanken mit Flügeln ausstattet. …


Ein paar Männchen mit großen dunklen Augen fliegen über Lichtjahre in einer Konservendose schnurstracks zur Erde und haben nichts anderes zu tun als in dunkler Nacht einsame Autofahrer zu entführen, mehr oder weniger grauslichen Untersuchungen zuzuführen und dann wieder abzudampfen. So oder so ähnlich finden sich hunderte Geschichten. Mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist das …?

Kenneth arnold hatte damit zwar die Art und Weise, wie sich die Objekte bewegt hatten, und nicht deren Form beschreiben wollen, doch ein Reporter, der über den Vorfall schreiben wollte, titulierte die Objekte in seinem Bericht als „fliegende Untertassen“. Ein Name war geboren und Arnold wurde durch den Bericht weltberühmt. …

Auszug 'Die Beobachtungen', Seite13-28

Tja, die Reporter – soviel zu Berichten über Aliens. Allerdings, einen gewissen Spaßfaktor hat das Buch schon. Zumal ein 20 Fragen-Test am Ende des Buches die Affinität zu Aliens und UFO-Sichtungen ermittelt. Mir wurde beschieden, dass ich erleichtert sein darf zu erfahren, dass die Wahrscheinlichkeit, ein UFO zu entdecken oder dass mir jemals etwas irgendetwas anderes Aufregendes passiert, äußerst gering ist. Warum wundert mich das nicht?…

Bibliographisch: Antiquarisch:Anmerkung(en):weiterführende Links:
  • Andrew Donkin
  • Akte Aliens
  • Sie sind irgendwo da draußen…
  • Ueberreuter, Wien (1999)
  • gebundene Ausgabe, 8°-Oktav
  • 144 Seiten
  • ISBN 3800015145

Kleinster Preis: € 1,14, größter Preis: € 10,00, Mittelwert: € 2,78

(mit einem Klick kannst du dir das aktuelle Ergebnis auf eurobuch.com ansehen)

  • Aus dem Englischen
  • Übersetzerin: Vera Wiltberger

  • [Artikel] „Alien“ in der WIKIPEDIA

Alien (englisch für Fremder, Ausländer) steht für:

    • außerirdisches Leben, umgangssprachlich, aus dem Englischen
    • Alien (Band), schwedische Melodic-Rock-Band

Auszug Artikel


  • [Artikel] Zusammenfassung: Alien (Filmreihe) Teil 1-5 – ‚Alien‘-Filmreihe: Was bisher geschah

Diese Zusammenfassung der ‚Alien‘-Filmreihe versorgt dich mit dem notwendigen Hintergrundwissen. Die wichtigsten Ereignisse der ‚Alien‘-Filme, haben wir kompakt zusammengefasst.
Hinweis: Die Filme der Hauptreihe (ohne Alien vs. Predators) sind in diesem Artikel chronologisch nach der Reihenfolge der Ereignisse angeordnet, weshalb mit Prometheus begonnen wird.

Auszug Artikel


  • [Artikel] Woher stammt das Wort „Alien“?

Das englische alien ist eine direkte Entlehnung aus lat. alienus, -a,-um, was fremd, fremdartig, nicht verwandt u.ä. bedeutet. …

Auszug Artikel


siehe auch (Auszug):


Die letzten 3 Artikel:


Zur antiquarischen Sichtung wurde eurobuch.com  und diebuchsuche.at benutzt und soll euch zeigen, dass es preisgünstige Möglichkeiten gibt ältere Titel zu erstehen. Reguläre Preise beziehen sich in der Regel auf Amazon.de-Angaben. Die Links wurden bei Aufnahme einmal überprüft auf unerwünschte Inhalte. Auf Änderungen der Link-Inhalte nach Aufnahme in den veröffentlichten Korpus habe ich keinen Einfluss. Sollten unerwünschte Inhalte also trotz Prüfung vorkommen, so verständigen Sie mich bitte, damit ich den Link entfernen kann. Die vorhandenen Bild- und Textzitate dienen lediglich zur Information über den verlinkten Inhalt und sollen keinesfalls Rechte der tatsächlichen Verfasser schmälern.

 
 

Kommentar verfassen